loading

  • DE-44532 Lünen
  • 04/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-16601)

Lippedreieck

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Pictogramme Landschaftsarchitekten
      wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Konzept Landschaftsarchitekten
      Landschaft planen + bauen GmbH, Berlin (DE), Dortmund (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Konzept Landschaftsarchitekten
      club L94, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2009 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 8
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Lünen, Lünen (DE)
    Betreuer plan-lokal Körbel + Scholle Stadtplaner PartmbB, Dortmund (DE)
    Preisrichter Heinz Jürgen Evert, Hans-Georg Freimund, Prof. Irene Lohaus, Prof. Dr. Frank Lohrberg [Vorsitz], Axel Lohrer, Karl Marek
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
    Aufgabe
    Der Wettbewerbsraum stellt in doppelter Hinsicht einen Übergangsbereich dar: In Ost-West-Richtung bildet er das Bindeglied zwischen dem Innenstadtkern Lünens und der freien Landschaft bzw. Lippeaue; in Nord-Süd-Richtung den Übergang zwischen der geplanten Wohn- und Hallenbadnutzung und dem Flusslauf. Vor diesem Hintergrund kommt einer qualitätvollen, den Funktionen und Potenzialen des Raumes entsprechenden Entwicklung eine große Bedeutung zu.

    Folgendes sind die Ziele für die Entwicklung des Wettbewerbsraumes (unter Einbeziehung des Verflechtungsraumes):

    - Stärkere funktionale und gestalterisch-visuelle Verknüpfung der geplanten Neunutzungen „Lippewohnpark“ sowie Zentralhallenbad (Verflechtungsbereich) mit der Lippe (Stichwort: Wohnen am Wasser, „Entwicklung aus einem Guss“ für das gesamte Lippedreieck, Nachhaltigkeit).
    - Entwicklung einer attraktiven Uferpromenade mit Aufenthaltsqualität und Lippezugang, die einen angemessenen Übergang zwischen Innenstadt und freier Landschaft schafft. Besonderer Bezug soll zur geplanten „Treppenkaskade“ nahe der Brücke Lange Straße genommen werden.
    - Verbesserung der ökologischen Situation und Freiraumvernetzung
    - Verbesserung der Stadtidentität
    - Erschließung bzw. bessere Nutzung von Freizeitpotenzialen
    - Gewährleistung des Hochwasserschutzes
    Gesetzte Teilnehmer - brosk landschaftsarchitektur und freiraumplanung, essen
    - club L94 Landschaftsarchitekten GbR, Köln
    - Davids Terfrüchte + Partner, Essen
    - freiRAUMplanung, Münster
    - Landschaft Planen + Bauen NRW GmbH, Dortmund
    - Planergruppe GmbH, Oberhausen
    - scape Landschaftsarchitekten, Düsseldorf
    - wbp Landschaftsarchitekten Ingenieure, Bochum
    Projektadresse DE-44532 Lünen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 12.05.2009
Zuletzt aktualisiert 21.09.2018
Wettbewerbs-ID 3-16601
Seitenaufrufe 3009





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige