loading
Preisgruppe: 3 gleichrangige Preisgruppen - oben: SMAQ; Mitte: Hübotter + Stürken - Architektengemeinschaft BDA; unten: de+ architekten Diashow 3 gleichrangige Preisgruppen - oben: SMAQ; Mitte: Hübotter + Stürken - Architektengemeinschaft BDA; unten: de+ architekten

  • DE-18055 Rostock
  • 11/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-140164)

Nordseite Neuer Markt

Offener Ideenwettbewerb, Zweiphasig
Anzeige


  • Preisgruppe

    maximieren

    • Blick vom Neuen Markt auf die Nordseite / SMAQ Architekten
      SMAQ, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preisgruppe

    maximieren

    • Platz am Schilde  |  Hübotter + Stürken Architektengemeinschaft BDA   Visualisierung PROFORMA Markus Eusterbrock Architekten
      HÜBOTTER + STÜRKEN + DIMITROVA Architektur & Stadtplanung BDA Partnerschaftsgesellschaft mbB, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Lohaus + Carl GmbH Landschaftsarchitekten + Stadtplaner, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      BPR Dipl.Ing. Bernd F. Künne & Partner mbB, Hannover (DE), Bremen (DE), Esslingen (DE), Wolfsburg (DE), Osnabrück (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preisgruppe

    maximieren

    • Architekten
      de+ architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Vogelperspektive "Neuer Markt" Architekten
      MHB Planungs- und Ingenieurgesellschaft mbH, Rostock (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Steiner Weißenberger Architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Henningsen Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Dittrich Verkehrsplanung, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme 2. Phase

    maximieren

    • Markt bei Abend Architekten
      gmw planungsgesellschaft mbH architekten | innenarchitekten | ingenieure, Stralsund (DE), Rostock (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Ingenieurplanung Ost GmbH, Greifswald (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.11.2013 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideenwettbewerb, Zweiphasig nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 53
    Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 12
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 80.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Hansestadt Rostock, Rostock (DE)
    Betreuer [phase eins]., Berlin (DE)
    Preisrichter Maik Buttler, Prof. Andreas Fritzen, Ursula Jastram [Stellvertreterin], Prof. Dr. Beate Niemann [Vorsitz], Klaus-H Petersen, Prof. Kirsten Schemel, Björn Teichmann [Stellvertreter] , Sachpreisrichter: Roland Methling, Andreas Herzog, Andreas Engelmann, Ralph Müller - Stellvertretende Sachpreisrichter: Dr. Liane Melzer, Reingard Kraeft, Ulrike Jahnel, Anja Epper
    Aufgabe
    Der Neue Markt gehört zu den wichtigsten Plätzen der Hansestadt Rostock, seine derzeitige bauliche und in Teilen auch funktionale Situation entspricht jedoch in keiner Weise seiner möglichen und gewünschten Bedeutung. Mit dem städtebaulichen Ideenwettbewerb sollen städtebauliche Aspekte der Einordnung neuer Baukörper auf den vorgehaltenen städtischen Flächen untersucht, sowie Vorschläge zur Nutzungsverteilung in den Baumassen und zu Grundzügen der Baukörpergliederung unterbreitet werden.
    Informationen

    Alle Wettbewerbsbeiträge der ersten und zweiten Phase werden vom 20. November bis 4. Dezember 2013 in der Rathaushalle am Neuen Markt 1 gezeigt. Am 25. November 2013 findet dort auch ab 18 Uhr ein zweites Bürgerforum statt, in dem die Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbes erläutert und diskutiert werden.

    Projektadresse Neuer Markt
    DE-18055 Rostock
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Hansestadt Rostock, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft
      Holbeinstraße 14
      18069
      Rostock
      DEUTSCHLAND

      Weitere Auskünfte erteilen:
      E-Mail: Internet-Adresse:[phase eins]. Hossbach Lehmhaus
      Cuxhavener Straße 12-13
      10555
      Berlin
      DEUTSCHLAND
      MjE2Yl5dMGBYUWNVIR5UVQ==
      http://www.phase1.de/projects_rnm.htm

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
      E-Mail: Internet-Adresse:[phase eins]. Hossbach Lehmhaus
      Cuxhavener Straße 12-13
      10555
      Berlin
      DEUTSCHLAND
      MjE0ZGBfMmJaU2VXIyBWVw==
      http://www.phase1.de/projects_rnm.htm

      :Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
      E-Mail: Internet-Adresse:[phase eins]. Hossbach Lehmhaus
      Cuxhavener Straße 12-13
      10555
      Berlin
      DEUTSCHLAND
      MTZsaGc6amJbbV8rKF5f
      http://www.phase1.de/projects_rnm.htm

      I.2) Art desöffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeineöffentliche Verwaltung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag andereröffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Deröffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch denöffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Städtebaulicher Wettbewerb; offener, internationaler Planungswettbewerb mit zwei Phasen nach den "Richtlinien für Planungswettbewerbe 2008" (RPW 2008) § 3 Abs. 1 und Abs. 2 als Ideenwettbewerb

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erarbeitung eines städtebaulichen Entwurfes in Rostock für das Gebiet zwischen dem Neuen Markt, der Marienkirche, der Langen Straße mit der Nördlichen Altstadt, dem Rathaus und der Östlichen Altstadt mit einer Gesamtfläche von ca. 3,75 ha.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71410000
      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Als Teilnehmer des zweiphasigen Wettbewerbs sind Architekten und Stadtplaner zugelassen. Aufgrund der geforderten Wettbewerbsleistung wird empfohlen, je nach Qualifikation des Teilnehmers, bei der Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe mit Landschaftsarchitekten zusammenzuarbeiten. Der Zulassungsbereich umfasst alle Staaten der EWR. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die am Tage der Bekanntmachung nach den Rechtsvorschriften ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung "Architekt" oder "Stadtplaner" berechtigt und selbständig, freiberuflich tätig sind. Sofern in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt ist, so erfüllt die Anforderungen, wer über ein Diplomprüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung durch die Richtlinie 2005/36/EG (EU-Berufsqualifikationsrichtlinie) gewährleistet ist.
      Teilnahmeberechtigt sind ferner Arbeitsgemeinschaften natürlicher Personen (Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten) sowie juristische Personen, zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck der Wettbewerbsaufgabe entsprechende Planungsleistungen (Gebäudeplanung, Stadtplanung, Freianlagenplanung) gehören, sowie Arbeitsgemeinschaften solcher juristischer Personen. Juristische Personen haben einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist. Der bevollmächtigte Vertreter sowie der (die) verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die Anforderungen erfüllen, die an natürliche Personen als Teilnehmer gestellt werden.
      Die Aussagen in den eingereichten Verfassererklärungen sind verbindlich. Die Teilnehmer haben ihre Teilnahmeberechtigung eigenverantwortlich zu prüfen. Die Teilnahmeberechtigung der Verfasser wird nach der Preisgerichtssitzung nochmals (gem. RPW 2008 §4 Abs. 1 und 2) überprüft.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Offen

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      Die Kriterien des Preisgerichts zur Beurteilung der Arbeiten betreffen folgende Punkte, wobei die Reihenfolge keine Rangfolge darstellt.
      Für die 1. und 2.Phase des Wettbewerbs:
      - Idee/ Konzept
      - Städtebauliche Bezüge und Gesamtlösung
      - Gliederung der Baumassen (u.a. Gliederung der Baumassen, Höhenentwicklung)
      - Gestaltung der Baukörper und Freiräume
      - Nutzungsverteilung und - zuordnung
      - Erfüllung des Funktionsprogramms
      Zusätzlich nur für die 2. Phase:
      - Verkehrsgestaltung
      - Flexibilität der Gebäudestruktur für variable Nutzungskonzepte
      - Realisierbarkeit
      - Wirtschaftlichkeit und Vermarktungsfähigkeit

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.1) Aktenzeichen beimöffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 1.7.2013 - 18:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Der Auslober stellt für Preise und Anerkennungen 80 000,00 EUR (netto) zur Verfügung.
      Als Preise sind vorgesehen:
      1. Preis 32 000,00 EUR
      2. Preis 24 000,00 EUR
      3. Preis 14 000,00 EUR
      für Anerkennungen stehen insgesamt 10.000,00 EUR zur Verfügung.

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: nein

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Maik Buttler, Architekt, Rostock
      2. Prof. Andreas Fritzen, Architekt/ Stadtplaner, Köln/ Bochum
      3. Prof. Beate Niemann, Architektin/ Stadtplanerin, Düsseldorf/ Wismr
      4. Klaus-H. Petersen, Architekt/ Stadtplaner, Lübeck
      5. Prof. Kirsten Schemel, Architektin, Berlin
      6. Roland Methling
      7. Andreas Herzog
      8. Andreas Engelmann
      9. Ralph Müller

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:
      Für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine Registrierung online über:http://www.phase1.de/projects_rnm_home.htmerforderlich.
      Nach erfolgter Registrierung erhalten die Teilnehmer das Passwort für den passwortgeschützten Downloadbereich und das Online - Forum. Rückfragen im Rahmen des Wettbewerbs werden nur über das Online - Forum unter http://www.phase1.de/projects_rnm_home.htmentgegen genommen. Fragen, die auf anderem Wege als dem Online - Form eingehen, werden nicht beantwortet.
      Termine 1.Phase:
      Bearbeitungszeitraum 1.Phase: 03. Juni 2013 - 01. Juli 2013, 18:00 Uhr
      Preisgerichtssitzung 1.Phase: 13. August 2013
      Termine voraussichtlich 2.Phase:
      Bearbeitungszeitraum 2.Phase: 19. August 2013 - 14. Oktober 2013 Abgabe der Pläne, 21. Oktober 2013 Abgabe Modell
      Teilnehmerkolloquium 2.Phase: 05. September 2013
      Preisgerichtssitzung 2.Phase: 13. November 2013
      Das Ergebnis der 1.Phase wird kurz nach erfolgter Entscheidung unter http://www.phase1.de/projects_rnm_home.htm veröffentlicht. Ausschließlich die, für die 2.Phase ausgewählten Teilnehmer werden separat benachrichtigt.
      Eine weitere Beauftragung von Preisträgern diese Verfahrens mit weiteren Planungsleistungen ist nicht vorgesehen. Der Auslober beabsichtigt, die Preisträger des Wettbewerbs zur Teilnahme an weiteren Realisierungswettbewerben einzuladen, soweit sie teilnahmeberechtigt zur Mitwirkung an Wettbewerben, die für Architekten ausgelobt werden, sind.
      Der Auslober beabsichtigt weiterhin, Landschaftsarchitekten, die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften sind und als solche Preisträger des Wettbewerbs, zu weiteren Realisierungswettbewerben einzuladen, soweit und sobald auf den hier in Rede stehenden Gegenstand bezogenen Realisierungswettbewerbe für Landschaftsarchitekten ausgelobt werden.
      Zudem beabsichtigt der Auslober weiterhin, einen Stadtplaner, der Preisträger des Wettbewerbs ist, mit weiteren Planungsleistungen, z.B. Erarbeitung eines städtebaulichen Masterplans zu beauftragen, soweit und sobald auf den hier in Rede stehenden Gegenstand bezogenen städtebauliche Planungsleistungen, z.B.Erarbeitung eines Masterplans oder vglb. beauftragt werden soll.

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      E-Mail: Telefon: Internet-Adresse:Vergabekammer beim Wirtschaftsministerium Mecklenburg - Vorpommern
      Johannes-Stelling-Straße 14
      19053
      Schwerin
      DEUTSCHLAND
      MTF1ZHFmYGFkamBsbGRxP3ZsLWx1LHFkZmhkcXRtZi1jZA==
      +49 3855880
      http://www.regierung-mv.de/

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      28.5.2013

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
      Richtlinie 2004/18/EG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Hansestadt Rostock, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft
      Holbeinplatz 14
      18069
      Rostock
      DEUTSCHLAND

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Städtebaulicher Wettbewerb; offener, internationaler Planungswettbewerb mit zwei Phasen nach den „Richtlinien für Planungswettbewerbe 2008“ (RPW 2008) § 3 Abs. 1 und Abs. 2 als Ideenwettbewerb.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erarbeitung eines städtebaulichen Entwurfes in Rostock für das Gebiet zwischen dem Neuen Markt, der Marienkirche, der Langen Straße mit der Nördlichen Altstadt, dem Rathaus und der Östlichen Altstadt mit einer Gesamtfläche von ca. 3,75 ha.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71410000
      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verwaltungsangaben

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja
      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2013/S 103-177063 vom 30.5.2013

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      52

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      5

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      de+ architekten GmbH
      Markgrafenstraße 86
      10969
      Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 23 330 EUR

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      52

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      5

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Hübotter + Stürken, Architekten und Stadtplaner
      Tessenowweg 11
      30559
      Hannover
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 23 330 EUR

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      52

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      5

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      SMAQ - architecture urbanism research
      Kastanienallee 10
      10435
      Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 23 330 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:
      Anzahl der Teilnehmer der 1. Phase: 52
      Anzahl der Teilnehmer der 2. Phase: 12
      Zusätzlich zu den 3 Preisen wurden 2 Anerkennungen in Höhe von je 5 000,00 EUR vergeben. Die 3 Preisträger bilden eine gleichrangige Preisgruppe. Es ist eine Überarbeitung der 3 Entwürfe der Preisgruppe vorgesehen.

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer beim Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
      Johannes-Stelling-Straße 14
      19053
      Schwerin
      DEUTSCHLAND
      vergabekammer@wm.mv-regierung.de
      +49 3855880
      http://www.regierung-mv.de

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      11.12.2013


  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige