loading

  • DE-09648 Mittweida
  • 10/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-12580)

Hochschule Mittweida (FH), Neubau Zentrum für Medien und Soziale Arbeit

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Georg Bumiller Architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • TGA-Fachplaner
      WINTER Beratende Ingenieure für Gebäudetechnik, Düsseldorf (DE), Hamburg (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      PICHLER Ingenieure GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      pbr Planungsbüro Rohling AG, Osnabrück (DE), Jena (DE), Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE), Braunschweig (DE), Hamburg (DE), Karlsruhe (DE), Magdeburg (DE), Düsseldorf (DE), München (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      kleyer.koblitz.letzel.freivogel, Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierung: kleyer.koblitz.letzel.freivogel Architekten Tragwerksplaner
      EiSat GmbH, Eisenloffel, Sattler + Partner, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      dd1 architekten, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      BuroHappold Engineering, Berlin (DE), Bath (GB), Hong Kong (HK), Copenhagen K (DK), Warszawa (PL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10/2008 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 40
    Tatsächliche Teilnehmer: 28
    Gebäudetyp Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 120.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB), Chemnitz (DE), Leipzig (DE), Dresden (DE), Dresden (DE), Zwickau (DE), Bautzen (DE)
    Preisrichter Prof. Wolfgang Döring, Prof. Dieter Janosch, Prof. Volker Staab [Vorsitz], Oliver Stolzenberg, Dr. Dietmar Wagner
    Aufgabe
    Der Freistaat Sachsen beabsichtigt für die Hochschule Mittweida (FH) ein Zentrum für Medien- und Soziale Arbeit zu errichten. In diesem sollen die Studiengänge Medien, Soziale Arbeit und Technik integriert werden. Die Hauptnutzfläche nach dem bestätigten Raumprogramm beträgt 5 572 m². Die Einbeziehung des auf dem Grundstück befindlichen Gebäudes \"Neue Brauerei\" in die Planung ist zu prüfen.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Schulz & Schulz Architekten, Leipzig.
    2. h.e.i.z. Haus, Dresden.
    3. Dinse, Feest, Zurl, Hamburg.
    4. Anderhalten Architekten, Berlin.
    5. pax brüning architekten, Hannover.
    6. Gerber Architekten, Dortmund.
    7. bhss Architekten, Leipzig.
    8. AB Krüger, Chemnitz.
    Projektadresse DE-09648 Mittweida
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Chemnitz: Organisation von einem Architektenwettbewerb

      2008/S 103-138244

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Chemnitz, Brückenstraße 12, z. Hd. von Frau Böhme, D-09111 Chemnitz. Tel.  (49-371) 457 47 98. E-Mail: MjIwV01gVF5VWhpOW1FUWVEsX1VOGU8aX1lSGl9NT1RfUVoaUFE=. Fax  (49-371) 457 46 11.

      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.

      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen.

      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Hochschule Mittweida (FH), Neubau Zentrum für Medien und Soziale Arbeit, einstufiger begrenzt offener Realisierungswettbewerb nach GRW 1995 Nr.2.4.2 (novellierte Fassung vom 22.12.2003) mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Der Freistaat Sachsen beabsichtigt für die Hochschule Mittweida (FH) ein Zentrum für Medien- und Soziale Arbeit zu errichten. In diesem sollen die Studiengänge Medien, Soziale Arbeit und Technik integriert werden. Die Hauptnutzfläche nach dem bestätigten Raumprogramm beträgt 5 572 m². Die Einbeziehung des auf dem Grundstück befindlichen Gebäudes "Neue Brauerei" in die Planung ist zu prüfen.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      74223000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:

      Folgende Angaben wurden gefordert, der Umfang der Leistungsdokumentation ist exakt einzuhalten: A. Nachweis der beruflichen Qualifikation als Architekt/in mit Nennung der Kammer-Nr., dem Eintragungsort und dem Eintragungsdatum. (siehe III.2). Vorlage einer Kopie der Eintragungsurkunde oder bei ausländischen Bewerbern ein Befähigungsnachweis. B. Erklärung, dass die in den § 11 und § 25(4) VOF genannten Kriterien auf den Bewerber nicht zutreffen. C. Formlose verbindliche Teilnahmeerklärung im Falle der Auswahl. D. Angaben zum Bewerber/Büro und alle Niederlassungen mit vollständiger Anschrift, Telefon-, Faxnummer und E-Mail-Adresse. E. Nachweis über die finanzielle u. wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 12 VOF - (Nachweis der entsprechenden Berufshaftpflichtversicherungsdeckung für Personenschäden 500 000 EUR, sonstige Schäden über 1 000 000 EUR) Fehlende Angaben und die Nichteinhaltung der formalen Anforderungen führen zum Ausschluss aus dem Verfahren. Nicht geforderte Unterlagen finden in der Wertung keine Berücksichtigung. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, es besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung. Bewerbungen per Fax und E-Mail sind nicht zulässig. Es werden keine gesonderten Bewerbungsformulare zur Verfügung gestellt. Die Zulassung zum Auswahlverfahren erfolgt nach der formalen Prüfung der Bewerbungsunterlagen. Sollten mehr als 32 Bewerber alle formalen Auswahlkriterien erfüllen, erfolgt die Ermittlung der Teilnehmer mittels Losverfahren. Eine Überprüfung der Voraussetzungen der Teilnehmer bleibt dem Auslober vorbehalten.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:

      Ja.
      Die Berechtigung zur Teilnahme an dem Wettbewerb haben: In der EU- oder EWR-Mitgliedstaaten ansässige, natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatlandes am Tage der Auslobung zur Führung der Berufsbezeichnung "Architekt/in" berechtigt sind und für Mitgliedstaaten des WTO-Dienstleistungsübereinkommens (GATS) bei denen die Bundesrepublik Deutschland für die Dienstleistungen Marktzugangs- und Inländerbehandlungsverpflichtungen hat. Ist im jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als "Architekt/in" die/derjenige, welcher den Nachweis über ein Diplom, Prüfzeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis erbringen kann, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 85/384/EWG (EG-Architektenrichtlinie) gewährleistet ist. Teilnahmeberechtigt sind ferner Arbeitsgemeinschaften solcher natürlicher Personen sowie juristische Personen, sofern in deren Satzungsregelungen der Geschäftszweck auf das Erbringen von Planungsleistungen ausgerichtet ist sowie Arbeitsgemeinschaften solcher juristischer Personen. Juristische Personen haben einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist. Der bevollmächtige Vertreter sowie der (die) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen berechtigt sein, die Berufsbezeichnung Architekt zu führen (siehe auch Absatz 1 und 2). Bei teilnehmenden Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied benannt und teilnahmeberechtigt sein. Die Arbeitsgemeinschaft hat einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS:

      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: 40.

      IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:

      1. Schulz & Schulz Architekten, Leipzig.
      2. h.e.i.z. Haus, Dresden.
      3. Dinse, Feest, Zurl, Hamburg.
      4. Anderhalten Architekten, Berlin.
      5. pax brüning architekten, Hannover.
      6. Gerber Architekten, Dortmund.
      7. bhss Architekten, Leipzig.
      8. AB Krüger, Chemnitz.

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:

      Zur Beurteilung der Wettbewerbsaufgaben werden folgende Kriterien herangezogen: -Entwurfsidee, -Städtebauliches Konzept und Einordnung, -Räumliche und gestalterische Qualitäten, -Funktionale Qualitäten unter Berücksichtigung der funktionalen Bezüge, -Konzeption der energetischen Optimierung, -Erfüllung Raumprogramm, -Wirtschaftlichkeit des Gebäudekonzeptes bei der Errichtung und Betrieb Hinweis: die konkrete Benennung der Kriterien ist im Auslobungstext der aufforderung zur Teilnahme an die gewählten Teilnehmer zu entnehmen.

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      O 1031- 1179/1 Dok.Nr. 9630 AVV.

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen

      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:

      30.6.2008 - 15:00.

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:

      15.7.2008.

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:

      Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben:

      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: 1. Preis 39 600,00 EUR , 2. Preis 26 400,00 EUR, 3. Preis 18 000,00 EUR ,4. Preis 12 .000,00 EUR, Ankäufe 24 000 EUR, alle Angaben sind in brutto.

      IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:

      Keine.

      IV.5.3) Folgeaufträge:

      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:

      Ja.

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:

      1. Herr Döring.
      2. Herr Prof. Janosch.
      3. Herr Staab.
      4. Herr Dr. Wagner.
      5. Herr Stolzenberg.
      6. Herr Prof. Dr. Otto.
      7. Herr Dr. Rainer Wedekind.
      8. Herr Damm.
      9. Herr Prof. Dr. phil Hilmer.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Ja.
      Geben Sie an, um welche Vorhaben und/oder Programme es sich handelt GA EFRE-Maßnahmen im Hochschulbau.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      26.5.2008.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Chemnitz: Architekturentwurf

      2009/S 7-007959

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Chemnitz, Brückenstraße 12, z. Hd. von Frau Böhme, D-09111 Chemnitz. Tel.  +49 3714574798. E-Mail: MThjWWxgamFmJlpnXWBlXThrYVolWyZrZV4ma1lbYGtdZiZcXQ==. Fax  +49 3714574611.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Hochschule Mittweida (FH), Neubau Zentrum für Medien und Soziale Arbeit, einstufiger begrenzt offener Realisierungswettbewerb nach GRW 1995 Nr. 2.4.2 (novellierte Fassung vom 22.12.2003) mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Der Freistaat Sachsen beabsichtigt für die Hochschule Mittweida (FH) ein Zentrum für Medien- und Soziale Arbeit zu errichten. In diesem sollen die Studiengänge Medien, Soziale Arbeit und Technik integriert werden. Die Hauptnutzfläche nach dem bestätigten Raumprogramm beträgt 5 572 m². Die Einbeziehung des auf dem Grundstück befindlichen Gebäudes "Neue Brauerei" in die Planung ist zu prüfen.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      71220000.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      O 1031 - 1179/1 Dok. NR. 9630 AVV.

      IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs:

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 103-138244 vom 29.5.2008.

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      NR.: 1 BEZEICHNUNG: 1. Preis/HS Mittweida Wettbewerb

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Georg Bumiller Gesellschaft von Architekten mbH, Großbeerenstraße 13 a, D-10963 Berlin-Kreuzberg. E-Mail: MjEyYVVdYDRWaWFdYGBZZlVmV1xdaFlfaFliIlhZ. Tel.  +49 302153024. URL: www.bumillerarchitekten.de. Fax  +49 302156316.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 30 252,10 EUR.

      NR.: 2 BEZEICHNUNG: 2. Preis/HS Mittweida Wettbewerb

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure, Rathenaustraße 11, D-07745 Jena. E-Mail: MjEyXWJaYzRkVmYiWFk=. Tel.  +49 36416113. URL: www.pbr.de. Fax  +49 3641611500.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 22 184,87 EUR.

      NR.: 3 BEZEICHNUNG: 3. Preis/HS Mittweida Wettbewerb

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      h.e.i.z. Haus Architektur Stadtplannung Partnerschaft Becker, Strauch-Stoll, Lukannek, Wurzner Str. 15, D-01127 Dresden. E-Mail: MjE1XlJaXTFZVlprWVJmZB9VVg==. Tel.  +49 3518584367. URL: www.heizhaus.de. Fax  +49 3518584369.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 15 126,05 EUR.

      NR.: 4 BEZEICHNUNG: 4. Preis/HS Mittweida Wettbewerb

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      kleyer.kolbitz.letzel.freivogel, gesellschaft von architekten mbH, Oranienstraße 25, D-10999 Berlin. E-Mail: MTFqa2R4ZHE/amtkeGRxam5rYWhzeS1jZA==. Tel.  +49 30695808660. URL: www.KleyerKolbitz.de. Fax  +49 30695808680.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 10 084,03 EUR.

      NR.: 5 BEZEICHNUNG: Ankauf/HS Mittweida Wettbewerb.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Bruno Fioretti Marquez Architekten GbR, Erkelenzdamm 59-61, D-10999 Berlin. E-Mail: MTZqaW1uOlxgZydbbF1iY25fZW5faCheXw==. Tel.  +49 306165780. Fax  +49 3061657829.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 6 722,69 EUR.

      NR.: 06 BEZEICHNUNG: Ankauf/HS Mittweida Wettbewerb.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      dd1 architekten, Chemnitzer Str. 78, D-01187 Dresden. E-Mail: MjE2XVFZXDBUVCFRYlNYWWRVW2RVXh5UVQ==. Tel.  +49 3514031361. URL: www.dd1architekten.de. Fax  +49 3514031394.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 6 722,69 EUR.

      NR.: 7 BEZEICHNUNG: Ankauf/HS Mittweida Wettbewerb.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      28.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      DGIBauwerk Gesellschaft von Architekten mbH, Schillstraße 9, D-10785 Berlin. E-Mail: MTdmWmJlOV1gYiZbWm5wXmtkJ11e. Tel.  +49 302649430. URL: www.dgi-bauwerk.de. Fax  +49 302627934.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 6 722,69 EUR.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Ja.
      Geben Sie an, um welche Vorhaben und/oder Programme es sich handelt EFRE-Maßnahmen im Hochschulbau.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      12.1.2009.


  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2008
Ergebnis veröffentlicht 17.11.2008
Zuletzt aktualisiert 31.01.2019
Wettbewerbs-ID 3-12580
Seitenaufrufe 10834





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige