loading

  • DE-81673 München
  • 10/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-153023)

Baumkirchen Mitte, Baufeld MK

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Nach Überarbeitung

    maximieren

  • Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      André Poitiers Architekt RIBA Stadtplaner, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      kadawittfeldarchitektur, Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      GREENBOX Landschaftsarchitekten, Köln (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Visualisierung Wohnturm Architekten
      schneider+schumacher, Frankfurt/Main (DE), Wien (AT), Tianjin (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      GTL Michael Triebswetter, Landschaftsarchitekt, Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      J. MAYER H. UND PARTNER, ARCHITEKTEN, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Lützow 7 Cornelia Müller Jan Wehberg, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      BIG Bjarke Ingels Group, Valby, Copenhagen (DK), New York (US)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.10.2013 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Auslober/Bauherr CA Immo Deutschland GmbH, Frankfurt am Main (DE), Berlin (DE), Köln (DE), München (DE), PATRIZIA Immobilien AG, Augsburg (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter David Christmann, Prof. Andreas Garkisch, Marco Goetz, Prof. Manfred Kovatsch [Vorsitz], Johannes Mahl-Gebhard, Prof. Dr. Elisabeth Merk, Stefan Ondracek , Bernhard H. Hansen, Martin Kocher, Christiane Hacker, Hans Podiuk, Lydia Dietrich, Dr. Michael Mattar, Robert Kulzer
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs war die Gebäude- und Freianlagenplanung für ein bis zu 60 m hohes Büro- und Wohngebäude (70% Büroanteil und 30% Wohnfläche) mit rund 18.500 m² Fläche, das durch seine Höhe und architektonische Ausgestaltung ein Landmark für das Quartier Baumkirchen Mitte bildet. Das Baufeld MK, auf dem das Büro- und Wohngebäude errichtet werden soll, liegt am nordöstlichen Eingang des Quartiers, unmittelbar am S-Bahn-Halt Berg am Laim.

    Das etwa 4000 Quadratmeter große so genannte Kerngebiet liegt im nordöstlichen Teil des ehemaligen Bahnbetriebswerks München 4 in Berg am Laim, wo in den kommenden Jahren ein neues Stadtquartier mit 560 Wohneinheiten entstehen soll. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs hatten die Aufgabe, dort ein Gebäude mit 70 Prozent Büroanteil und 30 Prozent Wohnen zu entwerfen. Bestandteil davon ist ein etwa 60 Meter hoher Turm, der den Zugang zu dem neuen Quartier bildet.
    Gesetzte Teilnehmer 1 Andre Poitiers, Architekt, Hamburg
    2 BIG Architekten, Kopenhagen
    3 kadawittfeld Architekten, Aachen/Graz
    4 Jürgen Mayer H Architekten, Berlin
    5 R+ Architekten, Hamburg
    6 Schneider + Schumacher Architekten, Frankfurt am Main
    7 UNStudio, Amsterdam
    Ausstellung 29. Oktober bis 08. November 2013

    Mo – Fr 8.00 Uhr – 19.00 Uhr

    im

    Referat für Stadtplanung und Bauordnung
    Blumenstraße 28b / Raum 018
    80331 München
    Projektadresse Baumkirchner Straße/Neumarkter Straße
    DE-81673 München
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige