loading

  • DE-65189 Wiesbaden
  • 07/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-16173)

Wettbewerb künstlerisch gestalteter Spielplatz Schulberg Wiesbaden

Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      ANNABAU Architektur und Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Die LandschaftsArchitekten. Bittkau-Bartfelder + Ingenieure, Wiesbaden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      bbz landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Freiburg (DE), Bern (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Ernst + Partner, Trier (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07/2009 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten, Künstler
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Zulassungsbereich EU
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 25.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden (DE)
    Betreuer scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbh, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ina Bimberg [Vorsitz], Prof. Dr. Stefan Bochnig, Prof. Dr. Grit Hottenträger, Prof. Dr. Birgit Kröniger, Dirk Schelhorn, Carola Schnug-Börgerding
    Kammer Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (Reg.-Nr.: 02/09)
    Aufgabe
    Die Landeshauptstadt Wiesbaden will den Spielplatz Schulberg im Stadtteil Mitte neu gestalten. Sie schreibt dazu einen offenen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil für Landschaftsarchitekten nach GRW 1995 aus.

    Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes für die Neugestaltung eines künstlerisch gestalteten Spielplatzes unter dem Thema „Welt-kulturen“ einschließlich des historisch geprägten Umfeldes. Der Aufgabenschwerpunkt (Realisierungsteil) liegt in der Ausarbeitung einer innovativen Entwurfsidee für den Kinderspielplatz mit dem Hauptaugenmerk auf einer künstlerischen Gestaltung.
    Dabei sind die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen sowie die Aufenthaltsbedürfnisse von Erwachsenen einzubeziehen. Der Spielraum soll Teil einer Kulturstrecke durch die westliche Wiesbadener Innenstadt werden, bei dem der künstlerisch gestaltete Spielplatz ein Highlight bilden soll.

    In einem Ideenteil soll ein Gestaltungskonzept für das Umfeld des Spielplatzes ausgearbeitet werden, um die vorhandenen Grünflächen für die Anwohner wieder attraktiv und nutzbar zu machen und denkbare Konflikte zwischen den Nutzergruppen zu vermeiden.

    Interessierte Landschaftsarchitekten und Künstler in Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten können sich unter www.scheuvens-wachten.de für das Wettbewerbsverfahren registrieren und erhalten dort Zugang zu den Auslobungsunterlagen.
    Projektadresse Schulberg
    DE-65189 Wiesbaden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 04.08.2009
Zuletzt aktualisiert 03.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-16173
Seitenaufrufe 11962





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige