loading

  • CH-4123 Allschwil
  • 06/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-153662)

Wegmatten

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Projekt
      Agrilus
      Landschaftsarchitekten
      manoa Landschaftsarchitekten GmbH, Meilen (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Agrilus
      Architekten
      Kunz und Mösch Architekten, Basel (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • situationsplan Projekt
      SUMMERSUNNTIG
      Landschaftsarchitekten
      Westpol Landschaftsarchitekten GmbH, Basel (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang

    maximieren

  • 4. Rang

    maximieren

    • Projekt
      …la balle
      Landschaftsarchitekten
      Grand Paysage Landschaftsarchitektur, Basel (CH)

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      …la balle
      Architekten
      raeto studer architekten gmbh, Basel (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      …la balle
      Tragwerksplaner
      WGG Schnetzer Puskas Ingenieure, Zürich (CH), Basel (CH), Bern (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Blick auf den Eingangsbereich Landschaftsarchitekten
      HOLZWARTH Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      yellow z urbanism architecture, Zürich (CH), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05.06.2014 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 18
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Zulassungsbereich GPA/ GATT
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 160.000 CHF zzgl. USt.
    Gebühren 300,00 CHF
    Auslober/Bauherr Einwohnergemeinde Allschwil, Allschwil (CH)
    Betreuer Planteam S AG, Luzern (CH), Gelterkinden (CH), Solothurn (CH), Bern (CH)
    Preisrichter Pascal Gysin, Prof. Jürgen Johner, Dietrich Lohmann [Vorsitz], Jakob Steib, Toni Weber , Nicole Nüssli, Christoph Morat, Arnold Julier-Karmelitta, Andres Linder
    Aufgabe
    Mit dem offenen Projektwettbewerb werden Vorschläge für die landschaftsarchitektonische und städtebauliche Umsetzung der «Masterplanung Wegmatten» erwartet. Neben der Gestaltung des Parks, sollen die Grundlagen für die planerische Umsetzung des übrigen Areals geschaffen werden. Resultat des Projektwettbewerbs ist also die freihändige Vergabe von Landschaftsarchitekturleistungen sowie ein städtebauliches Konzept. Grundlagen für den Projektwettbewerb sind das kantonale Gesetz und die kantonale Verordnung über das öffentliche Beschaffungswese des Kantons Basel Landschaft sowie die SIA Ordnung 142.
    Ausstellung 19. Juni 2014 bis 11. Juli 2014 im Lichthof der Gemeindeverwaltung (Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, während der Verwaltungs-Öffnungszeiten)
    Projektadresse CH-4123 Allschwil
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 07.11.2013|Projekt-ID 105680|Meldungsnummer 796893|Wettbewerbe

      Wettbewerb

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        BL  07.11.2013
      Publikationsdatum Simap : 07.11.2013

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
      Beschaffungsstelle/Organisator : Planteam S AG,  zu Hdn. von Marisa Demenga,  Sissacherstrasse 20,  4460  Gelterkinden,  Schweiz
       

      1.2 Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags

      Einwohnergemeinde Allschwil,  zu Hdn. von Hauptabteilung Hochbau-Raumplanung,  Baslerstrasse 111,  4123  Allschwil,  Schweiz

      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

      03.01.2014
      Bemerkungen : gemäss Programm

      1.4 Frist für die Einreichung des Projektbeitrags

      Datum : 28.03.2014  Uhrzeit: 17:00
      Spezifische Fristen und Formvorschriften :  Siehe Wettbewerbsprogramm
      Abgabe der Modelle: 4. April 2014

      1.5 Typ des Wettbewerbs


      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Andere Träger kantonaler Aufgaben

      1.7 Verfahrensart

      Offenes Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Projektwettbewerb Wegmatten Allschwil

      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

      253.41

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71420000 - Landschaftsgestaltung,
        71220000 - Architekturentwurf

      2.5 Projektbeschrieb

      Mit dem offenen Projektwettbewerb werden Vorschläge für die landschaftsarchitektonische und städtebauliche Umsetzung der «Masterplanung Wegmatten» erwartet. Neben der Gestaltung des Parks, sollen die Grundlagen für die planerische Umsetzung des übrigen Areals geschaffen werden. Resultat des Projektwettbewerbs ist also die freihändige Vergabe von Landschaftsarchitekturleistungen sowie ein städtebauliches Konzept. Grundlagen für den Projektwettbewerb sind das kantonale Gesetz und die kantonale Verordnung über das öffentliche Beschaffungswese des Kantons Basel Landschaft sowie die SIA Ordnung 142.

      2.6 Realisierungsort

      Allschwil

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.10 Realisierungstermin

       
      Bemerkungen : keine Angabe

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Das interdisziplinär zusammengesetzte Team beinhaltet mindestens folgende Fachrichtungen, wobei die Landschaftsarchitektur federführend ist:
      -BKP 291 ArchitektIn
      -BKP 296.5 LandschaftsarchitektIn (federführend)
      Zur Teilnahme berechtigt sind BewerberInnen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung kumulativ folgende Eignungskriterien erfüllen:
      - Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat des GATT/WTO - Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit der Staat Gegenrecht gewährt, sofern sie gemäss den Bestimmungen ihres Geschäftssitzes zur Berufsausübung zugelassen sind (in der Schweiz Hochschuldiplom oder Fachhochschuldiplom bzw. HTL - Diplom oder Eintrag im Reg A oder B). 
      - Kein Abhängigkeitsverhältnis zum Auftraggeberin oder zu Mitgliedern des Preisgerichts (siehe www.sia.ch/d/praxis/wettbewerb/information.cfm  Befangenheit und Ausstandsgründe.pdf) hat. Die diesbezügliche schriftliche Unbefangenheitserklärung im Anmeldeformular gilt als zwingende Voraussetzung der Teilnahmeberechtigung.

      3.2 Kautionen / Sicherheiten

      Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 300.00 erhoben, der bei der vollständigen Abgabe eines Projekts zurückerstattet wird.

      3.3 Zahlungsbedingungen

      Dieser Betrag ist vorgängig auf das Konto IBAN CH72 0833 4000 0S10 0046 A der Baloise Bank SoBa AG zugunsten Planteam S AG, 4500 Solothurn mit dem Vermerk „WEGMATTEN“ einzubezahlen und der Beleg der Anmeldung beizulegen. Der Bezug der Unterlagen ist nur möglich mit dem Nachweis der Einzahlung.

      3.7 Eignungskriterien

      aufgrund der nachstehenden Kriterien:
      gemäss Programm

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der nachstehenden Nachweise:
      gemäss Programm

      3.9 Entscheidkriterien

      aufgrund der nachfolgenden Angaben:
      gemäss Programm

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Wettbewerbsunterlagen

      Anmeldung zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen bis spätestens : 29.11.2013
      Kosten: keine 
      Zahlungsbedingungen : Siehe Punkt 3.2 / 3.3

      3.11 Sprachen der Projektbeiträge

      Deutsch

      3.13 Bezugsquelle für Wettbewerbsunterlagen

      unter www.simap.ch 
      Wettbewerbsunterlagen sind verfügbar ab : 08.11.2013  bis  29.11.2013
      Sprache der Wettbewerbsunterlagen :  Deutsch 
      Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen :   ohne Angaben

      4. Andere Informationen

      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten

      Sachpreisgericht:
      Nicole Nüssli, Vizepräsidentin Gemeinderat, Gemeinde Allschwil
      Christoph Morat, Gemeinderat Hochbau-Raumplanung, Gemeinde Allschwil
      Arnold Julier-Karmelitta; Gemeinderat Soziale Dienste und Gesundheit, Gemeinde Allschwil 
      Andres Linder, Hauptabteilungsleiter Tiefbau-Umwelt, Gemeinde Allschwil

      Fachpreisgericht:
      Jakob Steib, Dipl. Architekt ETH BSA, Zürich
      Dietrich Lohmann, Dipl. Ing. Architekt TH BSA, Basel (Vorsitz)
      Pascal Gysin, Landschaftsarchitekt MLA BSLA, Sissach
      Jürgen Johner, Prof., Dipl. Architekt ETH SIA, HAL Hochbau-Raumplanung, Gemeinde Allschwil
      Toni Weber, Landschaftsarchitekt BSLA SIA, Solothurn

      Ersatz:
      Markus Stern, Dipl. Ing. Architekt HCU, Hochbau-Raumplanung, Gemeinde Allschwil
      Ulrich Weyermann, Hauptabteilungsleiter Soziale Dienste, Gemeinde Allschwil

      Experten (ohne Stimmrecht): 
      Andreas Gisske, HAL-Stv., Hochbau-Raumplanung, Gemeinde Allschwil
      Roman Schneider, Gemeindegärtnerei, Gemeinde Allschwil
      Mark Wyss, Betreutes Wohnen, Gemeinde Allschwil

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?


      Ja

      4.3 Gesamtpreissumme

      Fr. 160‘000.00 (exkl. MwSt.)

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?


      Nein

      4.5 Anonymität

      Ja

      Concours (résumé)

      1. Pouvoir adjudicateur

      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

      Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
      Service organisateur/Entité organisatrice: Planteam S AG, à l'attention de  Marisa Demenga,  Sissacherstrasse 20,  4460  Gelterkinden,  Suisse,  E-mail:  MjE5Wk5fVmBOG1FSWlJbVE4tXVlOW2FSTlobUFU=

      1.2 Les documents de concours peuvent être obtenus auprès de

      sous www.simap.ch 

      2. Objet du concours

      2.1 Titre du projet du concours

      Projektwettbewerb Wegmatten Allschwil

      2.2 Description du projet

      Mit dem offenen Projektwettbewerb werden Vorschläge für die landschaftsarchitektonische und städtebauliche Umsetzung der «Masterplanung Wegmatten» erwartet. Neben der Gestaltung des Parks, sollen die Grundlagen für die planerische Umsetzung des übrigen Areals geschaffen werden. Resultat des Projektwettbewerbs ist also die freihändige Vergabe von Landschaftsarchitekturleistungen sowie ein städtebauliches Konzept. Grundlagen für den Projektwettbewerb sind das kantonale Gesetz und die kantonale Verordnung über das öffentliche Beschaffungswese des Kantons Basel Landschaft sowie die SIA Ordnung 142.

      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

      CPV:   71420000 - Services d'architecture paysagère,
        71220000 - Services de création architecturale

      2.4 Délai de rendu des projets


      Date :  28.03.2014


      Heure :  17:00
       
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige