loading
1. Preis: © Lea-Anna Zora und Anne-Sophie Weißhuhn Diashow © Lea-Anna Zora und Anne-Sophie Weißhuhn

  • DE-40237 Düsseldorf
  • 06/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-155389)

Förderpreis des Deutschen Stahlbaues 2014

Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Projekt
      TURMTÄNZER – Klettern am Hafen in Münster
      Studenten der Architektur
      Lea-Anna Zora, Münster (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      TURMTÄNZER – Klettern am Hafen in Münster
      Studenten der Architektur
      Anne-Sophie Weißhuhn, Münster (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Projekt
      Bridging Gaps Stadtregal: Baulücken-Hochhaus als urbane Nachverdichtung in Bosten
      Studenten der Architektur
      Friedrich Fischer, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Projekt
      Docking with Nature – Ein Kreuzfahrtanleger für Geiranger
      Studenten der Architektur
      Liliane Blankenburg, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.06.2014 Entscheidung
    Preisverleihung : 10/2014
    Verfahren Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure, Studenten der Architektur, Studenten des Bauingenieurwesen
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 59
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 8.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr bauforumstahl e.V., Düsseldorf (DE)
    Preisrichter Kristina Bacht, Dr. Bernhard Hauke, Prof. Dr. Rainer Hempel, Prof. Wolfgang Krenz, Prof. Dr. Natalie Stranghöner [Vorsitz], Prof. Gerhard Wittfeld, Prof. Stefan Worbes , Thorsten Pollok, Ralf Luther
    Aufgabe
    Der Förderpreis wird im zweijährigen Turnus ausgelobt. Gesucht werden fortschrittliche und zukunftsweisende Ideen und Lösungen mit Stahlkonstruktionen auf den Gebieten des Hoch- und Brückenbaus, die seit 2011 an Hoch- oder Fachhochschulen erarbeitet wurden (z.B. Semester-, Diplom-, Bachelor- oder Master-Arbeiten).

    Der Entwurfstypus kann frei gewählt werden (z.B. Geschossbauten, Hallen, Verkehrsbauten und Brücken, Bauten für Wohnen und Arbeiten, freie Nutzungen, freie architektonische Formen und Strukturen), Studierende des Bauingenieur - wesens können schriftliche Abhandlungen/Untersuchungen von Einzelaspekten zu Tragwerk und Konstruktion einreichen.

    Es gibt keine getrennte Wertung nach Kategorien. Entscheidend für die Beurteilung ist der Gesamteindruck, wie er der Jury durch die eingereichten Unterlagen vermittelt wird.

    Arbeiten, die bereits am Wettbewerb um den Förderpreis des Deutschen Stahlbaues beteiligt waren, dürfen nicht erneut eingereicht werden. Die Teilnahme an anderen Wettbewerben ist kein Hinderungsgrund.
    Ausstellung Von Oktober 2014 bis Herbst 2016 ist eine deutschlandweite Wanderausstellung geplant. An etwa 30 Hochschul- und Universitätsstandorten, verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern sowie Architekturforen werden die hochwertigen Arbeiten jeweils für zwei Wochen zu sehen sein (Termine: http://www.bauforumstahl.de/veranstaltungen)
    Adresse des Bauherren DE-40237 Düsseldorf
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 02.12.2013
Ergebnis veröffentlicht 30.06.2014
Zuletzt aktualisiert 24.08.2017
Wettbewerbs-ID 3-155389
Seitenaufrufe 963





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige