loading

  • AT-4600 Wels
  • 02/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-13216)

Science Center Wels

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Wunderkammer architects ZT Gmbh, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      caramel architekten, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Architekt Fritz Göbl ZT GmbH, Krems (AT)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Architekt Lukas Göbl – Office for Explicit Architecture, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02/2009 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 38
    Gebäudetyp Museen, Ausstellungsbauten
    Zulassungsbereich EWR, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 90.000 EUR inkl. USt.
    Preisrichter Prof. Klaus Kada [Vorsitz], Thomas Moser, Karl Pany, Heinz Plöderl, Manfred Sabo , Hermann Wimmer, Dr. Markus Preiner, Dr. Carlo Petri, Manfred Meier
    Aufgabe
    Einstufiger anonymer EU-weiter Wettbewerb gemäß BVergG 2006 zur Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen für ein Science Center in Passivbauweise mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen.

    Das Science Center ist ein Ausstellungsgebäude in dem Besucher durch spielerisches Experimentieren technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge insbesonders zum Thema \"Erneuerbare Energie\" vermittelt werden. Die Nutzfläche beträgt ca. 4 700 m².
    Informationen
    Ausstellung 11. März, bis 24. März, Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 14.30 Uhr
    Firma Kraftwerk, Maria-Theresia-Straße 51 in Wels
    Projektadresse AT-4600 Wels
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • AT-Wels: Dienstleistungen von öffentlichen Einrichtungen

      2008/S 142-190575

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      OÖ Science Center Wels PlanungsGmbH, Stadtplatz 1, Kontakt Magistrat der Stadt Wels, Baudirektion/Hochbau, z. Hd. von Dipl.-Ing. Ingo Fellinger, A-4600 Wels. Tel.  (49-7242) 235 86 00. E-Mail: MjEwWFdrXjZtW2JpJF1sJFdq. Fax  (49-7242) 235 86 90.

      Internet-Adresse(n):
      www.wels.gv.at">http://www.wels.gv.at

      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.

      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen.

      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Einstufiger anonymer EU-weiter Wettbewerb gemäß BVergG 2006 zur Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen für ein Science Center in Passivbauweise mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Das Science Center ist ein Ausstellungsgebäude in dem Besucher durch spielerisches Experimentieren technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge insbesonders zum Thema "Erneuerbare Energie" vermittelt werden. Die Nutzfläche beträgt ca. 4 700 m².

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      93500000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:

      Teilnahme an einen bestimmten Berufsstand gebunden.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:

      Ja.
      Architekten, Zivilingenieure für Hochbau und ZT-Gesellschaften mit aufrechter Befugnis gemäß Ziviltechnikergesetz i.d.g.F. Staatangehörige eines Mitgliedsstaates der EU/des EWR oder der Schweiz, die in einem Mitgliedsstaat der EU/des EWR oder der Schweiz niedergelassen sind und dort den Beruf eines freiberuflichen Architekten oder eines freiberuflichen Architekten oder eines freiberuflichen Ingenieurkonsulenten auf einem Fachgebiet, das den Fachgebieten der o.a. Befugnisträger gleichzuhalten ist, befugt ausüben. Natürliche Personen, die Staatsangehörige einer Vertragspartei des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum, sowie der Schweiz sind, und eine sonstige Planungsberechtigung zur selbstständigen Planung des Wettbewerbsgegenstandes besitzen.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS:

      Offen.

      IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:

      Städtebauliches Konzept: Erschließung, Verkehrsanbindung, Gliederung und Höhenentwicklung, Aussengestaltung; Einbindung in das räumliche Umfeld.
      Qualität der Architektur: Äußere Erscheinung, Eignung als Landmark, Innengestaltung; Umsetzung des Gedankens der Nachhaltigkeit in Gestalt und Material.
      Funktionelle Organisation des Gebäudes: Orientierbarkeit, Wegführung, Erschließung, Belichtung, Barrierefreiheit, Eignung für Ausstellungsgestaltung.
      Erfüllung des Raumprogrammes: Flächenvergleich, Qualität der einzelnen Räume.
      Wirtschaftlichkeit: Hinsichtlich der Planungs-, Errichtungs- und Folgekosten (zeitgemäße Konzeption im Bereich Energie- und Haustechnik, sommerliche Überhitzung).

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      BauD-415-2005.

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen

      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 18.8.2008 - 17:00.
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:

      16.9.2008 - 17:00.

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:

      Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben:

      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: 1. Preis: 24 000,00 EUR, 2. Preis: 19 000,00 EUR, 3. Preis: 14 000,00 EUR.
      6 Ankäufe zu je 5 500,00 EUR.

      IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:

      Keine Zahlungen.

      IV.5.3) Folgeaufträge:

      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.

      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:

      Ja.

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:

      1. Univ. Prof. Arch. DI. Klaus Kada.
      2. Arch. DI. Heinz-Christian Plöderl.
      3. Arch. DI. Thomas Moser.
      4. DI. Manfred Sabo.
      5. StBDir. DI. Karl Pany.
      6. Vzbgm. Hermann Wimmer.
      7. Mag. Bernhard Baier.
      8. Dr. Carlo Petri.
      9. Manfred Meier.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      18.7.2008.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige