loading
1. Rang (augewähltes Konzept nach Überarbeitung): © kadawittfeldarchitektur Diashow © kadawittfeldarchitektur

  • DE-40221 Düsseldorf
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-131498)

Kraftwerk Lausward

Gutachterverfahren
  • 1. Rang (augewähltes Konzept nach Überarbeitung)

    maximieren

  • 1. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Grimshaw Architects, London (GB)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Ramboll UK, London (GB)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      ARUP United Kingdom, London (GB), Bristol (GB), Belfast (GB), Cardiff (GB), Edinburgh (GB), Glasgow (GB), Leeds (GB), Liverpool (GB), Manchester (GB), Newcastle (GB), Nottingham (GB), Sheffield (GB), Solihull (GB), Winchester (GB)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • © Hadi Teherani Architects GmbH Architekten
      Hadi Teherani Architects GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Designer
      realities:united, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Ingenieurgesellschaft Ridder und Meyn mbH, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      INGENIEURBÜRO DR. BINNEWIES Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      StructureLab Architekten, Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      Licht Kunst Licht AG, Bonn (DE), Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      DS-Plan Ingenieurgesellschaft für ganzheitliche Bauberatung und Generalfachplanung GmbH, Köln (DE), München (DE), Stuttgart (DE), Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      Drees & Sommer Advanced Building Technologies, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme 2. Phase

    maximieren

  • Teilnahme 2. Phase

    maximieren

    • © Benthem Crouwel Architekten
      Benthem Crouwel, Düsseldorf (DE), Amsterdam (NL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      seele GmbH, Gersthofen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme 2. Phase

    maximieren

  • Teilnahme 2. Phase

    maximieren

    • © RKW Architektur + Städtebau Architekten
      RKW Architektur +, Düsseldorf (DE), Leipzig (DE), Münster (DE), München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      Lichtwerke GmbH, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2013 Entscheidung
    Verfahren Gutachterverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 38
    Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 8
    Gebäudetyp Technische Infrastruktur
    Art der Leistung Fassadenplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadtwerke Düsseldorf AG, Düsseldorf (DE)
    Betreuer FALTIN+SATTLER FSW Düsseldorf GmbH, Düsseldorf (DE) Büroprofil
    Preisrichter Dr. Gregor Bonin, Prof. Manfred Hegger, Agnes Anna Pane , Michael Batz, Dr. Udo Brockmeier, Rainer Pennekamp
    Aufgabe
    Die Stadtwerke Düsseldorf planen in engem Dialog mit der Landeshauptstadt die effizienteste und umweltschonendste Gas- und Dampfturbinenanlage „Auf der Lausward“ zu errichten, das sich wirtschaftlich darstellen lässt. Hierbei setzt man nicht nur auf den Bau eines hocheffizienten Erdgaskraftwerks, sondern möchte auch dezentrale Anlagen und erneuerbare Energien einbinden und zudem industrielle Abwärme und Wärmespeicher nutzen. Die Stadtwerke sehen ein „intelligentes Wärmenetz“ als einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt, so wie es sich die Landeshauptstadt bis zum Jahr 2050 zum Ziel gesetzt hat. Vor diesem Hintergrund soll der geplante Neubau neben seiner hohen energiewirtschaftlichen Bedeutung eine signalgebende architektonische Wirkung am Rhein erhalten, die sowohl stadtbildprägend für Düsseldorf und das angeschlossene Hafenareal sein soll und zugleich über die Landesgrenzen hinaus sich als Signet modernster Energiegewinnung im Rheinverlauf für den Standort Düsseldorf positioniert. Die Stadtwerke Düsseldorf sind sich der hohen Verantwortung dieser gestalterischen Aufgabe bewusst. Daher wurde die überaus herausfordernde Aufgabe der Gestaltung des Kraftwerkneubaus zunächst über ein konkurrierendes Verfahren gelöst und das hier gewonnene Ergebnis im direkten Anschluss in die Ausschreibung der technischen Anlagenplanung integriert, mit dem Ziel, die hohen gestalterischen Erwartungen mit der komplexen Anlagentechnik und deren technische Erfordernisse in exzellenter Qualität zu verbinden.
    Ausstellung Eine Ausstellung aller Beiträge ist bis Freitag, 1. Februar, in der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf am Höherweg 100 besuchbar (Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-14 Uhr).
    Projektadresse Auf der Lausward
    DE-40221 Düsseldorf
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.