loading
Deutscher Architekturpreis 2013: Kunstmuseum in Ravensburg Diashow Kunstmuseum in Ravensburg

  • DE-10623 Berlin
  • 04/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-129974)

Deutscher Architekturpreis 2013

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Deutscher Architekturpreis 2013

    maximieren

    • Kunstmuseum Ravensburg Realisiertes Projekt
      Kunstmuseum in Ravensburg, Ravensburg


  • Auszeichnung

    maximieren

  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Neubau Sitz der Kulturstiftung des Bundes, Halle an der Saale


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Süd-Ansicht Realisiertes Projekt
      Haus "Schreber", Aachen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Hambacher Schloss, Neustadt an der Weinstraße


  • Auszeichnung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Westseite Realisiertes Projekt
      Erweiterung, Umbau und energetische Überformung eines Einfamilienhauses, Heroldsberg


  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • ZOH von Osten Realisiertes Projekt
      ZOH am Campus der Universität Regensburg, Regensburg


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      smart price house / Siedeln im Grundbau - IBA Hamburg, Hamburg


  • Anerkennung

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Nordfassade Realisiertes Projekt
      Aussegnungshalle Ingelheim, Ingelheim


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2013 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Architekten
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 60.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Bonn (DE), Berlin (DE), Berlin (DE), Bundesarchitektenkammer, Berlin (DE), Brüssel (BE)
    Aufgabe
    Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK) loben gemeinsam den Deutschen Architekturpreis 2013 aus.

    Bereits 1971 rief die Ruhrgas AG einen Architekturpreis ins Leben, um die Baukultur zu fördern und zugleich auf die wachsende Bedeutung ökologisch orientierter Planung hinzuweisen. 1977 entstand daraus der Deutsche Architekturpreis, für den die Bundesarchitektenkammer e.V. die Schirmherrschaft übernahm. Seit 2011 wird der Deutsche Architekturpreis vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und der Bundesarchitektenkammer e.V. gemeinsam ausgelobt und als offizieller Architekturpreis der Bundesregierung vergeben.


    Mit dem Deutschen Architekturpreis sollen für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhafte Bauwerke ausgezeichnet werden. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen bzw. von vorbildlichem Umgang bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz zeugen, dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Hinsicht verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Damit sollen Anregungen für zukünftige Planungen gegeben und eine breite Öffentlichkeit auf die Belange des nachhaltigen Bauens und der Baukultur aufmerksam gemacht werden. Zugelassen zur Teilnahme am Deutschen Architekturpreis 2013 sind Bauwerke oder Gebäudeensembles, die zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 28. Februar 2013 in Deutschland fertig gestellt wurden.
    Ausstellung Die feierliche Preisverleihung durch Bundesbauminister Peter Ramsauer und den Präsidenten der Bundesarchitektenkammer Sigurd Trommer findet am 12. Juni 2013 im BMVBS in Berlin statt.
    Projektadresse DE-10623 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 14.01.2013
Ergebnis veröffentlicht 29.04.2013
Zuletzt aktualisiert 23.03.2018
Wettbewerbs-ID 3-129974
Seitenaufrufe 3980





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige