loading

  • DE-50935 Köln
  • 05/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-159503)

Neuordnung Kirchenort St. Stephan

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Neuordnung St. Stephan, Eingang Kita Herderstraße Architekten
      LEPEL & LEPEL Architekt Innenarchitektin PartG mbB, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      urbanegestalt, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Modellbau Christoph Leistenschneider GmbH, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      LK/Architekten - Regina Leipertz, Martin Kostulski, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      club L94, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      Sven Schröter, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      F. Holzapfel Sachverständigenbüro, Bonn (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.05.2014 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RAW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Sakralbauten / Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 47.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Kath. Kirchengemeinde St. Stephan Köln, Bachemer Straße 104a 50931 Köln (DE)
    Betreuer neubighubacher, Köln (DE)
    Preisrichter Katherin Bollenbeck, Prof. Andreas Fritzen [Vorsitz], Prof. Undine Giseke, Franz-Josef Höing, Markus Kilian [Stellvertreter], Martin Struck , Thomas Iking, Lisa Kleinen, Iris Lacher, Annette Paul
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Reg.-Nr.: W 49/13)
    Aufgabe
    Der bauliche Strukturwandel der vier Kirchorte bildet eine große Herausforderung: Alle vier kirchlichen Ensembles in Köln-Lindenthal sind bedeutende Architekturzeugen ihrer Zeit. St. Laurentius in der Nachbarschaft des Hauptgebäudes der Universität zu Köln (Architekt: Emil Steffan, 1962) und St. Thomas Morus weiter stadt-auswärts an der Decksteiner Straße, einer Seitenstraße der Dürener Straße (Architekt: Fritz Schaller, 1963) bilden geschlossene Ensembles, in denen Gemeindezentrum und Kirche architektonisch untrennbar aufeinander bezogen sind.

    Die Kirche St. Albertus Magnus (Architekt: Otto Bongartz, 1951) am Krieler Dömchen, einer romanischen Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert ebenso wie die Kirche St. Stephan an der Bachemer Straße (Architekt Margot und Joachim Schürmann, 1961) mit dem als „Campanile“ freigestellten Turm der nicht wieder aufgebauten gründerzeitlichen Kirche, beeindrucken dagegen beide als wegweisende Kirchenbauten unterschied-licher Perioden des Wiederaufbaus. Beide liegen inner-halb heterogener kirchlicher Bauensembles, die in die Jahre gekommen sind.

    Am Kirchort St.Stephan besteht über die Vorgaben der Flächenreduzierung hinaus weiterer baulicher Handlungsbedarf. Einerseits steht der Glaskubus der denk-malgeschützten Kirche vor der Renovierung. Anderer-seits ist das Pfarrheim an der Bachemer Straße sanierungsbedürftig. Hinzu kommt, dass die Katholische Kindertagesstätte St.Stephan an der Herderstraße den heutigen Flächenanforderungen an einen zeitgemäßen Kindergarten nicht mehr genügt und eine weitere Ertüchtigung als Kindertagesstätte mit U-3 Gruppen im Bestand nicht möglich ist. Auch aus pastoraler Sicht werden die an St. Stephan für die unterschiedlichen Angebote der Kirchengemeinde zur Verfügung stehen-den Räume im Pfarrheim den Erwartungen einer modernen, offenen und einladenden Kirchengemeinde nicht mehr gerecht.

    Die Kirchengemeinde hat sich aus diesem Hintergrund zu einer grundlegenden baulichen Neuordnung der kirchlichen Liegenschaften zwischen Bachemer Straße und Herderstraße rund um den ausdrucksstarken Kirchenbau entschlossen.
    Gesetzte Teilnehmer - Anderhalten Architekten Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin / atelier le balto Landschaftsarchitekten, Berlin
    - ASTOC GmbH & Co. KG, Köln / scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
    - Lukas Baumewerd, Architekt, Köln / Lill & Sparla GbR Landschaftsarchitekten- Ingenieure, Köln
    - Brückner & Brückner Architekten GmbH, Würzburg / realgrün Landschaftsarchitekten GbR, München
    - h.s.d. architekten bda, habermann decker, Lemgo / Planergruppe GmbH Oberhausen, Landschaftsarchitekten, Oberhausen
    - hotz + architekten, Freiburg / becker + haindl, Architekten. Stadtplaner. Landschaftsarchitekten, Stuttgart
    - LK ARCHITEKTEN Regine Leipertz und Manfred Kostulski Partnergesellschaft, Köln / Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
    - Lepel & Lepel Architektur, Innenarchitektur, Köln / Urbane Gestalt Johannes Böttger Landschaftsarchitekten, Köln
    - Kasper Kraemer Architekten BDA, Köln / Schröder Landschaftsarchitekten & Ingenieure, Essen
    - joachim schürmann architekten und partner, Köln / LUZ Landschaftsarchitektur, Stuttgart
    Ausstellung Die Arbeiten sind bis Anfang Juni im Ladenlokal Bachemer Str. 110, 50931 Köln - Lindenthal ausgestellt.
    Öffnungszeiten:
    Di/Do: 19-20.00 Uhr
    Sa: 16-18.00 Uhr
    So: 12-14.00 Uhr
    Projektadresse Bachemer Straße / Herderstraße
    DE-50935 Köln
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2013
Ergebnis veröffentlicht 15.05.2014
Zuletzt aktualisiert 17.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-159503
Seitenaufrufe 2801





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige