loading
Preis: Öffentlicher Bau: Dienstleistungszentrum (DLZ) Blumenegg, HAMMERER zt gmbh . architekten, Sohm HolzBautechnik, Nigsch Holzbau, Gemeinde Thüringen, Gemeinde Ludesch, Burtscher Bauingenieur GmbH, Foto: Albrecht Immanuel Schnabel Diashow Foto: Albrecht Immanuel Schnabel

  • AT-6713 Ludesch
  • 05/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-136605)

10. Vorarlberger Holzbaupreis 2013

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Preis: Öffentlicher Bau

    maximieren

    • Foto: Albrecht Immanuel Schnabel Realisiertes Projekt
      Dienstleistungszentrum (DLZ) Blumenegg, Thüringen


  • Preis: Öffentlicher Bau

    maximieren

  • Preis: Einfamilienhaus

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Haus Bertsch, Frastanz


  • Preis: Einfamilienhaus

    maximieren

  • Preis: Einfamilienhaus

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Haus am Moor, Krumbach


  • Preis: Sanierung/Bestandserweiterung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Ferienhaus in Marul, Raggal


  • Preis: Gewerbebau

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Wälder Versicherung, Andelsbuch


  • Preis: Landwirtschaftlicher Bau Innovative Holzanwendung

    maximieren

  • Preis: Holzmischbauweise Innovative Holzanwendung

    maximieren

  • Preis: Außer Landes

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Wirtschaftsgebäude Zentralfriedhof, Wien


  • Auszeichnung: Einfamilienhaus

    maximieren

  • Auszeichnung: Einfamilienhaus

    maximieren

    • Ansicht Nord Realisiertes Projekt
      Haus König, Altach


  • Auszeichnung: Sanierung/Bestandserweiterung Innovative Holzanwendung

    maximieren

  • Auszeichnung: Sanierung/Bestandserweiterung Innovative Holzanwendung

    maximieren

  • Auszeichnung: Sanierung/Bestandserweiterung Innovative Holzanwendung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Wohnhaus Summer, Weiler


  • Auszeichnung: Öffentlicher Bau

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Feuerwehrhaus, Reuthe


  • Auszeichnung: Öffentlicher Bau

    maximieren

  • Auszeichnung: Öffentlicher Bau

    maximieren

  • Auszeichnung: Gewerbebau

    maximieren

  • Auszeichnung: Gewerbebau

    maximieren

  • Auszeichnung: Gewerbebau

    maximieren

  • Auszeichnung: Holzmischbauweise

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Mittelschule, Doren


  • Auszeichnung: Außer Landes Innovative Holzanwendung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Sozialzentrum Pillerseetal, Fieberbrunn


  • Auszeichnung: Außer Landes

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Congress Schladming, Schladming


  • Auszeichnung: Außer Landes

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kultur und Kongress Forum, Altötting


  • Auszeichnung: Außer Landes

    maximieren

    • Fotograf: Martin Weiß Realisiertes Projekt
      Sommerhaus Südburgenland, Oberbergen


  • Auszeichnung: Außer Landes

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.05.2013 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr vorarlberger holzbau_kunst, Ludesch (AT)
    Preisrichter Gabriele D´Inka, Tom Kaden, Helmut Reitter
    Aufgabe
    Preise werden vergeben in den Kategorien:
    • Wohnbau
    • Öffentlicher Bau
    • Gewerbebau, Kommunalbau
    • Landwirtschaftsbau
    • Objekte außer Landes (von heimischen Holzbaubetrieben gebaut)
    • Bestandserweiterung/Sanierung
    • Holzmischbauweise

    Daneben sind Sonderpreise möglich für:
    • Wertschöpfung - Holz aus der Region
    • Innovative Holzanwendung

    Der Wertschöpfungspreis zielt auf die Nutzung heimischen Holzes und den Einsatz entlang der regionalen Wertschöpfungskette Holz ab. Damit betonen wir auch auf die soziale Wichtigkeit dezentraler Arbeitsplätze vom Wald über die Säge zum Holzbaubetrieb. Das ländliche Sozialkapital darf nicht verloren gehen.

    Mit der innovativen Holzanwendung wollen wir Innovationen und Visionen ehren. Es sollen wertvolle Entwicklungsschritte herausgehoben werden.
    Informationen
    Adresse des Bauherren AT-6713 Ludesch
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 07.02.2013 - 10. Vorarlberger Holzbaupreis
      Am 28. Juni 2013 wird der 10. Vorarlberger Holzbaupreis verliehen. Einreichungen sind ab sofort bis spätestens 18. April 2013, 12.00 Uhr möglich

      Kernkriterien: Architektur – Handwerk/Technik – Ökologie

      Preise werden vergeben in den Kategorien:
      • Wohnbau
      • Öffentlicher Bau
      • Gewerbebau, Kommunalbau
      • Landwirtschaftsbau
      • Objekte außer Landes (von heimischen Holzbaubetrieben gebaut)
      • Bestandserweiterung/Sanierung
      • Holzmischbauweise

      Daneben sind Sonderpreise möglich für:
      • Wertschöpfung - Holz aus der Region
      • Innovative Holzanwendung

      Der Wertschöpfungspreis zielt auf die Nutzung heimischen Holzes und den Einsatz entlang der regionalen Wertschöpfungskette Holz ab. Damit betonen wir auch auf die soziale Wichtigkeit dezentraler Arbeitsplätze vom Wald über die Säge zum Holzbaubetrieb. Das ländliche Sozialkapital darf nicht verloren gehen.

      Mit der innovativen Holzanwendung wollen wir Innovationen und Visionen ehren. Es sollen wertvolle Entwicklungsschritte herausgehoben werden.

      Wir ersuchen die Wettbewerbsteilnehmer vollständige Unterlagen und professionelle Fotos (ausgedruckt und digital) zu senden.
      Da die Jury zu Beginn aus ca. 150 Einreichungen ca. 30 „preiswürdige“ Objekte zur Besichtigung vor Ort auswählt, ist die Qualität der Unterlagen manchmal vorentscheidend.

      Alle näheren Bestimmungen finden Sie in den Einreichunterlagen. Die Einreichung ist ab sofort und bis spätestens 18.04.2013, 12.00 Uhr möglich.

      Die Juroren 2013 sind:

      • Arch. DI Gabriele D`Inka, Fellbach (D) www.dinkascheiblehoffmann.de
      • Arch. DI Tom Kaden, Berlin www.kaden-klingbeil.de
      • Arch. DI Helmut Reitter www.reitter.cc

      Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb mit zukunftsweisenden Akzenten.

      Wiederum werden wir die Wettbewerbsergebnisse aber auch alle anderen korrekten Eingaben prominent dokumentieren und 9000 Holzbaupreisbroschüren per Zeitung, Post, bei Veranstaltungen und im Rahmen unserer Wanderausstellung verteilen.

      Ein besonderer Dank gilt allen unseren Förderern, Sponsoren und Zulieferpartnern, die diesen Wettbewerb, die Verleihungsfeier und den „Vorarlberger Holzbauweg“ großzügig unterstützen.

      Rückfragen richten Sie bitte an Judith Eckmayer Tel. 05550/20449, E-Mail: MTNsY2NmYGI9ZWxpd19ecmhya3BxK15x.

      Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

      Einreichunterlagen


      PDF-Link: http://www.holzbaukunst.at/hbk/pdf/AktuellesTermine/Einreichunterlagen2013.pdf

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige