loading

  • AT-9524 Villach
  • 10/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-145157)

High Tech Campus Villach

Offener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Bramberger [architects], Graz (AT)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Monsberger Gartenarchitektur, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Marte.Marte Architekten, Feldkirch (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Modell Architekten
      AllesWirdGut, Wien (AT), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      el:ch landschaftsarchitekten, München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Caramel architekten, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      HEIMSPIEL architektur l gisela mayr + julia stoffregen, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 2. Anerkennung

    maximieren

  • 3. Anerkennung

    maximieren

  • 4. Anerkennung

    maximieren

  • 1. Stufe

    maximieren

    • schaubild Architekten
      Architekt DI. Reinhold Wetschko, Klagenfurt (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 15.10.2013 Entscheidung
    Verfahren Offener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure, Landschaftsarchitekten
    Gebäudetyp Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 90.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr BABEG Kärntner Betriebsansiedelungs- und Beteiligungs GesmbH
    Betreuer ATC Albert Tripolt Consult Ziviltechniker GmbH, Klagenfurt am Wörthersee (AT)
    Aufgabe
    Allgemeiner baukünstlerischer Realisierungswettbewerb zur Erlangung eines städtebaulichen Konzeptes für das ca. 24 500 m² große Planungsgebiet mit Ideen für im Rahmen dieser städtebaulichen Lösung in mehreren Etappen realisierbarer Gebäude im Gesamtausmaß von insgesamt ca. 16 000 m² Bruttogeschossfläche (BGF) und von Vorentwürfen für ein im Bauabschnitt BA01 vorgesehenes Forschungs- und Laborgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 4 000 m² und 60 PKW-Stellplätzen.
    Ausstellung Die Preisträger werden für die Öffentlichkeit im Rahmen von Ausstellungen einsehbar sein.

    Villach: Gebäude T02, von 16. bis 28. Oktober jeweils von 9 bis 14 Uhr, sowie vom 7. bis 29. November im Rathaus Villach.
    Projektadresse AT-9524 Villach
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      BABEG Kärntner Betriebsansiedelungs- und Beteiligungs GesmbH
      Völkermarkter Ring 21-23
      Sekretariat
      Zu Händen von: Ida Tomaschitz
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH
      +43 463558000
      MTdoX19iXF45W1pbXmAnWm0=
      +43 4635580022

      Internet-Adresse(n):


      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.babeg.at
      Weitere Auskünfte erteilen:
      ATC Ziviltechniker GmbH
      Kinoplatz 6/2
      Geschäftsführung
      Zu Händen von: DI Albert Tripolt
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH
      +43 46335250
      MThZbFslbmFkZFlbYDhsamFoZ2RsJlls
      +43 46335250-3
      http://htcvillach.tripolt.at

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
      ATC Ziviltechniker GmbH
      Kinoplatz 6/2
      Registrierungspflicht unter http://htcvillach.tripolt.at Benutzername: antrag Password: htcvillach
      Zu Händen von: DI Albert Tripolt
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH
      +43 46335250
      MTVcb14ocWRnZ1xeYztvbWRramdvKVxv
      +43 463352503
      http://htcvillach.tripolt.at

      : Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
      ATC Ziviltechniker GmbH
      Kinoplatz 6/2
      Geschäftsführung
      Zu Händen von: DI Albert Tripolt
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH
      +43 46335250
      MjEwV2pZI2xfYmJXWV42amhfZmViaiRXag==
      +43 463352503

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Sonstige: GmbH im Eigentum der Republik Österreich und des Land Kärnten

      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Sonstige: Infrastuktur und Beteiligungen

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      High Tech Campus Villach

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Allgemeiner baukünstlerischer Realisierungswettbewerb zur Erlangung eines städtebaulichen Konzeptes für das ca. 24 500 m² große Planungsgebiet mit Ideen für im Rahmen dieser städtebaulichen Lösung in mehreren Etappen realisierbarer Gebäude im Gesamtausmaß von insgesamt ca. 16 000 m² Bruttogeschossfläche (BGF) und von Vorentwürfen für ein im Bauabschnitt BA01 vorgesehenes Forschungs- und Laborgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 4 000 m² und 60 PKW-Stellplätzen.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000
      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Registrierungspflicht unter http://htcvillach.tripolt.at, Benutzername: antrag Password: htcvillach
      Es muss mindestens eine Referenz nachgewiesen werden, die folgenden Anforderungen gerecht wird, widrigenfalls das Ausscheiden der Teilnehmerin zwingend notwendig ist:
      Realisiertes Projekt, das bereits übergeben und vom Nutzer in Betrieb genommen wurde, Planung und Realisierung im Zeitraum ab 1.1.2003 bis 30.6.2013, 100 % Büroleistung gemäß HOA oder ähnlicher Honorarordnung, bzw. in einer Arbeitsgemeinschaft mindestens 50 % Leistungsanteile der Generalplanerleistungen, Nettobauwerkskosten mehr als EUR 3 Mio. (ÖNORM B 1801, Kostenbereiche KB02 bis KB04)
      Gebäude für die Forschung, Entwicklung und Erprobung von Hochtechnologieprodukten mit Labors, Mess- und Prüfräumen,-, Schulungs-, Veranstaltungs- und Bürogebäude mit hochwertiger technischer Ausstattung oder Gebäude verwandter Fachbereiche, Gebäude für facheinschlägige Hochschulen, Universitäten und/oder Gebäude, die als technologiebezogene Fortbildungs-, Forschungs- und Entwicklungszwecke dienen.

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Teilnahmeberechtigt sind: Österreichische ArchitektInnen, ZivilingenieurenInnen für Hochbau und ZT-Gesellschaften mit entsprechend aufrechter oder ruhender Befugnis gemäß Ziviltechnikergesetz idgF, die über die Zusatzbefugnis Landschaftsarchitektur und/oder entsprechende Berufsberechtigungen verfügen und/oder diese über eine Subunternehmerin nachweisen.
      Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der EU, des EWR oder der Schweiz, die in einem Mitgliedstaat der EU/des EWR oder der Schweiz niedergelassen sind und dort den Beruf eines/r freiberuflichen Architekten/in oder eines/r freiberuflichen Ingenieurkonsulenten/in auf einem Fachgebiet, das den Fachgebieten der oa. BefugnisträgerInnen gleichzuhalten ist, befugt ausüben. Natürliche Personen, die eine Planungsberechtigung zur selbständigen Planung des Wettbewerbsgegenstandes im Sitzstaat des/der Teilnehmers/in besitzen.
      Juristische Personen im vorgenannten Sinne, sofern deren satzungsgemäßer Gesellschaftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Wettbewerbsaufgabe entspricht und einer der vertretungsbefugten Geschäftsführer bzw. der/die Verfasser/in der Wettbewerbsarbeit die an natürliche Personen gestellten Anforderungen erfüllt.
      Die Miteinbeziehung einer/s Landschaftsarchitektin/en ist ein zwingendes Erfordernis, welches mit der Einreichung der Wettbewerbsarbeiten gegeben sein muss (Zusicherung über Eigenerklärung) und im Verhandlungsverfahren nachzuweisen ist, widrigenfalls der Beitrag auszuscheiden ist.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Offen

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      Die Beurteilung der anonym eingereichten Wettbewerbsarbeiten erfolgt gemäß nachfolgend angeführten Beurteilungskriterien in der vorgegebenen Reihung:
      01 Städtebauliche Lösung; Auseinandersetzung mit dem städtebaulichen Kontext, mit den Übergängen zu den Bestandsgebäuden, mit der Grünraumgestaltung des tpv – Technologie Park Villach und mit der Einbindung des Naherholungsraumes Drau/Gail und der umliegenden Wohngebiete.
      02 Gestalterische Lösung der Bauaufgabe; Beziehung der Baumassen zueinander, Qualität der äußeren und inneren Gestaltung entsprechend der gestellten Aufgabe, Umgang mit dem bestehenden des tpv – Technologie Park Villach und unter Beachtung eines sensiblen Umganges mit dem Umgebungsbereich (Wohnsiedlung)
      03 Funktionelle Lösung; Erfüllung des Raumprogrammes, funktionelle Gesamtlösung, Zuordnung der Funktionsbereiche, Erreichbarkeit, Orientierbarkeit, Flexibilität und Entwicklungsfähigkeit
      04 Ökonomische Kriterien; Wirtschaftlichkeit der Lösung im Sinne eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen Aufwand und Ergebnis und in Bezug auf Flächen- und Kubaturbedarf, Wirtschaftlichkeit der baulichen Konstruktion Einhaltung des vorgegebenen Kostenrahmens

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
      2084 HTC Villach

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 2.8.2013
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 17.9.2013 - 18:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1. Preis 40 000 EUR netto
      2. Preis 20 000 EUR netto
      3. Preis 10 000 EUR netto
      4 Anerkennungspreise zu je 5 000 EUR netto

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: ja

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Arch. DI Much Untertrifaller
      2. Arch. DI Josef Hohensinn
      3. DI Guido Mosser
      4. Mag. Emil Pinter
      5. Dr. Werner Scherf
      6. DI Siegfried Spanz
      7. Mag. Hans Schönegger

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Bundesvergabeamt
      Praterstraße 31
      1020
      Wien
      ÖSTERREICH
      MTRsa29wPF5yXSpjcipdcA==
      +43 121377240
      +43 121377291

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      11.7.2013

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren


    • Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
      Richtlinie 2004/18/EG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      BABEG Kärntner Betriebsansiedelungs- und Beteiligungs GesmbH
      Völkermarkter Ring 21-23
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Sonstige: GmbH

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Sonstige: Infrastruktur und Beteiligungen

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      High Tech Campus Villach.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Allgemeiner baukünstlerischer Realisierungswettbewerb.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000
      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verwaltungsangaben

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      2084 HTC Villach

      IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja
      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2013/S 136-236818 vom 16.7.2013

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      28

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      3

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Bramberger architects
      Defreggergasse 6
      8020
      Graz
      ÖSTERREICH

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 40 000 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja
      Angabe der Vorhaben und/oder Programme: Ziel 2 Programm.

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Landesverwaltungsgericht Kärnten
      Fromillerstraße 20
      9020
      Klagenfurt am Wörthersee
      ÖSTERREICH

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      20.5.2014


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige