loading

  • DE-69115 Heidelberg
  • 10/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-13081)

Bahnstadt Heidelberg "Wohnen an der Promenade"

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Grüttner Architekten, Soest (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Blaumoser Architekten + Stadtplaner, Starnberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      KohlmayerOberst Architekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Jöllenbeck & Wolf Architekten BDA, Walldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      ELEMENT A, Heidelberg (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      stuchlik3d, Karlsruhe (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Pfeil Architekten, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      LOWEG ARCHITEKTEN, Stuttgart (DE), Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      frei raum concept Sinz-Beerstecher + Böpple, Rottenburg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Promenade Architekten
      AMP ARCHITEKTEN, Ludwigsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10/2008 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 110.000 EUR zzgl. USt.
    Gebühren 100,00 EUR
    Auslober/Bauherr Stadt Heidelberg, Heidelberg (DE), EGH Entwicklungsgesellschaft Heidelberg, Heidelberg (DE)
    Betreuer LBBW Immobilien Management GmbH, Stuttgart (DE)
    Preisrichter Prof. Dietrich Fink, Annette Friedrich, Prof. Regine Keller, Prof. Marcel Meili, Prof. Jórunn Ragnarsdóttir, Bernd Stadel, Prof. Klaus Trojan, Prof. Ludwig Wappner, Günter Wilkens
    Aufgabe
    Die Stadt Heidelberg hat die städtebauliche Umstrukturierung der 116 ha großen ehemaligen Güterbahnhofsflächen im Westen der Innenstadt unter dem Titel „Bahnstadt“ eingeleitet. Die Bahnstadt ist das größte Umstrukturierungs- und Wohnungsbauprojekt der Stadt Heidelberg seit den 1970er Jahren.

    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Darstellung eines strukturellen Leitbildes für die baulich-räumliche und gestalterische Interpretation der neuen Stadtkante im Übergang zum Landschaftsraum Pfaffengrund in einem Städtebauteil. Im Hochbauteil soll dieser Leitgedanke im Entwurf für ein neues Wohnquartier seine Konkretisierung finden.

    Ziel des Wettbewerbs ist, dass der erste Realisierungsabschnitt als Teil der neuen Stadtansicht zum Pfaffengrund Pilotprojekt für die anstehende Gesamtentwicklung wird und Modellcharakter für die urbane Qualität der Bahnstadt hat.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Gigon und Guyer, Zürich
    2. Atelier 5, Bern
    3. Schwarz Platzer Architekten, Stattegg Steiermark
    4. Atelier für Baukunst, Wolfgang Ritsch, Dornbirn, Vorarlberg
    5. Florian Krieger, Darmstadt
    6. K 9 Architekten, Freiburg
    7. Walter Rolfes, Berlin
    8. Raumlabor, Heberle und Mayer, Berlin
    Downloads 13081_Bahnstadt_Heidelberg.pdf
    Projektadresse DE-69115 Heidelberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 24.11.2008
Zuletzt aktualisiert 12.07.2018
Wettbewerbs-ID 3-13081
Seitenaufrufe 12946





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige