loading
1. Rang: Entwurf 2.000er Diashow Entwurf 2.000er

  • DE-01279 Dresden
  • 09/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-156784)

Werkstattverfahren Seidnitz/Tolkewitz

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Entwurf 2.000er Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      Station C23 - Büro für Architektur, Landschaftsarchitektur und Städtebau, Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • Masterplan | 2.000 Architekten, Stadtplaner
      keller mayer wittig architekten stadtplaner bauforscher GbR, Cottbus (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.09.2013 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Dresden, Dresden (DE)
    Preisrichter Carsten Maerz, Sonja Rossa-Banthien, Stefan Szuggat, Angela Uttke , Hr. Duparré, Fr. Haase, Fr. Stepputtis
    Aufgabe
    Das Werkstattverfahren soll dazu beitragen, Ergebnisse und damit verbundene Strategien für städtebauliche Lösungen sowie tragfähige, nachhaltige Folgenutzungen zu finden und zu entwickeln. Neben der Zielsetzung der langfristigen Stabilisierung des Quartiers sind die Qualitäten zur Aufwertung des Gebietes herauszuarbeiten.

    Planerische Grundlage des Werkstattverfahrens bildet u. a. der Entwurf zum Flächenutzungsplan der Landeshauptstadt Dresden (Arbeitsstand März 2013). Dessen Aussagen sind unter Beachtung der weiteren Rahmenbedingungen in eine städtebauliche Form zu übersetzen. Hierbei soll ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Landschaft/Freiraum, Wohnnutzungen und Wohnfolgeeinrichtungen, Einrichtungen aus dem Bereich Kultur/Forschung etc. angestrebt werden. Zur Frage der verkehrlichen Erschließung sind basierend auf dem Vorentwurf des Verkehrsentwicklungsplanes 2025plus unter besonderer Berücksichtigung des Öffentlichen Personennahverkehrs und multimodaler Angebote Vorschläge zu erarbeiten.
    Gesetzte Teilnehmer - IPRO Planungs- u. Ingenieursaktiengesellschaft, Dresden
    - Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
    - keller mayer wittig, architekten, stadtplaner, bauforscher, Cottbus
    - Büro für Siedlungserneuerung, Dessau
    - Station C23, Büro für Architektur, Landschaftsarchitektur und Städtbau, Leipzig
    Projektadresse DE-01279 Dresden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2013
Ergebnis veröffentlicht 16.12.2013
Zuletzt aktualisiert 03.01.2014
Wettbewerbs-ID 3-156784
Seitenaufrufe 2040





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige