loading
1. Preis: © greenbox Landschaftsarchitekten Diashow © greenbox Landschaftsarchitekten

  • DE-68163 Mannheim
  • 12/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-141946)

Neugestaltung des Hanns-Glückstein-Parks

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      GREENBOX Landschaftsarchitekten, Köln (DE), Bielefeld (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Ercan Ağırbaş Friends, Gelsenkirchen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      faktorgruen, Freiburg im Breisgau (DE), Rottweil (DE), Heidelberg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      K9 ARCHITEKTEN Borgards.Lösch.Piribauer, Freiburg im Breisgau (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Park Landschaftsarchitekten
      Mettler Landschaftsarchitektur, Gossau (CH), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Karl Hufnagel Architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      el:ch landschaftsarchitekten, München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten, Stadtplaner
      hirner & riehl architekten und stadtplaner partg mbb, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Lex Kerfers_Landschaftsarchitekten und Stadtplaner BDLA, Bockhorn bei Erding (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Glaser Architekten, München (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.09.2014 Entscheidung
    Preisverleihung : 12/2013
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten, Architekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 16
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 30.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Mannheim, Mannheim (DE)
    Betreuer Heim Blaschke Architekten PartGmbB, Stuttgart (DE)
    Preisrichter Angela Bezzenberger [Stellvertreterin], Klaus Bierbaum, Prof. Johann Eisele, Klaus Elliger, Dr. Martina Kubanek, Prof. Markus Neppl [Vorsitz], Prof. Klaus Overmeyer, Harald Thiele [Stellvertreter] , Sachpreisrichter: Christa Backhaus-Schlegel, Felicitas Kubala, Lothar Quast, Markus Roeingh, Ottmar Schmitt - Stellvertretende Sachpreisrichter: Martina Block, German Braun, Klaus Schwennen - Sachverständige Berater: Stefan Häffner, Renate Timme
    Aufgabe
    Landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil. Entwicklung eines Vorschlags für die freiraumplanerische Konzeption des öffentlichen Glücksteinparks sowie Anordnung und Abgrenzung der privaten Baugrundstücke und Baufenster gegenüber dem öffentlichen Park. Gesamtfläche ca. 27 000 m².
    Informationen

    Teilnahmeberechtigt sind Arbeitsgemeinschaften aus Landschaftsarchitekten und Architekten. Stadtplaner können hinzugezogen werden.

    Download der Unterlagen: www.heim-blaschke.de

    Gesetzte Teilnehmer - Adler & Olesch, Landschaftsarchitekten und Ingenieure GmbH, Mainz
    + Prof. Heribert Gries, Architekt

    - Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen
    + Hähnig Gemmeke Freie Architekten BDA

    - GTL Gnüchtel Triebswetter Landschaftsarchitekten GbR, Kassel
    + schneider + schumacher, Architekten

    - HDK Dutt & Kist GmbH, Saarbrücken
    + AV1 Architekten

    - planorama landschaftsarchitektur, Berlin
    + blauraum architekten

    - wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum
    + dreibundarchitekten BDA
    Projektadresse DE-68163 Mannheim
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Ja
    Berufshaftpflicht Personenschäden Keine Mindestanforderung
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Keine Mindestanforderung
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Nein
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften ARGE verpflichtend: alle Büros der ARGE müssen Referenzen einreichen
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 4 Referenzen
    Zeitraum für Referenzen Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) vergleichbar
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Ja
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? junge Büros
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Kontaktstelle(n): Zu Händen von: Telefon: E-Mail: Fax:Stadt Mannheim, Projektorgansisation Glückstein-Quartier
      Collinistr. 1
      Anna Blaschke, Freie Architektin, Senefelderstraße 26, 70176 Stuttgart
      Anna Blaschke,Freie Architektin
      68161
      Mannheim
      DEUTSCHLAND
      +49 7116159450
      MTJfYD5mY2drK2BqX3FhZmljLGJj
      +49 7116741974

      Weitere Auskünfte erteilen:
      die oben genannten Kontaktstellen

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
      die oben genannten Kontaktstellen

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
      : die oben genannten Kontaktstellen

      I.2) Art desöffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeineöffentliche Verwaltung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag andereröffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Deröffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch denöffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Neugestaltung des Hanns-Glückstein-Parks in Mannheim.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil. Entwicklung eines Vorschlags für die freiraumplanerische Konzeption des öffentlichen Glücksteinparks sowie Anordnung und Abgrenzung der privaten Baugrundstücke und Baufenster gegenüber dem öffentlichen Park. Gesamtfläche ca. 27 000 m².

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000
      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Grundsätze
      ZurÜberprüfung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Erfahrung und Zuverlässigkeit der Bewerber, insbesondere ihrer Eignung und Kompetenz für die Wettbewerbsaufgabe werden eindeutige und nicht diskriminierende Kriterien festgelegt. Dabei wird differenziert zwischen formalen Kriterien für die Zulassung zum Auswahlverfahren und inhaltlichen Kriterien zur Beurteilung der Eignung im Auswahlverfahren. Zur Gewährleistung von Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit wird das Auswahlverfahren dokumentiert.
      Berufsanfänger werden angemessen beteiligt.
      Als Berufsanfänger gelten Personen, deren Diplom nicht weiter als 7 Jahre zurückliegt – Stichtag: Tag der Bekanntmachung 5.6.2013.
      Zum Teilnahmewettbewerb wird nur zugelassen, wer das Formular der Bewerbererklärung bei der Wettbewerbsbetreuerin abgefragt und fristgerecht eingereicht hat. Bewerbungsunterlagen, die über den geforderten Umfang hinausgehen, werden nicht berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.
      Zulassung
      Bewerber, die zur Auswahl zugelassen werden wollen, müssen den formalen Kriterien – Ausschlusskriterien – ausnahmslos genügen. Sie belegen dies auf der von der Ausloberin vorgegebenen Bewerbererklärung und mit weiteren Nachweisen, die für die Zulassung zur Auswahl gefordert sind.
      Zwingende Zulassungskriterien
      - Fristgerechter Eingang der Bewerbung
      - Bewerbererklärung (Formular als download unterwww.heim-blaschke.de) mit eigenhändiger Unterschrift aller Teilnahmeberechtigten
      - Nachweis der geforderten beruflichen Qualifikation (z.B. durch Kopie der Eintragungsurkunde)
      - Nachweisüber eine Berufshaftpflichtversicherung
      - Bei Berufsanfängern: Kopie des Diploms
      Bewerber qualifizieren sich durch die Erfüllung der formalen Kriterien – Zulassungskriterien – für die qualitative Auswahl.
      Auswahl
      Den Nachweis der fachlichen Eignung und Kompetenz erbringen die Bewerber anhand von Nachweisen, Erklärungen und Referenzen in Form von Projektblättern, in denen sie darlegen, inwieweit sie den Auswahlkriterien genügen. Ein Auswahlgremium überprüft anhand der Projektblätter die Eignung und Kompetenz der Bewerber und bewertet die dort dargestellten Referenzen mit maximal 14 möglichen Punkten.Bewerber, die 10 oder mehr Punkte erreichen, sind als Teilnehmer des Planungswettbewerbs qualifiziert.
      Qualifizieren sich mehr als 20 Bewerber, entscheidet das Los; dabei werden Berufsanfänger anteilig zur Anzahl ihrer qualifizierten Bewerbungen berücksichtigt. Die Auslosung erfolgt unter Aufsicht einer von der Ausloberin unabhängigen Dienststelle. Bei der Auslosung werden 2 Töpfe gebildet:
      Gruppe I Berufsanfänger
      Gruppe II alle anderen Bewerber

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Arbeitsgemeinschaften Landschaftsarchitekten und Architekten. Stadtplaner können hinzugezogen werden.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl: 20

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      Auswahlkriterien
      A Nachweis eines der Wettbewerbsaufgabe vergleichbaren realisierten landschaftsplanerischen Projekts, vergleichbar sind landschaftsplanerische Projekte im urbanen Umfeld.
      Bei Berufsanfängern kann es auch ein Projekt beliebiger Aufgabestellung sein oder ein Projekt, dass sie als verantwortlicher Projektleiter in einem anderen Büro selbstständig abgewickelt haben, wenn dies der Büroinhaber bestätigt.
      B Nachweis eines realisierten Projekts zum Thema Wohnungsbau. Bei Berufsanfängern kann es auch ein Projekt beliebiger Aufgabenstellung sein oder ein Projekt, dass sie als verantwortlicher Projektleiter in einem anderen Büro selbstständig abgewickelt haben, wenn dies der Büroinhaber bestätigt.
      Darstellung A/B auf max. je 1 DIN A3 Seite mit Angaben zu: Bezeichnung, Auftraggeber, Urheber (= Name des Bewerbers), Jahr der Fertigstellung, bearbeitete Leistungsphasen nach§ 32 HOAI (mindestens wesentliche Teile der Leistungsphasen 2-5 und 6-8), Erstellungskosten, Zeichnungen, Abbildungen des fertig gestellten Projekts, Erläuterungen. Bewertung:
      5 Punkte: hervorragende Qualität
      4 Punkte:überdurchschnittliche Qualität
      3 Punkte: durchschnittliche Qualität
      2 Punkte: unterdurchschnittliche Qualität
      1 Punkt: mangelhafte Qualität
      0 Punkte: Nichterfüllung
      C Nachweis eines Erfolgs (Preis, Ankauf / Anerkennung) in einem regelrechten landschaftsplanerischen Wettbewerb, z.B. durch eine„Wettbewerbe Aktuell“-Dokumentation. Bei Berufsanfängern kann es auch ein Erfolg in einem studentischen Wettbewerb sein oder ein Wettbewerb, den sie als verantwortlicher Projektleiter in einem anderen Büro selbstständig abgewickelt haben, wenn dies der Büroinhaber bestätigt.
      D Nachweis eines Erfolgs (Preis, Ankauf / Anerkennung) in einem regelrechten Hochbau-Wettbewerb, z.B. durch eine„Wettbewerbe Aktuell“-Dokumentation. Bei Berufsanfängern kann es auch ein Erfolg in einem studentischen Wettbewerb sein oder ein Wettbewerb, den sie als verantwortlicher Projektleiter in einem anderen Büro selbstständig abgewickelt haben, wenn dies der Büroinhaber bestätigt.
      Darstellung C/D auf max. max. je 1 DIN A3 Seite mit Angaben zu: Bezeichnung, Auslober, Wettbewerbsart, Verfasser (= Name des Bewerbers), Art des Erfolgs, Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterungen.
      Bewertung: (bewertet wird der Rang der Auszeichnung, nicht das Projekt)
      2 Punkte: 1./2. Preis
      1 Punkt: sonstige Preise, Ankauf, Anerkennung

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.1) Aktenzeichen beimöffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 12.7.2013 - 12:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 5.8.2013

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1. Preis 12 000 EUR.
      2. Preis 7 500 EUR.
      3. Preis 4.500 EUR.
      Anerkennungen 6 000 EUR.

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. FACHPREISRICHTER
      2. STELLVERTRETENDE FACHPREISRICHTER
      3. SACHPREISRICHTER
      4. STELLVERTRETENDE SACHPREISRICHTER
      5. SACHVERSTÄNDIGE BERATER
      6. - Klaus Bierbaum, Landschaftsarchitekt, Mainz - Klaus Elliger, Architekt/Stadtplaner, Fachbereich Städtebau, Stadt Mannheim - Dr. Martina Kubanek, Architektin, Baukompetenzzentrum, Stadt Mannheim - Prof. Markus Neppl, Architekt/Stadtplaner, Karlsruhe/ Köln - Klaus Overmeyer, Landschaftsarchitekt, Berlin - Prof. Zvonko Turkali, Architekt, Frankfurt/ Main
      7. - Angela Bezzenberger, Landschaftsarchitektin, Darmstadt - Harald Thiele, Dipl. Ing., Fachbereich Städtebau, Stadt Mannheim - Prof. Johann Eisele, Architekt, Darmstadt
      8. - Christa Backhaus-Schlegel, Fachbereich Tiefbau, Stadt Mannheim - Felicitas Kubala, Bürgermeisterin Dez. V, Stadt Mannheim - Lothar Quast, Bürgermeister Dez. IV, Stadt Mannheim - Markus Roeingh, Fachbereich Grünflächen und Umwelt, Stadt Mannheim - Ottmar Schmitt, Projektorganisation Glückstein Quartier, Stadt Mannheim
      9. - Martina Block, Projektorganisation Glückstein Quartier, Stadt Mannheim - German Braun, Dez. IV, Stadt Mannheim - Klaus Schwennen, Fachbereich Grünflächen und Umwelt, Stadt Mannheim
      10. - Wolfgang Becker, Fachbereich Städtebau, Stadt Mannheim - Stefan Häffner, Fachbereich Grünflächen und Umwelt, Stadt Mannheim - Dorothea Nachtwey, Fachbereich Tiefbau, Stadt Mannheim - Georg Wolf, Fachbereich Baurecht und Denkmalschutz, Stadt Mannheim - Renate Timme, Fachbereich Städtebau, Stadt Mannheim - Gemeinderäte (Stellvertreter der CDU, SPD, FDP, GRÜNEN, ML) - Sprecher des Bezirksbeirats

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Telefon:Stadt Mannheim, Fachbereich Städtebau
      Frau Renate Timme Collinistraße 1
      68161
      Mannheim
      DEUTSCHLAND
      +49 6212937797

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Telefon:Stadt Mannheim, Fachbereich Städtebau
      Frau Renate Timme Collinistraße 1
      68181
      Mannheim
      DEUTSCHLAND
      +49 6212937797

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      5.6.2013

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren


    • Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
      Richtlinie 2004/18/EG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Mannheim, Projektorgansiation Glückstein-Quartier
      Collinistr. 1
      Anna Blaschke, Freie Architektin, Senefelderstraße 26, 70176 Stuttgart
      Zu Händen von: Anna Blaschke
      68161
      Mannheim
      DEUTSCHLAND
      +49 7116159450
      MTRdXjxkYWVpKV5oXW9fZGdhKmBh
      +49 7116741974

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Neugestaltung des Hanns-Glückstein-Parks in Mannheim.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil. Entwicklung eines Vorschlags für die freiraumplanerische Konzeption des öffentlichen Glücksteinparks sowie Anordnung und Abgrenzung der privaten Baugrundstücke und Baufenster gegenüber dem öffentlichen Park. Gesamtfläche ca. 27 000 m².

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000
      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verwaltungsangaben

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja
      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2013/S 109-187008 vom 7.6.2013

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      16

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Greenbox Landschaftsarchitekten PartG mit Ercan Agirbas Friends
      Graeffstr. 35
      50823
      Köln
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 25 210,08 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Stadt Mannheim, Fachbereich Bauverwaltung, Herr Dr. Erndt
      Collinistr. 1
      68161
      Mannheim
      DEUTSCHLAND
      MTUxKylccG5uXmNtYGRdcGliO2hcaWljYGRoKV9g

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      17.9.2014


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 07.06.2013
Ergebnis veröffentlicht 10.12.2013
Zuletzt aktualisiert 12.06.2019
Wettbewerbs-ID 3-141946
Seitenaufrufe 6075





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige