loading

  • DE-23970 Wismar
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-130059)

Neubau Evangelische Schule Robert Lansemann

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive I W&V Architekten Architekten
      W&V Architekten, Leipzig (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Seelemann Landschaftsarchitekten, Markkleeberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Ernst Scharf arch42, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      ppp architekten + stadtplaner gmbh, Lübeck (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.01.2013 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Gesetzte Teilnehmer: 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 14
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Evangelische Schulstiftung in Mecklenburg-Vorpommern und Nordelbien, Schwerin (DE)
    Betreuer Planungsgruppe Geburtig, Ribnitz-Damgarten (DE), Weimar (DE)
    Preisrichter Michael Bräuer, Joachim Brenncke, Prof. Joachim Andreas Joedicke [Vorsitz], Heike Roos
    Kammer Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern (Reg.-Nr.: 14/2012)
    Aufgabe
    Ziel des Wettbewerbs ist es, alternative Ideen und optimierte Konzepte für die Lösung von Planungsaufgaben und den geeigneten Auftragnehmer für die weitere Planung zu bestimmen.

    Die Evangelische Schulstiftung in Mecklenburg-Vorpommern und Nordelbien, Träger der Schule „Evangelische Schule Robert Lansemann – Evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe - staatlich anerkannte Ersatzschule“, plant im Bereich Lenensruher Weg 28 in 23970 Wismar den Neubau eines Schulgebäudes und einer Turnhalle auf dem ausgewiesenen Standort.

    Im Realisierungsteil ist der Neubau des Schulkomplexes entsprechend den Anforderungen an einen funktionierenden Schulstandort einschließlich des dazugehörenden, nicht nur tangierenden Freiflächenbereichs zu planen.

    Im Ideenteil ist für das Planungsgebiet für weitere Entwicklungsstufen der Schule (Ideenteil Stufe 1: weitere 6 Klassen zum Realisierungsteil, Ideenteil Stufe 2: zusätzlich 12 Klassen sowie eine Drei-Felder-Halle zum Umfang Ideenteil Stufe 1) ein Nutzungs- und Gestaltungskonzept zu entwickeln und die Einordnung in den Gesamtkomplex aufzuzeigen.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Architekturbüro Albert und Beyer, Rostock
    2. Architektin Kerstin Döring, Schwerin
    3. bab, Wismar
    4. Bastmann + Zavracky Architekten GmbH, Rostock
    5. b+k, Sven Buck + Partner, Neustadt-Glewe
    6. gmw architekten innenarchitekten, Stralsund
    7. Haas & Briese/Architekten, Rostock
    8. Kirchner & Przyborowski, Magdeburg
    9. matrix architektur gmbh, Rostock
    10. mhb Planungs- & Ingenieurgesellschaft mbH, Rostock
    11. Nalbach + Nalbach Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
    12. petersen pörksen Partner architekten + stadtplaner, bda, Lübeck/Hamburg
    13. STADT + HAUS architekten und ingenieure gmbh & co. kg, Wismar
    14. Steinblock Architekten, Magdeburg
    15. Weis & Volkmann, Leipzig
    Projektadresse DE-23970 Wismar
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige