loading

  • DE-50171 Kerpen
  • 03/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-159500)

Gemeindezentrum mit Kapelle

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      office 03, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Übersicht Landschaftsarchitekten
      hermanns landschaftsarchitektur umweltplanung, Schwalmtal (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      bk2a architektur + beratung + forschung, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      die3 landschaftsarchitektur, Bonn (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Fast + Epp GmbH, Darmstadt (DE), Vancouver (CA), Edmonton (CA), New York (US), Seattle (US) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      ap88 Architekten Partnerschaft mbB Bellm / Löffel / Lubs / Trager, Heidelberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Spang. Fischer. Natzschka. GmbH - Landschaftsarchitekten Biologen Geographen, Walldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Studio Grijsbach Landschaftsarchitektur, Bergisch Gladbach (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      WBP Winkels Behrens Pospich Ingenieure für Haustechnik GmbH, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      Knippers Helbig Advanced Engineering, Stuttgart (DE), New York City (US), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      karlundp (ehem. Karl + Probst), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Schegk Landschaftsarchitekten | Stadtplaner, Haimhausen (DE), Memmingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      FABRIK°B Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.03.2014 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RAW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Sakralbauten / Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 24.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Kirchengemeinde St. Martinus, Kerpen Manheim (DE)
    Betreuer neubighubacher, Köln (DE)
    Preisrichter Prof. Susanne Gross, Stephan Lenzen, Prof. Peter Zlonicky , Joachim Schwister, Alfred Beier, Lonie Lambertz, Pfarrer Ludger Möers, Cilly Rüttgers, Marlies Sieburg
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Reg.-Nr.: W 39/13)
    Aufgabe
    Das alte Dorf Manheim, heute eine Ortslage der Stadt Kerpen, wird in den kommenden Jahren dem Braunkohle-Tagebau Hambach weichen. Die Einwohner werden mehrheitlich an einen neuen Standort westlich von Kerpen umsiedeln. Für den, in den nächsten Jahren entstehenden Ort, Manheim- neu, gibt es eine abgeschlossene städtebauliche Rahmenplanung und einen detaillierten Bebauungsplan. Viele Wohnungsbauparzellen sind verkauft oder vorgemerkt. Erste Wohngebäude sind bereits fertig gestellt und bezogen.

    Im Zentrum dieser neuen Ortslage beabsichtigt die katholische Kirchengemeinde St. Martinus, zu der die ehemalige Pfarrgemeinde St. Albanus und Leonhardus Manheim heute gehört, ein kirchliches Zentrum mit einer Kapelle zu realisieren. Für den Realisierungsteil werden Kosten für die Kostengruppen 300/400/500 von ca. 1,65 Mio netto EUR veranschlagt. Es handelt sich um das erste sakrale Neubauprojekt im Erzbistum Köln seit 15 Jahren.

    Für die Umsetzung lobt die Kirchengemeinde St. Martinus einen Einladungswettbewerb mit 10 zugeladenen Arbeitsgemeinschaften aus Architekt/-innen und Landschaftsarchitekt/-innen aus. Sie sucht ein in architektonischer und liturgieräumlicher ebenso wie in freiraumplanerischer und städtebaulicher Hinsicht überzeugendes Projekt sowie einen Partner, der die Interessen der Bauherrschaft in den Vordergrund stellt und in der Lage ist, den Neubau kosten- und terminsicher umzusetzen

    Gegenstand des Wettbewerbs ist neben dem Realisierungsteil zudem ein Ideenteil mit einem Bebauungsvorschlag für die angrenzenden Grundstücke.

    Im Rahmen der Überlegungen zur sozialen Infrastrukturausstattung von Manheim-neu prüft die Stadt Kerpen derzeit Planungsalternativen für das in Alt–Manheim vorhandene städtische Gemeindehaus. Neben einer Integration der Nutzung in das geplante Bürgerhaus/Vereinsheim am Sportplatz könnte eine mögliche Planungsalternative die Neuerrichtung im Bereich des zukünftigen kirchlichen Gemeindezentrums sein. Das Wettbewerbsergebnis könnte in die Standortentscheidung einfließen.
    Gesetzte Teilnehmer - 3pass Architekten Judith Kusch/Joachim Koob in Arge mit Anne Scholz/fabrik B Architekten, Berlin mit el:ch Landschaftsarchitekten, Berlin
    - ap88 architektenpartnerschaft bellm.löffel.lubs.trager, Heidelberg mit Spann.Fischer.Natzschka GmbH, Walldorf
    - Bayer und Strobel Architekten, Kaiserslautern mit urbane gestalt johannes böttger landschaftsarchitekten, Köln
    - Birk, Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart mit Studio Grijsbach Landschaftsarchitektur, Bergisch Gladbach
    - bk2a architektur, Köln mit Brückmann + Platz GbR | die 3 landschaftsarchitektur, Bonn
    - Kissler + Effgen Architekten, Wiesbaden mit Bierbaum.Aichele.landschaftsarchitekten, Mainz
    - Karl und Probst Architeken, München, mit Schegk Landschaftsarchitekten + Stadtplaner, Haimhausen
    - Königs Architekten, Köln mit club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
    - Lorber + Paul Architekten, Köln mit scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
    - office03 | Waldmann & Jungbluth GbR, Köln mit Hermanns landschaftsarchitektur/Umweltplanung, Niederkrüchten
    Ausstellung Eröffnung der Ausstellung und öffentlichen Vorstellung der Wettbewerbsergebnisse am 12. April 2014, 15.00 Uhr.

    Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten verbleibt bis am 7. Mai im Pfarrheim an der Blatzheimer-Str. 1a in Manheim. Vom 9. Mai 2014 bis Anfang Juni 2014 werden die Wettbewerbsarbeiten im Foyer des Rathauses der Stadt Kerpen ausgestellt
    Projektadresse Manheim-neu
    DE-50171 Kerpen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige