loading

  • DE-90408 Nürnberg
  • 07/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-15463)

Neubau einer Dreifachsporthalle mit Räumen für Unterricht und Jugendarbeit an der Uhlandschule

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      PECK.DAAM Architekten, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Mattes Riglewski Architekten, Heilbronn (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Cornelia Biegert Landschaftsarchitektur GmbH, Bad Friedrichshall (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      raum3architekten, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Manuela Scheuerer Landschaftsarchitektin Freiraum- und Objektplanung, Fürth (DE)

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      Dr. Kreutz + Partner, Nürnberg (DE), Oberschleißheim (DE), Bamberg (DE), Münnerstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Dürschinger Architekten, Fürth (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      A D L E R & O L E S C H Landschaftsarchitekten GmbH und Stadtplaner, Nürnberg (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Ankauf

    maximieren

    • Modell Architekten
      v-architekten GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Dirk Melzer Landschaftsarchitekt, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Inge Reulecke, Langenhagen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      twoo architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      ENGEL Landschaftsarchitekten, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Scopulus, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Fuchs und Rudolph Architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      rockinger und schneider gbr landschaftsarchitektur.stadtplanung, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07/2009 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 40
    Gebäudetyp Schulen
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 59.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Nürnberg, Nürnberg (DE)
    Betreuer bss Architekten Bär, Stadelmann, Stöcker, Nürnberg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Wolfgang Baumann, Volker Heid, Manuela Irlwek, Dr. Heidi Kief-Niederwöhrmeier [Vorsitz], Peter Kleindienst, Axel Lohrer, Prof. Benedikt Schulz
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2009/30.06)
    Aufgabe
    Neubau einer Dreifachsporthalle mit allgemeinen Unterrichtsräumen, einem Kinder- und Jugendhaus und einem Bolzplatz an der Uhlandschule in Nürnberg.
    Anrechenbare Nettobaukosten für Gebäude ca.: 4.830.000 EUR für Freianlagen ca.: 450.000 EUR. Hauptnutzfläche ca. 2 400 m 2.
    Gesetzte Teilnehmer 1. att Architekten, Markus Gentner, Nürnberg.
    2. Brandl und Wolfrum Architekten, Nürnberg.
    3. Architekturbüro Rainer Krauss, Nürnberg.
    4. Fritsch, Knodt, Klug Architektinnen, Nürnberg.
    5. Raum 3 Architekten, Nürnberg.
    6. Rudolf Sander Architekten, Nürnberg.
    7. Dürschinger Architekten, Fürth.
    8. DJB Architekten, Erlangen.
    9. PECK.DAAM Architekten, München.
    10. Fischer Architekten, München
    11. twoo Architekten, Köln
    12. Hertel Kilian Reichle Architekten.
    Ausstellung vom Samstag 01.08.2009 bis zum Donnerstag 06.08.2009 in den Räumlichkeiten der Uhlandschule (untere Turnhalle), Uhlandstraße 33, 90408 Nürnberg.
    Öffnungszeiten: Sa So Mo Mi Fr 10:00 – 16:00 Uhr; Di Do 14:00 - 19:00 Uhr
    Projektadresse Uhlandstr. 33
    DE-90408 Nürnberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Nürnberg: Architekturentwurf

      2009/S 26-037739

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Stadt Nürnberg Baureferat, Baureferat Stadt Nürnberg, Hochbauamt, Marientorgraben 11, z. Hd. von Frau Feiner, D-90402 Nürnberg. Tel.  +49 9112311562. E-Mail: MjExNmNfViM7Wl5jWmc1aGlWWWkjY2paZ2NXWmdcI1la. Fax  +49 9112315628.

      Internet-Adresse(n):

      www.nuernberg.de

      Weitere Auskünfte erteilen: Bär Stadelmann Stöcker Architekten BDA, Vordere Cramergasse 11, z. Hd. von Frau Bach, D-90478 Nürnberg. Tel.  +49 911-4624313. E-Mail: MjIwTk1PVCxOX18ZTV5PVFVgUVdgUVoaUFE=. Fax  +49 911-4624280. URL: www.bss-architekten.de.

      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen.

      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadt Nürnberg, Vergabemanagement Bauhof 9 Nebeneingang, z. Hd. von Herr Barthel, D-90402 Nürnberg.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Regional- oder Lokalbehörde.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Begrenzt offener Realisierungswettbewerb:
      Neubau einer Dreifachsporthalle mit Räumen für Unterricht und Jugendarbeit an der Uhlandschule in Nürnberg.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Neubau einer Dreifachsporthalle mit allgemeinen Unterrichtsräumen, einem Kinder- und Jugendhaus und einem Bolzplatz an der Uhlandschule in Nürnberg. Anrechenbare Nettobaukosten für Gebäude ca.: 4 830 000 EUR für Freianlagen ca.: 450 000 EUR. Hauptnutzfläche ca. 2 400 m 2.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      71220000, 71420000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:

      Der Zulassungsbereich umfasst die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen (GPA). Es ist zwingend eine Arbeitsgemeinschaft zwischen Architekt und Landschaftsarchitekt bereits in der Bewerbung zu benennen. Die Bewerbungen müssen folgende Unterlagen enthalten:
      — Bewerbungsschreiben (1 Seite DIN A4) mit Kontaktdaten, Zuordnung zu einer der zwei Kategorien A oder B, Benennung der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (Architekt und Landschaftsarchitekt),
      — Nachweis der Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung durch beigefügte Kopie der Eintragungsurkunde in die Architektenkammer oder gleichwertiger Nachweis aller Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft,
      — Bewerber der Kategorie B "Junge Büros" (Berufsanfänger (Diplomzeugnis ab 1.1.2002) und kleine Büroorganisationen (max. 4 Personen inkl. Büroinhaber): Zusätzlich zu o.g. Angaben eine Kopie des Diplomzeugnisses aller Büroinhaber bzw. Eigenerklärung über die Bürogröße.
      Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Neben 12 bereits ausgewählten Teilnehmern werden 28 Wettbewerbsteilnehmer aus 2 Kategorien zugelassen.
      — Kategorie A: sonstige Büros – 20 Teilnehmer,
      — Kategorie B: junge Büros und kleine Büroorganisationen – 8 Teilnehmer.
      Die Bewerbungen sind in einem anonymisierten verschlossenen Umschlag mit Angabe des Kennwortes "Neubau einer Dreifachsporthalle an der Uhlandschule in Nürnberg" und der Zuordnung zu einer der beiden Kategorien bei folgender Adresse einzureichen:
      Stadt Nürnberg.
      Vergabemanagement.
      Bauhof 9 Nebeneingang.
      z. Hd. von Herrn Barthel
      D-90402 Nürnberg
      Das Losverfahren findet unter Aufsicht einer von der auslobenden Behörde unabhängigen Dienstelle statt. Zusätzlich werden Nachrücker in angemessener Zahl durch das Los bestimmt. Die ausgelosten Teilnehmer werden zur Teilnahme aufgefordert und müssen eine verbindliche Teilnahmeerklärung abgeben. Es werden nur die ausgelosten Teilnehmer über das Ergebnis der Losziehung benachrichtigt. Der Auslober behält sich vor, die Angaben der ausgelosten Bewerber zu überprüfen. Bei fehlenden oder falschen Angaben bleibt ein Ausschluss von der Wettbewerbsteilnahme vorbehalten. In diesem Falle werden Nachrücker zur Teilnahme zugelassen. Weitere Auswahlkriterien bestehen nicht, ein Auswahlgremium wird nicht bestellt.
      Notwendige Bewerbungsunterlagen zum Losverfahren:
      Der Bewerbung zum Losverfahren sind zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Erfahrung und Zuverlässigkeit beizufügen:
      Bürobezogene Daten: Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, URL und Bestätigung der Bereitschaft zur Teilnahme am Wettbewerb durch Unterschrift eines Büroinhabers.
      Nachweis der Teilnahmeberechtigung (Bestätigung der Eintragung in die Architektenliste des jeweiligen Landes oder gleichwertiger Nachweis.).
      Nur bei Kategorie A: Schriftlicher Nachweis von maximal 3 realisierten Projekten oder Wettbewerbspreisen vergleichbarer Bauaufgaben in Art und Größe (Schulbauten, Sporthallen; anrechenbare Nettobaukosten mind. 3 000 000 EUR KG 3+4).
      Bei Kategorie B: (Berufsanfänger) ist ein Nachweis aller Entwurfsverfasser notwendig, dass die Diplomzeugnisse oder vergleichbare Nachweise nicht vor dem 1.1.2002 ausgestellt wurden. Bei den "kleinen Büroeinheiten" (B) ist eine Selbstauskunft über die Anzahl der technischen Mitarbeiter incl. Büroinhaber erforderlich.
      Der Umfang der einzureichenden Unterlagen darf 7 Seiten DIN A4, einseitig bedruckt, nicht überschreiten; weitere Unterlagen werden nicht berücksichtigt.
      Die Unterlagen werden den Bewerbern nicht wieder zurückgesandt.
      Es werden nur die ausgewählten Teilnehmer von der Losziehung benachrichtigt!
      Mehrfachbewerbungen sind nicht möglich und führen zum Ausschluss der Bewerbung.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:

      Ja.
      Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die die geforderten fachlichen Anforderungen erfüllen. Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates berechtigt sind, am Tage der Bekanntmachung die Berufsbezeichnung Architekt oder Landschaftsarchitekt zu führen. Ist die Berufsbezeichnung im jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt oder Landschaftsarchitekt wer über ein Diplom, Prüfzeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG und den Vorgaben des Rates vom 7.9.2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikation (ABI.EU Nr. L 255 S. 22) entspricht. Bei juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn zu ihrem satzungsgemäßen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der anstehenden Planungsaufgabe entsprechen und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der Verfasser der Wettbewerbsarbeit die fachlichen Anforderungen erfüllt, die an natürliche Personen gestellt werden. Bietergemeinschaften natürlicher und juristischer Personen sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Bietergemeinschaft teilnahmeberechtigt ist. Mehrfachbewerbungen natürlicher und juristischer Personen oder von Mitgliedern von Bietergemeinschaften führen zum Ausschluss der Beteiligten. Die Beteiligung eines Landschaftsarchitekten wird vorgeschrieben. Die Arbeitsgemeinschaft zwischen Architekt und Landschaftsarchitekt muß bereits in der Bewerbung benannt werden.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS:

      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: 40.

      IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:

      1. att Architekten, Markus Gentner, Nürnberg.
      2. Brandl und Wolfrum Architekten, Nürnberg.
      3. Architekturbüro Rainer Krauss, Nürnberg.
      4. Fritsch, Knodt, Klug Architektinnen, Nürnberg.
      5. Raum 3 Architekten, Nürnberg.
      6. Rudolf Sander Architekten, Nürnberg.
      7. Dürschinger Architekten, Fürth.
      8. DJB Architekten, Erlangen.
      9. PECK.DAAM Architekten, München.
      10. Fischer Architekten, München 11. twoo Architekten, Köln 12. Hertel Kilian Reichle Architekten.

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:

      Die Auslobungskriterien werden den Ausgewählten Büros in der Auslobung mitgeteilt.

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen

      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:

      9.3.2009 - 13:00.

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:

      7.4.2009.

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:

      Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben:

      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: 1. Preis: 19.000 EUR.
      2. Preis: 13 000 EUR.
      3. Preis: 9 000 EUR.
      4. Preis: 6 000 EUR.
      Ankäufe: 12 000 EUR.
      Gesamtpreissumme netto: 59 000 EUR.
      Gesamtpreissumme brutto: 70 210 EUR.
      Das Preisgericht ist berechtigt, die Verteilung der Wettbewerbssumme durch einstimmigen Beschluss anders zu verteilen und auch Sonderpreise zu vergeben siehe 4.2 Abs. 2 GRW).
      Sofern mit Preisen und Ankäufen ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer Mehrwertsteuer abführen, wird ihnen diese anteilig zusätzlich vergütet.

      IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:

      IV.5.3) Folgeaufträge:

      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.

      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:

      Nein.

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:

      1. Dr.-Ing. Heidi Kief-Niederwöhrmeier.
      2. Dipl.-Ing. Peter W. Kleindienst.
      3. Dipl.-Ing. Volker Heid.
      4. Dipl.-Ing. Benedikt Schulz.
      5. Dipl.-Ing. Axel Lohrer.
      6. Dipl.-Ing. Wolfgang Baumann.
      7. ständig anwesende stellv. Dipl.-Ing. Manuela Irlwek.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      Zuständige Stelle für Nachprüfverfahren: Vergabekammer Nordbayern, Promenade 27, D-91522 Ansbach, Deutschland.
      Der Auslober wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfes notwendigen weiteren Planungsleistungen bis zur abgeschlossenen Ausführungsplanung übertragen; dies sind die Architektenleistungen Gebäude und Außenanlagen gemäß HOAI § 15 in Verbindung mit § 16 und § 17, mind. die Leistungsphasen 1-5 (stufenweise Beauftragung).
      Abweichend hierzu kann der Auslober auch den Verfasser einer mit einem Sonderpreis bedachten Wettbewerbsarbeit mit der weiteren Bearbeitung beauftragen, wenn das Preisgericht dies einstimmig empfohlen hat.
      Im Falle einer weiteren Beauftragung werden durch den Wettbewerb bereits erbrachte Leistungen des Wettbewerbsteilnehmers bis zur Höhe des zuerkannten Preises nicht erneut vergütet, wenn und soweit der Wettbewerbsentwurf in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird. Durch Ihre Unterschrift in der Verfassererklärung versichern die Wettbewerbsteilnehmer, dass sie die geistigen Urheber der Wettbwerbsarbeiten sind.
      Die Wettbewerbsteilnehmer verpflichten sich, im Falle einer Beauftragung durch der Auslober die weitere Bearbeitung zu übernehmen und durchzuführen.
      Termine (voraussichtlich):
      Bewerbungsfrist bis 9.3.2009, 13.00 Uhr Eingangsstempel.
      Losverfahren ab 11.3.2009.
      Preisrichtervorbesprechung 1.4.2009.
      Ausgabe der Unterlagen ab 7.4.2009.
      Rückfragen bis 30.4.2009, 16:00 Uhr Eingang Vorprüfung.
      Kolloquium 12.5.2009.
      Abgabe der Pläne 26.6.2009 bis 16:00 Uhr Vorprüfung (siehe Anhang A.I)/Poststempel/Einlieferungsschein Kurierdienst.
      Abgabe Einsatzmodell 26.6.2009 bis 16:00 Uhr Vorprüfung (siehe Anhang A.I)/Poststempel/Einlieferungsschein Kurierdienst.
      Preisgericht 30.7.2009 - 31.7.2009.

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      2.2.2009.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Bekanntmachung vergebener Aufträge
      Dienstleistungen
      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Nürnberg
      Marientorgraben 11
      Kontaktstelle(n): Hochbauamt, Fachbereich H/B-3
      Zu Händen von: Fr. Anja Feiner
      90402 Nürnberg
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 911231-1562
      E-Mail: MjEyVWJeVSJaWV1iWWY0Z2hVWGgiYmlZZmJWWWZbIlhZ
      Fax: +49 911231-5628

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
      Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
      Neubau einer Dreifachsporthalle mit Räumen für Unterricht und Jugendarbeit
      an der Uhlandschule in Nürnberg.
      Vergabe von Architektenleistungen zum Neubau der Dreifachsporthalle mit
      Räumen für Unterricht und Jugendarbeit an der Uhlandschule in Nürnberg.

      II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
      Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und
      Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung,
      zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche
      und Analysen
      Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
      Uhlandstrasse 45.
      90408 Nürnberg.
      DEUTSCHLAND.
      NUTS-Code DE254

      II.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
      Beschaffungssystem (DBS)
      Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung

      II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Architektenleistungen LPH 1-9 für den Neubau der Dreifachsporthalle mit
      Räumen für Unterricht und Jugendarbeit an der Uhlandschule in Nürnberg.

      II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71221000

      II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein

      II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert

      II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
      Wert: 446 608,32 EUR
      mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verfahrensart

      IV.1.1) Verfahrensart
      Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb

      IV.2) Zuschlagskriterien

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
      1. Lösung der konkreten Aufgabe. Gewichtung 70
      2. Fachkunde, Leistungsfähigkeit. Gewichtung 13
      3. Arbeitsweise, Zuverlässigkeit. Gewichtung 11
      4. Honorarforderung. Gewichtung 6

      IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein

      IV.3) Verwaltungsangaben

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      nein

      Abschnitt V: Auftragsvergabe

      V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
      27.10.2011

      V.2) Angaben zu den Angeboten
      Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

      V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
      Zuschlag erteilt wurde
      PECK.DAAM Architekten BDA
      Mittererstr. 3
      80336 München
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 8959994900
      Fax: +49 8959994909

      V.4) Angaben zum Auftragswert
      Endgültiger Gesamtauftragswert: 
      Wert: 446 608,32 EUR
      mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00

      V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
      Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Nordbayern
      Promenade 27
      91522 Ansbach
      DEUTSCHLAND

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      7.11.2011


  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige