loading
  • DE-10629 Berlin
  • 09/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-140185)

BDA-Nachwuchsförderpreise 2013 Berlin

Award / Auszeichnung
Diashow »
Anzeige


  • Hans Schaefers Preis 2013

    maximieren

  • Hans Schaefers Preis 2013

    maximieren

    • Ansicht West; Architektinnen: Kristin Leonard und Lisa Hautum (Leonard Hautum Architekten, Berlin) Realisiertes Projekt
      NOCKI, München


  • Anerkennung Hans-Schaefers-Preis

    maximieren

    • Ansicht - Süden Realisiertes Projekt
      Haus Stein, Druxberge


  • Anerkennung Hans-Schaefers-Preis

    maximieren

    • Architekt: Filip Nosek (a2f architekten, Berlin) Realisiertes Projekt
      Jonáš Barn, Bílka


  • Daniel Gössler Belobigung 2013

    maximieren

    • Cover Projekt
      Metaphern für die Stadt. Zur Bedeutung von Denkmodellen in der Architekturtheorie
      Autorin
      Sonja Hnilica, Dortmund (DE)

      Beitrag ansehen



  • TIBES Stipendium

    maximieren

  • TIBES Stipendium

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06.09.2013 Entscheidung
    Achtung Änderung am Jun 4, 2013
    Preisverleihung : 10/2013
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Berliner Architekten und Stadtplaner sowie junger Theoretiker
    Art der Leistung Auszeichnung
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Architekten BDA Landesverband Berlin, Berlin (DE)
    Preisrichter Prof. Dr. Jörg H Gleiter [Vorsitz], Prof. Almut Grüntuch-Ernst, Thomas Kaup, Bernhard Schulz, Prof. Volker Staab
    Aufgabe
    Der BDA Berlin fördert mit zwei dotierten Preisen den Nachwuchs Berliner Architekten und Stadtplaner sowie junger Theoretiker. Bereits zum siebten Mal wird 2013 der Hans-Schaefers-Preis für planerische Leistungen junger Berliner Architektinnen und Stadtplanerinnen ausgelobt, die Daniel-Gössler-Belobigung für eine architekturtheoretische Arbeit, die zum dritten Mal ausgelobt ist, richtet sich erstmals an einen internationalen Bewerberkreis.

    Die Auslobungsunterlagen für beide Nachwuchsförderpreise finden sie hier.

    Der Hans-Schaefers-Preis ist mit 5.000,00 € dotiert und wird realisierten Entwürfen oder städtebaulichen Interventionen oder Strategien zuerkannt, die seit 2010 entstanden sind. Die Schirmherrschaft hat der Berliner Senator für Stadtentwicklung Michael Müller übernommen. Darüber hinaus hat der Senator zugesagt, die Preisträger zur Teilnahme an einem Verfahren der Senatsverwaltung einzuladen.

    Teilnahmeberechtigt sind Architekten und Stadtplaner sowie Absolventen beider Fachrichtungen, die einen Wohnsitz in Berlin haben bzw. innerhalb der letzten drei Jahre hatten und die im Jahr der Preisverleihung das 40. Lebensjahr nicht vollenden oder bereits vollendet haben.

    Die Daniel-Gössler-Belobigung ist mit 1.250,00 € dotiert und würdigt theoretische Arbeiten zu relevanten Fragestellungen der aktuellen Architektur- und Städtebaudebatte, die seit 2010 veröffentlicht wurden. Nicht-deutschsprachige Einreichungen müssen in deutscher oder in englischer Übersetzung vorliegen.

    Teilnahmeberechtigt sind Architekten und Stadtplaner, auch Absolventen dieser sowie anderer Fachrichtungen unabhängig von ihrer Nationalität, die im Jahr der Preisverleihung das 40. Lebensjahr nicht vollenden oder bereits vollendet haben.

    Mitglieder der Jury, die im September 2013 tagt, sind die Architekten Prof. Almut Ernst (Preisträgerin der Nachwuchsförderpreise 1996), Thomas Kaup (Vorsitzender des BDA Berlin) und Prof. Volker Staab sowie der Architekturtheoretiker Prof. Jörg Gleiter und der Journalist und Autor Bernhard Schulz. Die Preisträger werden im Oktober im Rahmen der Preisverleihung im Haus der Berliner Festspiele bekannt gegeben.

    Frist für die Einreichung der Unterlagen ist der 17. Juni 2013.
    Downloads BDA Nachwuchsförderpreise 2013 Auslobung web.pdf
    Ausstellung Die Ausstellung zur BDA-Nachwuchsförderung „Vorbildliche junge Architektur aus
    Berlin“ wird vom 28. Oktober bis 28. November in der BDA Galerie gezeigt.

    Mommsenstraße 64, Berlin-Charlottenburg. Öffnungszeiten Mo, Mi + Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung
    Adresse des Bauherren DE-10629 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • Änderung der Frist für die Zahlung der Teilnahmegebühr siehe Pdf unter 'Dowloads'.

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige