loading

  • DE-14195 Berlin
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-133464)

Besucherzentrum Botanischer Garten und Botanisches Museum

Mehrfachbeauftragung
  • Gewinner

    maximieren

    • Besucherzentrum Botanischer Garten Architekten
      Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      capattistaubach Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Architekten
      KUEHN MALVEZZI, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Architekten
      Nieto Sobejano Arquitectos, Berlin (DE), Madrid (ES) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      HAAS | Architekten BDA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 31.01.2013 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Land Berlin, Berlin (DE)
    Betreuer Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin (DE), Berlin (DE), Berlin (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Dr. Jörg Haspel, Prof. Peter Kulka, Prof. Hilde Léon, Hermann-Josef Pohlmann, Prof. Volker Staab [Vorsitz] , Dr. Thomas Borsch, Dr. Dagmar Tille
    Aufgabe
    Anlass des Gutachtens ist die beabsichtigte Errichtung eines Besucherzentrums am Nordeingang des Botanischen Gartens Berlin in unmittelbarer Nähe zum Königin-Luise-Platz, in Berlin Steglitz-Zehlendorf, Ortsteil Dahlem.

    Der Nordeingang ist geprägt von Bauten der Wissenschaft. Neben dem dreiflügligen Botanischen Museum befindet sich östlich des Museums das Pharmazeutische Institut der Freien Universität. Im Westen grenzt das historische Kassenhaus sowie die ehemalige Direktorenvilla an, welche heute als Institutsbau der FU genutzt wird. Das Besucherzentrum soll somit eine markante Schnittstelle zwischen Wissenschafts- und Besucherinformation bilden und zwischen dem Botanischen Garten dem Botanischen Museum und dem historischen Kassenbereich vermitteln, sowie den Eingangsbereich neu ordnen.

    Der Planungsbereich gehört zum Denkmalbereich des Botanischen Gartens Berlin.

    Ziel des Gutachterverfahrens ist der Entwurf eines anspruchsvollen Gestaltungskonzepts, das sich in die Umgebung sensibel einpasst hinsichtlich Materialwahl und Proportionen.

    Der Neubau des Besucherzentrums hat eine Bruttogeschossfläche von ca. 550 m². Für das Bauvorhaben sind Gesamtbaukosten nach DIN 276 in Höhe von 2.000.000,- Euro brutto vorgesehen.
    Gesetzte Teilnehmer - Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin
    - HAAS Architekten BDA, Berlin
    - Heidenreich und Springer Architekten, Berlin
    - Köppen Rumetsch Architekten GmbH, Nürnberg
    - Kuehn Malvezzi Architekten, Berlin
    - Nieto Sobejano Architekten, Berlin
    Ausstellung Ausstellungseröffnung: Mittwoch, den 26.06.2013 um 18:00 Uhr.
    Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei. Die Ausstellung wird eröffnet durch den Direktor der Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum, Freie Universität Berlin, Dr. Thomas Borsch.

    Die Ausstellung ist zu besichtigen von Donnerstag, den 27.06. bis Mittwoch, den 10.07.2013, täglich während der Öffnungszeiten des Botanischen Gartens von 9.00 bis 21.00 Uhr im Rousseau-Saal des Botanischen Gartens (S-Bahnhof Botanischer Garten, Bus Königin-Luise-Platz / Botanischer Garten).
    Projektadresse Königin-Luise-Platz
    DE-14195 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 22.02.2013
Zuletzt aktualisiert 10.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-133464
Seitenaufrufe 10078

AKTUELLE ERGEBNISSE