loading

  • DE-01219 Dresden
  • 09/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-13864)

Prof. Brandes Haus, Zoo Dresden

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Blick vom südlichen Besucherweg, Lageplan Architekten
      Mikolajczyk-Kessler-Kirsten - Arbeitsgemeinschaft freier Architekten, Schwerin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Blick vom südlichen Besucherweg, Lageplan Landschaftsarchitekten
      Silke Westphal, Schwerin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      KNERER UND LANG, Dresden (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      lab landschaftsarchitektur brenner Partnerschaft mbB, Landshut (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Rang

    maximieren

    • Architekten
      oxen architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      club L94, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09/2008 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Zoo Dresden GmbH, Dresden (DE)
    Betreuer STESAD GmbH, Dresden (DE)
    Preisrichter Prof. Hermann Kokenge, Prof. Angela Mensing-de Jong, Jürgen Pattberg, Prof. Jörn Walter [Vorsitz]
    Aufgabe
    Zielstellung ist es, unter Einhaltung des Nutzungskonzeptes funktionale und ästhetische Lösungsvorschläge für die Errichtung eines mehrteiligen Gebäudekomplexes zur Tierhaltung und -präsentation aufzuzeigen. Die zugehörigen Außengehege sollen die Tiere in einem naturnah gestalteten Landschaftsbild zeigen und eine eindrucksvolle Begegnung mit dem Besucher ermöglichen. Abwechslungsreiche Ansichten und immer wieder neue Perspektiven auf die Tiere sind gewünscht. Ebenso die kreative Umsetzung unterschiedlicher Erlebnisbereiche, die insbesondere Kindern das „Entdecken“ ermöglichen sowie Themenpfade, die naturwissenschaftliches Wissen kindgerecht und spielerisch vermitteln. Darüber hinaus ist die Freiraumplanung mit den angrenzenden Flächen zu vernetzen, sodass sich die Gesamtanlage in ihrem Umfeld harmonisch einordnet.
    Informationen
    Gesetzte Teilnehmer - Architekturbüro Thomas Irmscher, Halle
    - Heinle, Wischer und Partner, Dresden
    - Kunze-Zerjatke, Dresden
    - Mikolajczyk-Kessler-Kirsten, Schwerin
    - Architekturbüro I. Wegener, Langenhagen
    - Rasbach Architekten, Oberhausen
    - Dan Pearlman, Berlin
    - Knerer und Lang, Dresden
    - OXEN + Partner Architekten, Hürth-Efferen
    Projektadresse DE-01219 Dresden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 30.09.2008
Zuletzt aktualisiert 27.11.2012
Wettbewerbs-ID 3-13864
Seitenaufrufe 8277





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige