loading
1. Rang 1. Preis: Perspektive, © H2M Architekten + Stadtplaner GmbH Diashow Perspektive, © H2M Architekten + Stadtplaner GmbH

  • DE-95028 Hof
  • 03/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-159634)

Neubau Kindertagesstätte mit Gemeindesaal

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      H2M-Architekten + Stadtplaner GmbH, Kulmbach (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive, Architekturbüro Gatz Architekten
      Architekturbüro Gatz, Bamberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • 1:100 Landschaftsarchitekten
      grabner huber lipp landschaftsarchitekten und stadtplaner partnerschaft mbb, Freising (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang 3. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.03.2014 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen / Sakralbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 11.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Evangelische Lutherkirche Gesamtkirchengemeinde Hof, Hof (DE)
    Betreuer Landeskirchliches Baureferat der Evang.-Luth. Kirche, München (DE)
    Preisrichter Susanne Haarth, Harald Hein, Peter Kuchenreuther, Bernhard Landbrecht [Vorsitz], Walter Popp , Alexander Becher, Jörg Blickle, Hans-Christian Glas, Sabine Kapitän, Günter Saalfrank
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2013/30.12.)
    Aufgabe
    Auf dem 4.245 m² großem Gelände der Kirchengemeinde St. Johannes soll der alte Kindergarten abgerissen und durch einen 2-gruppigen Neubau ersetzt werden.
    Der Zugang zum Kindergarten von der Oelsnitzer Straße und zum Freibereich muss gewährleistet sein, dieser soll die Funktion des Pfarrgartens, Fest- und Kindergartenbereich übernehmen.
    Das Gemeindezentrum soll in diesem Rahmen neustrukturiert werden:
    Die Wohnung im Erdgeschoss wird aufgelöst und diese Räume sollen für Gemeindearbeit genutzt werden. Die Gemeinderäume sollen neu angeordnet werden.
    Ein neuer Gemeindesaal von 100 m² mit Stuhllager von 10 m² ist anzubauen. Er soll in direkter Verbindung zum Eingangsfoyer der Kirche stehen und eine kurze Verbindung zu den neuen Gemeinderäumen im Erdgeschoss haben.
    Im Zuge des Gemeindesaalanbaus ist auch die Eingangssituation in die gemeindlichen Räume und die Anbindung des Pfarramts im Eingangsbereich und im Außenraum neu zu bedenken.
    Im Vorbereich der Kirche sollte ein Platz zum Verweilen angeboten werden.
    Eine räumliche Verbindung des Gemeindebereichs und der Krippe ist nicht unmittelbar erforderlich.
    Informationen

    Bearbeitungshonorar à 625,-€ (gesamt 5000,-€)

    Gesetzte Teilnehmer - Architekturbüro Gatz
    - Architekturbüro Hornfeck
    - Architekturbüro Christian Scheidig
    - Architekturbüro Udo Schmidt
    - Architekturbüro Klaus Thiemann
    - DIE HALLE architekten
    - Fickenscher Architektur +
    - H2M Architekten + Stadtplaner GmbH
    Projektadresse Oelsnitzer Str. 8
    DE-95028 Hof
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige