loading

  • CH-8887 Mels
  • 09/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-136237)

Gemeinde- und Kulturzentrum

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      raumfindung architekten gmbh, Rapperswil (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      atelier tp, Rapperswill (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      MUNDO Architekten, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • Situation M1:500 Landschaftsarchitekten
      planikum GmbH, Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      neon bureau, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Ruppeiner Deiss Architekten GmbH, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 30.09.2013 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 41
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich GPA/ GATT
    Sprache Deutsch
    Gebühren 500,00 CHF
    Auslober/Bauherr Gemeinde Mels, Mels (CH)
    Betreuer Armin Benz Martin Engeler, St. Gallen (CH)
    Aufgabe
    Mit «Gemeinde- und Kulturzentrum Mels» wird das Gesamtprojekt bezeichnet, das dem Wettbewerb zugrunde liegt. Dieses umfasst insbesondere einen Gemeindesaal mit Vereinsräumlichkeiten, die Gestaltung der angestrebten Freiräume in der Umgebung, der Durchgangsweg Dorfplatz bis Untergässli, eine Tiefgarage, einen Ergänzungsbau für die Verwaltung sowie das ergänzende private Bauprojekt der Weinbaugenossenschaft. Das Gemeinde- und Kulturzentrum ist nebst der Begegnungszone im Dorfkern der zentrale Bestandteil der Dorfkernentwicklung von Mels.
    Zu beachten ist, dass sich das Vorhaben im Ortsbildschutzgebiet von nationaler Bedeutung befindet und somit denkmalpflegerischen und ortsplanerischen Ansprüchen gerecht werden muss.
    Informationen

    Schriftliche Fragen bis: 30.04.2013

    Adresse des Bauherren CH-8887 Mels
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 25.03.2013|Projekt-ID 96510|Meldungsnummer 768955|Wettbewerbe
      Wettbewerb
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        SG 25.03.2013
      Publikationsdatum Simap : 25.03.2013
      1. Auftraggeber
      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
      Bedarfsstelle/Vergabestelle : Gemeinde Mels
      Beschaffungsstelle/Organisator : Gemeinde Mels
      Projektleitung, zu Hdn. von Kohler Roland, Platz 2, Postfach 102, 8887 Mels, Schweiz, E-Mail: MjEwaGViV2RaJGFlXmJbaDZjW2JpJFle, URL www.mels.ch
      1.2 Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags
      Adresse gemäss Kapitel 1.1
      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
      30.04.2013
      1.4 Frist für die Einreichung des Projektbeitrags
      Datum : 16.08.2013 Uhrzeit: 16:00
      Formvorschriften : gemäss Wettbewerbsprogramm

      1.5 Typ des Wettbewerbs

      Projektwettbewerb
      1.6 Art des Auftraggebers
      Gemeinde/Stadt
      1.7 Verfahrensart
      Offenes Verfahren
      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
      Ja
      2. Wettbewerbsobjekt
      2.1 Art der Wettbewerbsleistung
      Architekturleistung
      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
      Gemeinde- und Kulturzentrum Mels
      2.4 Gemeinschaftsvokabular
      CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
      2.5 Projektbeschrieb
      Mit «Gemeinde- und Kulturzentrum Mels» wird das Gesamtprojekt bezeichnet, das dem Wettbewerb zugrunde liegt. Dieses umfasst insbesondere einen Gemeindesaal mit Vereinsräumlichkeiten, die Gestaltung der angestrebten Freiräume in der Umgebung, der Durchgangsweg Dorfplatz bis Untergässli, eine Tiefgarage, einen Ergänzungsbau für die Verwaltung sowie das ergänzende private Bauprojekt der Weinbaugenossenschaft. Das Gemeinde- und Kulturzentrum ist nebst der Begegnungszone im Dorfkern der zentrale Bestandteil der Dorfkernentwicklung von Mels.
      Zu beachten ist, dass sich das Vorhaben im Ortsbildschutzgebiet von nationaler Bedeutung befindet und somit denkmalpflegerischen und ortsplanerischen Ansprüchen gerecht werden muss.
      2.6 Realisierungsort
      Mels
      2.7 Aufteilung in Lose?
      Nein
      2.8 Werden Varianten zugelassen?
      Nein
      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
      Nein
      2.10 Realisierungstermin
      Bemerkungen : Vorbehältlich der öffentlichen Kredite sowie des Baubewilligungsverfahrens ist die Realisierung ab dem Jahre 2014 geplant.
      3. Bedingungen
      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
      Anbietende von Architekturleistungen mit Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat des Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen der WTO. Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein.
      3.7 Eignungskriterien
      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
      3.8 Geforderte Nachweise
      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
      3.9 Entscheidkriterien
      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Wettbewerbsunterlagen
      Anmeldung zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen bis spätestens : 17.04.2013
      Kosten : CHF 500.00 Zahlungsbedingungen : Mit der Anmeldung sind folgende Dokumente einzureichen: Anmeldeformular und Kopie des Einzahlungsbeleges für die Depotzahlung von CHF 500.– per Mail an das Wettbewerbssekretariat (auf Postcheckkonto Nr. 70-893-5 mit dem Vermerk «Depot Gemeinde- und Kulturzentrum Mels»).
      3.11 Sprachen der Projektbeiträge
      Deutsch
      3.13 Bezugsquelle für Wettbewerbsunterlagen
      zu beziehen von folgender Adresse:
      Gemeinde Mels
      Projektleitung, zu Hdn. von Kohler Roland, Platz 2, Postfach 102, 8887 Mels, Schweiz, E-Mail: MTlpZmNYZVslYmZfY1xpN2RcY2olWl8=, URL www.mels.ch
      Wettbewerbsunterlagen sind verfügbar ab : 02.04.2013 bis 22.04.2013
      Sprache der Wettbewerbsunterlagen : Deutsch
      Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen : Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden ein Passwort zum Download der Unterlagen unter www.mels.ch.
      4. Andere Informationen
      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
      gemäss Wettbewerbsprogramm
      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?

      Ja
      4.3 Gesamtpreissumme
      gemäss Wettbewerbsprogramm
      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?

      Nein
      4.10 Offizielles Publikationsorgan
      Amtsblatt des Kantons St.Gallen
      4.11 Rechtsmittelbelehrung
      Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.
      Concours (résumé)
      1. Pouvoir adjudicateur
      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
      Service d'achat/Entité adjudicatrice: Gemeinde Mels
      Service organisateur/Entité organisatrice: Gemeinde Mels Projektleitung, à l'attention de Kohler Roland, Platz 2, Postfach 102, 8887 Mels, Suisse, E-mail: MTJwbWpfbGIsaW1mamNwPmtjanEsYWY=, URL www.mels.ch
      1.2 Les documents de concours peuvent être obtenus auprès de
      à l'adresse suivante:
      Nom: Gemeinde Mels
      Projektleitung, à l'attention de Kohler Roland, Platz 2, Postfach 102, 8887 Mels, Suisse, E-mail: MTdraGVaZ10nZGhhZV5rOWZeZWwnXGE=, URL www.mels.ch

      2. Objet du concours
      2.1 Titre du projet du concours
      Gemeinde- und Kulturzentrum Mels
      2.2 Description du projet
      Mit «Gemeinde- und Kulturzentrum Mels» wird das Gesamtprojekt bezeichnet, das dem Wettbewerb zugrunde liegt. Dieses umfasst insbesondere einen Gemeindesaal mit Vereinsräumlichkeiten, die Gestaltung der angestrebten Freiräume in der Umgebung, der Durchgangsweg Dorfplatz bis Untergässli, eine Tiefgarage, einen Ergänzungsbau für die Verwaltung sowie das ergänzende private Bauprojekt der Weinbaugenossenschaft. Das Gemeinde- und Kulturzentrum ist nebst der Begegnungszone im Dorfkern der zentrale Bestandteil der Dorfkernentwicklung von Mels.
      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
      CPV: 71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
      2.4 Délai de rendu des projets

      Date : 16.08.2013


      Heure : 16:00 

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige