loading
Diashow © GWJARCHITEKTUR, ASTOC

  • CH-3010 Bern
  • 09/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-151126)

Inselspital, Universitätsspital Bern - Erster Neubau (Baufeld 12 aus dem Masterplan) mit dem „Schweizerischen Herz- und Gefässzentrum“

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang 1. Ankauf

    maximieren

    • Projekt
      Coeur de l’Île
      Architekten
      GWJ Architektur AG, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      Architekten
      IAAG ARCHITEKTEN, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      Coeur de l’Île
      Architekten
      ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      sonstige Fachplaner
      Lead Consultants AG, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      Tragwerksplaner
      dsp Ingenieure & Planer AG, Greifensee (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      Tragwerksplaner
      Kissling + Zbinden AG, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      sonstige Fachplaner, TGA-Fachplaner
      Amstein + Walthert AG, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      Coeur de l’Île
      Landschaftsarchitekten
      David Bosshard Landschaftsarchitekten AG, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Coeur de l’Île
      Akustikplaner, Bauphysiker
      Gartenmann Engineering AG, Zürich (CH), Bern (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang 1. Preis

    maximieren

    • LichtBlick - Inselspital Bern - Blick von der Freiburgstrasse Projekt
      Lichtblick
      Architekten
      Nickl & Partner, München (DE), Berlin (DE), Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Inselspital Bern - Blick von der Freiburgstrasse Projekt
      Lichtblick
      Architekten
      Bauart Architekten und Planer AG, Bern (CH), Neuchâtel (CH), Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      Bauingenieure
      Andreas Akeret Baumanagment GmbH, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      sonstige Fachplaner
      Teamplan GmbH, Tübingen (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      Tragwerksplaner
      Leonhardt, Andrä und Partner, Beratende Ingenieure VBI AG, Stuttgart (DE), Berlin (DE), Dresden (DE), Erfurt (DE), Nürnberg (DE), Hamburg (DE), Zürich (CH), Köln (DE), Frankfurt am Main (DE), Magdeburg (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      sonstige Fachplaner, TGA-Fachplaner
      SÜSS Beratende Ingenieure GmbH & Co. KG, München (DE), Nürnberg (DE), Frankfurt (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      Landschaftsarchitekten
      w+s Landschaftsarchitekten AG, Solothurn (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Lichtblick
      Akustikplaner, Bauphysiker
      ibe institut bau+energie ag, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang 2. Preis

    maximieren

  • 4. Rang 3. Preis

    maximieren

    • Projekt
      Der Bernstein
      Architekten
      Architects Collective, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      Der Bernstein
      Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      White Arkitekter AB, Stockholm (SE), Göteborg (SE), Västerås (SE), Malmö (SE), Umeå (SE), Örebro (SE), Halmstad (SE), Linköping (SE), Uppsala (SE), Kiruna (SE), København (DK), Oslo (NO), London (GB) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Der Bernstein
      Bauingenieure
      Rudolf & Vier Partner GmbH, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Der Bernstein
      Akustikplaner, sonstige Fachplaner, Tragwerksplaner, Bauphysiker
      FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Der Bernstein
      TGA-Fachplaner
      ZFG PROJEKT GMBH, Baden (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Der Bernstein
      TGA-Fachplaner
      Ingenieurbüro Hartl, Reimlingen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 5. Rang 4. Preis

    maximieren

  • 6. Rang 5. Preis

    maximieren

  • 7. Rang 6. Preis

    maximieren

  • 8. Rang 7. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 15.09.2014 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, TGA-Fachplaner, Tragwerksplaner
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 12
    Gebäudetyp Gesundheitswesen / Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich GPA/ GATT
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 800.000 CHF inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Inselspital, Universitätsspital Bern, Bern (CH)
    Betreuer UC'NA Architekten, Zürich (CH)
    Preisrichter Prof. Dr. Gunter Henn, Bernhard Leu, Maximilian Maier, Jacques Richter, Andi Scheitlin, Fritz Schumacher [Vorsitz], Mark Werren , Holger Baumann, Prof. Dr. med. Michael Albrecht, Prof. Dr. med. Paul Mohacsi, Dr. med. Falk Schimmann, Prof. Dr. med. Andreas Tobler, Andreas Walter, Dr. Urs Birchler
    Aufgabe
    Auf dem zentral gelegenen Baufeld 12 des Inselareals, angrenzend an das heutige INO-Gebäude und das 22-stöckige Bettenhochhaus, ist ein Neubau zu planen, welcher eine hohe architektonische, städtebauliche und funktionale Qualität aufweist. Um das medizinische Leistungsangebot weiterhin zu gewähren und stärken und um die Flexibilität der betrieblichen Bedürfnisse zu erlauben, lässt das Inselspital einen ersten Neubau planen, der genügend Platz für das Schweizerischen Herz und Gefässzentrum (SHGZ) sowie Raum für weitere Nutzungen zulässt. Der Rückbau des Bettenhochhauses zu gegebenem Zeitpunkt ist ebenfalls Teil der Aufgabenstellung. Mit dem Projekt sind insgesamt 39‘000 m2 Nutzflächen zu planen für die Hauptfunktionsbereiche Untersuchung und Behandlung, Pflege, Leitung und Verwaltung, Soziale Dienste, Ver- und Entsorgung und ein wesentliches Flächenangebot für weitere Nutzungen im stationären und ambulanten Bereich.
    Das Baufeld 12 ist der erste Neubau auf dem Inselareal, welcher der Überbauungsordnung Insel Areal III (Mitwirkungsverfahren) unterliegt, die 14 Baufelder umfasst.
    Die Planungsarbeiten sollen von Anbeginn an durch ein interdisziplinäres Planungsteam mit Kompetenzen in den Fachbereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Spitalplanung sowie den Fachgebieten Statik und Haustechnik durchgeführt werden.
    Informationen

    Alle zwölf Projekte erhalten, nebst dem Preisgeld für die Projekte im 1. bis 8. Rang, eine feste Entschädigung von CHF 22‘000.- (inkl. MwSt.).

    Ausstellung 20. September bis 18. Oktober 2014
    Projektadresse Freiburgstrasse 4
    CH-3010 Bern
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 04.10.2013|Projekt-ID 104563|Meldungsnummer 793269|Wettbewerbe

      Wettbewerb

      Publikationsdatum Simap : 04.10.2013

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle : Inselspital, Universitätsspital Bern, 3010 Bern
      Beschaffungsstelle/Organisator : Inselspital Direktion Infrastruktur,  Friedbühlstrasse 53, Personalhaus 6, F05,  3010  Bern,  Schweiz
       

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      Vermerk: "Projektwettbewerb Baufeld 12"
      Häusermann+Partner,  zu Hdn. von Herr Markus Häusermann, Notar und Rechtsanwalt,  Schwanengasse 5/7, Postfach 6519,  3001  Bern,  Schweiz

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum : 15.11.2013
      Spezifische Fristen und Formvorschriften :  Abgabe an der Eingabestelle (bis 18.00 Uhr vor Ort)
      oder per A-Post der Schweizerischen Post (Annahmestempel)

      1.5 Typ des Wettbewerbs


      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Andere Träger kantonaler Aufgaben

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Andere

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Projektwettbewerb Inselspital, Universitätsspital Bern Erster Neubau (Baufeld 12 aus dem Masterplan) mit dem „Schweizerischen Herz- und Gefässzentrum“

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen,
        71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros,
        71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros,
        71400000 - Stadtplanung und Landschaftsgestaltung

      2.5 Projektbeschrieb

      Auf dem zentral gelegenen Baufeld 12 des Inselareals, angrenzend an das heutige INO-Gebäude und das 22-stöckige Bettenhochhaus, ist ein Neubau zu planen, welcher eine hohe architektonische, städtebauliche und funktionale Qualität aufweist. Um das medizinische Leistungsangebot weiterhin zu gewähren und stärken und um die Flexibilität der betrieblichen Bedürfnisse zu erlauben, lässt das Inselspital einen ersten Neubau planen, der genügend Platz für das Schweizerischen Herz und Gefässzentrum (SHGZ) sowie Raum für weitere Nutzungen zulässt. Der Rückbau des Bettenhochhauses zu gegebenem Zeitpunkt ist ebenfalls Teil der Aufgabenstellung. Mit dem Projekt sind insgesamt 39‘000 m2 Nutzflächen zu planen für die Hauptfunktionsbereiche Untersuchung und Behandlung, Pflege, Leitung und Verwaltung, Soziale Dienste, Ver- und Entsorgung und ein wesentliches Flächenangebot für weitere Nutzungen im stationären und ambulanten Bereich.
      Das Baufeld 12 ist der erste Neubau auf dem Inselareal, welcher der Überbauungsordnung Insel Areal III (Mitwirkungsverfahren) unterliegt, die 14 Baufelder umfasst.
      Die Planungsarbeiten sollen von Anbeginn an durch ein interdisziplinäres Planungsteam mit Kompetenzen in den Fachbereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Spitalplanung sowie den Fachgebieten Statik und Haustechnik durchgeführt werden.

      2.6 Realisierungsort

      Inselspital, Universitätsspital Bern

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.10 Realisierungstermin

       
      Bemerkungen : Projektwettbewerb: 13. Januar bis Juni 2014
      Planung bis 2015/2016
      Ausführung voraussichtlich ab 2015/2016

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Teilnahmeberechtigt am Präqualifikationsverfahren sind Generalplaner und Generalplanerteams mit Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit dieser Staat Gegenrecht gewährt.
      Details siehe Programm für selektives Verfahren

      3.7 Eignungskriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Entscheidkriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Kosten: keine 

      3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer

      Bemerkungen : 15 Generalplanerteams, gemäss Zusammensetzung der Programmvorgaben für das selektive Verfahren

      3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

      18.12.2013

      3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

      30.05.2014

      3.14 Sprachen für Teilnahmeanträge

      Deutsch

      3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch 
      Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab : 04.10.2013
      Sprache der Teilnahmeunterlagen :  Deutsch 
      Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen :   Mail an das Wettbewerbssekretariat MjExYlZeYTVqWGNWI2NaaQ== mit Betreff „Inselspital Bern, Projektwettbewerb Baufeld 12“

      4. Andere Informationen

      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten

      Gemäss Programm für das selektive Verfahren

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?


      Ja

      4.3 Gesamtpreissumme

      Die Teilnahme am Präqualifikationsverfahren (selektives Verfahren) wird nicht entschädigt. Für den Projektwettbewerb steht eine Preissumme von 800‘000 CHF inkl. MwSt. zur Verfügung.

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?


      Nein

      4.5 Anonymität

      Durchführung Projektwettbewerb anonym

      4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens

      gemäss Programm für das selektive Verfahren

      4.10 Offizielles Publikationsorgan

      www.simap.ch

      4.11 Rechtsmittelbelehrung

      Das Wettbewerbsverfahren untersteht dem GATT/WTO-Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen. Für das Verfahren gilt im Kanton Bern das Gesetz 11.Juni 2002 über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBG, BSG 731.2) und Verordnung vom 16.Oktober 2002 (ÖBV, BSG 731.21). Die Auftragsvergabe für die Generalplanerleistungen erfolgt in Anwendung von Art. 12, Abs. 1 lit b und Abs. 3 der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) vom 15. März 2001 über einen Generalplaner Projektwettbewerb. Subsidiär gilt die SIA-Ordnung 142 (2009).
      Die vorliegende Ausschreibung, die Verfügung über die Auswahl der TeilnehmerInnen (Generalplanerteams) und die Zuschlagsverfügung über das Ergebnis des Projektwettbewerbs können jeweils innert 10 Tagen seit der Publikation auf www.simap.ch bei der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, Rathausgasse 1, 3011 Bern angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln und eine Begründung enthalten und rechtsgültig unterzeichnet sein. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

      Concours (résumé)

      1. Pouvoir adjudicateur

      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

      Service d'achat/Entité adjudicatrice: Inselspital, Universitätsspital Bern, 3010 Bern
      Service organisateur/Entité organisatrice: Inselspital Direktion Infrastruktur,  Friedbühlstrasse 53, Personalhaus 6, F05,  3010  Bern,  Suisse

      1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection

      sous www.simap.ch 

      2. Objet du concours

      2.1 Titre du projet du concours

      Concours de projets Inselspital, Hôpital Universitaire de Berne
      Premier bâtiment neuf (secteur 12 du plan général)
      accueillant le «Centre cardiovasculaire suisse»

      2.2 Description du projet

      Les plans d’un nouveau bâtiment doivent être réalisés pour le secteur 12, qui est situé au centre de l’Inselspital, à côté de l'actuel bâtiment INO et du bâtiment des lits de 22 étages et qui présentera une grande qualité en matière d'architecture, d'urbanisme et de fonctionnalité. Afin d'assurer et de renforcer l'offre de prestations médicales et de répondre aux exigences de flexibilité d'exploitation, l'Inselspital fait planifier un premier bâtiment neuf qui sera suffisamment spacieux pour accueillir le Centre cardiovasculaire suisse et permettre d'autres utilisations. Le démantèlement du bâtiment des lits, en temps voulu, fait aussi partie de la tâche à réaliser. Dans le cadre de ce projet, 39’000 m2 d'espace utile au total doivent être planifiés pour les secteurs fonctionnels principaux suivants: examen et traitement, soin, direction et administration, services sociaux, approvisionnement et élimination des déchets ainsi qu'un espace considérable pour d'autres utilisations dans les domaines stationnaire et ambulatoire.
      On réalisera ainsi sur le secteur 12, le premier bâtiment neuf du périmètre de l’Inselspital à être assujetti au plan de quartier «Insel Areal III» qui comprend 14 secteurs. 
      Dès le début, les travaux de planification doivent être réalisés par une équipe de planification interdisciplinaire dont les membres émaneront des domaines de l'architecture, de l'architecture paysagère, de la planification d'hôpital ainsi que des domaines de la statique et de la technique de l'habi-tat.

      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

      CPV:   71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection,
        71200000 - Services d'architecture,
        71300000 - Services d'ingénierie,
        71400000 - Services d'urbanisme et d'architecture paysagère

      2.4 Délai pour le dépôt de la demande de participation au marché


      Date :  15.11.2013
       
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 04.10.2013
Ergebnis veröffentlicht 08.10.2014
Zuletzt aktualisiert 22.10.2014
Wettbewerbs-ID 3-151126
Seitenaufrufe 3296





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige