loading

  • DE-88212 Ravensburg
  • 12/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-146869)

Neubau Haus der Katholischen Kirche

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Straße Architekten
      KLE | Freie Architekten BDA, Stadtplaner SRL, Kirchheim unter Teck (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Koeber Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Peter W. Schmidt Architekt BDA, Pforzheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Wandel Hoefer Lorch, Saarbrücken (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      WANDEL LORCH ARCHITEKTEN + STADTPLANER, Saarbrücken (DE), Frankfurt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Allmann Sattler Wappner Architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Ritter Jockisch Architektur Innenarchitektur, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Nowak Partner Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Prof. Feix Ingenieure GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Situation Kirchplatz Architekten
      Prof. Peter Kulka, Köln (DE), Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      Datscha Architekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Neubau Haus der Katholischen Kirche . Haupteingang Architekten
      Planungsbüro für Baukunst . Dominik Burkard, Zimmern o.R. (DE), Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.12.2013 Entscheidung
    Achtung Änderung am Aug 8, 2013
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 30
    Gesetzte Teilnehmer: 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 29
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Katholische Kirchengemeinde Ravensburg, Liebfrauen, Ravensburg (DE)
    Betreuer frei raum concept sinz-beerstecher + böpple, Rottenburg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Anton Bauhofer, Peter Klink, Julia Klumpp, Prof. Ulrich Königs, Ursula Rückgrauer, Joachim Scheible, Thomas Schwieren, Bruno Spagolla , Pfarrer Riedle, Herr Rezbach, Frau Eberle, Frau Maier, Herr Brugger, Herr Bastin, Herr Schuler, Herr Dr. Scharfenecker
    Aufgabe
    Neubau eines Hauses der Katholischen Kirche in Ravensburg mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren, 30 Teilnehmer.
    Gesetzte Teilnehmer Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH, Bregenz
    Architekturbüro Wilhelm Huber, Betzigau
    Kehrbaum Architekten AG, München
    Schaudt – Architekten, Konstanz
    Muffler – Architekten, Tuttlingen
    wwa - wöhr heugenhauser architekten, München u. Stuttgart
    Christine Reck Architekten, Biberach
    Florian Nagler Architekten GmbH, München
    Allmann Sattler Wappner, Architekten GmbH, München
    Wandel Hoefer Lorch GmbH, Saarbrücken
    Anderhalten Architekten, Berlin
    PW Schmidt, Pforzheim
    Dasch Zürn von Scholey, Stuttgart
    Peter Kulka Architektur Dresden GmbH, Dresden
    KLE Architekten, Kirchheim unter Teck
    Projektadresse DE-88212 Ravensburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Ja
    Berufshaftpflicht Personenschäden 3.000.000 Euro
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden 600.000 Euro
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Nein
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 3 Referenzen
    Zeitraum für Referenzen Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) vergleichbar, Wettbewerbserfolg(e) als Referenz(en), Realisierte(s) Projekt(e) mit Auszeichnung als Referenz(en)
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Nein
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? junge Büros
  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Teilnahmebedingungen


      Grundsätze

      Zur Überprüfung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Erfahrung und Zuverlässigkeit der Bewerber, insbesondere ihrer Eignung und Kompetenz für die Wettbewerbsaufgabe werden eindeutige und nicht diskriminierende Kriterien festgelegt. Zur Gewährleistung von Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit wird das Auswahlverfahren dokumentiert.

      Es ist ein Anliegen des Auslobers, Bewerbern aus der Region sowie Berufsanfängern eine angemessene Beteiligung zu ermöglichen. Hierzu werden im Auswahlverfahren 3 Gruppen gebildet.

      Als Berufsanfänger gelten Personen, deren Diplom nicht weiter als 7 Jahre zurückliegt –
      Stichtag: Tag der Bekanntmachung 25.07.2013

      Als Bewerber aus der Region gelten Personen, deren Büro im Landkreis Ravensburg seinen Sitz hat.

      Zum Teilnahmewettbewerb wird nur zugelassen, wer das Formular der Bewerbererklärung fristgerecht beim Wettbewerbsbetreuer eingereicht hat. Bewerbungsunterlagen, die über den geforderten Umfang hinausgehen, werden nicht berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgegeben, ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht.

      Zulassung

      Bewerber, die zur Auswahl zugelassen werden wollen, müssen den formalen Kriterien –Ausschlusskriterien – ausnahmslos genügen. Sie belegen dies auf der vom Auslober vorgegebenen Bewerbererklärung und mit weiteren Nachweisen, die für die Zulassung zur Auswahl gefordert sind.


      Zwingende Zulassungskriterien

      Formalien

      - fristgerechter Eingang der Bewerbung beim Betreuer des Wettbewerbs
      bis zum Mittwoch 21.08.2013 um 16.00 Uhr
      - Bewerber-/Teilnahmeerklärung mit eigenhändiger rechtsverbindlicher Unterschrift aller Teilnahmeberechtigten

      Nachweise

      - Berufliche Qualifikation nach § 4 (3) VOF und § 19 (1) (2) VOF
      Qualifikation (z.B. durch Kopie der Eintragungsurkunde)
      - Berufshaftpflichtversicherung nach § 5 (4) a) VOF 3.000.000 Euro Personenschäden und
      600.000 Euro sonstige Schäden auch als Eigenerklärung für den Auftragsfall.


      Erklärungen

      - Eigenerklärung, dass keine Ausschlusskriterien nach § 4 VOF vorliegen
      Bewerber qualifizieren sich durch die Erfüllung der formalen Kriterien – Zulassungskriterien –
      für die qualitative Auswahl.


      Auswahl

      Den Nachweis der fachlichen Eignung und Kompetenz erbringen die Bewerber anhand von Nachweisen, Erklärungen und Referenzen in Form von Projektblättern, in denen sie darlegen, inwieweit sie den Auswahlkriterien genügen. Die Vorprüfung überprüft anhand der Projektblätter die dort dargestellten Referenzen. Bewerber, die Nachweise aus allen Bereichen A-C erbringen, sind als Teilnehmer des Planungswettbewerbs qualifiziert.

      Qualifizieren sich mehr als 15 Bewerber, entscheidet das Los; dabei werden 3 Gruppen gebildet.
      Entsprechend berechtigte Bewerber haben die Möglichkeit in Ihren Bewerbungsunterlagen anzugeben, ob sie sich in eine der Gruppen I (Berufsanfänger), II (Landkreis Ravensburg) oder Gruppe III (alle Bewerber) zuordnen lassen wollen. Sofern keine Angaben gemacht werden, wird der Bewerber der Gruppe III (alle Bewerber) zugeteilt. Die Zuordnung ist den Bewerbern freigestellt.

      Bei der Auslosung werden folgende 3 Gruppen gebildet:

      Gruppe I - Berufsanfänger (3 Büros)
      Gruppe II - Bewerber aus dem Landkreis Ravensburg (4 Büros)
      Gruppe III - Alle anderen Bewerber (8 Büros)


      Auswahlkriterien

      A Nachweis eines oder mehrerer Erfolge (Preis, Ankauf, Anerkennung) in einem regelgerechten Wettbewerb, z.B. durch eine „Wettbewerbe Aktuell“-Dokumentation. Bei Berufsanfängern können es auch Erfolge in studentischen Wettbewerben sein.

      - Formblatt DIN A4 mit Daten der Referenz (Art des Erfolgs, Jahr der
      Auszeichnung, Wettbewerbsart, Auslober mit Adresse, Verfasser (= Name des
      Bewerbers),
      - Darstellung auf max. 1 DIN A3 Seite: Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterungen.

      B Nachweis eines oder mehrerer ausgezeichneten realisierten Projekte, z.B. durch Auszeichnung beispielhaftes Bauen, Hugo-Häring-Preis, etc.
      Bei Berufsanfängern können es auch ausgezeichnete Studienarbeiten sein.

      - Formblatt DIN A4 mit Daten der Referenz: Bezeichnung, Art der Auszeichnung,
      Bauherr, Verfasser (= Name des Bewerbers), Jahr der Fertigstellung, bearbeitete
      Leistungsphasen nach § 15 HOAI 1996 oder § 3 HOAI 2009, Erstellungskosten.
      - Darstellung auf max. 1 DIN A3 Seite: Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterungen.

      C Nachweis eines, zum Ersten im kommunikativen Bauen und zweitens im kontextualen stadträumlichen Bauen, zum Vergleich geeigneten realisierten Projektes.
      Bei Berufsanfängern können es auch Projekte sein die sie als verantwortlicher Projektleiter in einem anderen Büro selbständig abgewickelt haben, wenn dies der Büroinhaber bestätigt.

      - Formblatt DIN A4 mit Daten der Referenz: Bezeichnung, Bauherr, Verfasser
      (= Name des Bewerbers), Jahr der Fertigstellung, bearbeitete Leistungsphasen
      nach § 15 HOAI 1996 oder § 3 HOAI 2009, Erstellungskosten.
      - Darstellung auf max. 1 DIN A3 Seite: Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterungen.
       

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 05.08.2013
Ergebnis veröffentlicht 18.12.2013
Zuletzt aktualisiert 26.06.2019
Wettbewerbs-ID 3-146869
Seitenaufrufe 7195





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige