loading

  • DE-85659 Forstern-Tading
  • 12/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-128460)

Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt

Einladungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      NEUMANN & HEINSDORFF ARCHITEKTEN, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      ver.de Landschaftsarchitektur, Freising (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Architekten Wollmann & Mang BDA, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Schegk Landschaftsarchitekten | Stadtplaner, Haimhausen (DE), Memmingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      Architektur & Zeichnung, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      KRUG GROSSMANN ARCHITEKTEN, München (DE), Rosenheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      rockinger und schneider gbr landschaftsarchitektur.stadtplanung, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 14.12.2012 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Sakralbauten / Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 40.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Erzbischöfliches Ordinariat München und Freising, München (DE), Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt, Forstern (DE)
    Betreuer Götze + Hadlich - Architekten und Stadtplaner, München (DE)
    Preisrichter Prof. Hermann Brenner [Vorsitz], Hans-Jürgen Dennemarck, Florentin Messner, Dr. Leonhard Wechs , P. Johannes Streitberger, Georg Els, Brigitte Hamel [Stellv.]
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2012/11.09)
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist im städtebaulichen Teil die Gestaltung des neuen Gemeindeplatzes von Forstern mit einem neuen Pfarrzentrum und einer Erweiterung des bestehenden Rathauses. Der Realisierungsteil umfasst die Bauwerksplanung des Pfarrzentrums mit Pfarrheim, Pfarrbüro und Wohnbereich.

    Anlass des Wettbewerbs ist die Umsetzung der städtebaulichen Rahmenplanung „Ortsmitte Forstern“, die ausgehend von einem Plangutachten aus dem Jahre 2006 kontinuierlich entwickelt wird. Dort soll ein Gemeindeplatz mit Pfarrzentrum und Rathauserweiterung mit öffentlichen Einrichtungen entstehen. Der Auslober möchte das Pfarrzentrum errichten. Es wird mit der am östlichen Ortsrand gelegenen Filialkirche St. Peter und Paul den Sitz des Pfarrverbands Forstern-Tading bilden, der aus pastoralen Gründen in Forstern angesiedelt ist.

    Die Zusammenarbeit der Architekten mit Landschaftsarchitekten ist verpflichtend.
    Informationen

    Für jede vollständig eingereichte Arbeit wird ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 5.000,- Euro vergütet.

    Gesetzte Teilnehmer Architekturbüro Michael Jaksch, Forstern
    Krug & Grossmann Architekten, München
    Florian Nagler Architekten, München
    Neumann und Heinsdorff Architekten, München
    Wollmann und Mang Architekten, München
    Ausstellung Eröffnung der Ausstellung Dienstag, 18.12.12, 20:00 Uhr, zur Gemeinderatssitzung

    Alle Arbeiten werden von Dienstag, 18.12.2012 bis Freitag, 21.12.2012 (bis 11:00 Uhr) im Rathaus Forstern (Sitzungssaal), Hauptstraße 15, 85659 Forstern, öffentlich ausgestellt.
    Projektadresse DE-85659 Forstern-Tading
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.