loading

  • DE-65760 Eschborn
  • 12/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-16747)

Neubau Rathaus und Stadthalle Eschborn

Nichtoffener Wettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      SAA SCHWEGER ARCHITEKTEN, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Sailer Stepan und Partner GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      DS-Plan Ingenieurgesellschaft für ganzheitliche Bauberatung und Generalfachplanung GmbH, Köln (DE), München (DE), Stuttgart (DE), Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Hager Partner AG, Zürich (CH), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Blick vom Rathaus Architekten
      vielmo architekten, Stuttgart (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      IBF Ingenieurbüro Dr. Falkner GmbH, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      KE&S GbR, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Blick vom Rathausplatz Architekten
      Jo. Franzke Generalplaner, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      RSP Remmel+Sattler Ingenieurgesellschaft mbH, Frankfurt am Main (DE), Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      mürlepartner Zentrale GmbH, Pforzheim (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Freianlagen Landschaftsarchitekten
      Die LandschaftsArchitekten. Bittkau-Bartfelder + Ingenieure, Wiesbaden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      schneider+schumacher, Frankfurt/Main (DE), Wien (AT), Tianjin (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      Laux, Kaiser + Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main (DE), Berlin (DE), München (DE), Wien (AT), Paris (FR), Oslo (NO), Melbourne (AU), Rom (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      Arup Deutschland GmbH, Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      GTL Michael Triebswetter, Landschaftsarchitekten, Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      RKW Architektur +, Düsseldorf (DE), Leipzig (DE), Münster (DE), München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH | Düsseldorf, Düsseldorf (DE), Köln (DE), Warszawa (PL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      HTW Hetzel, Tor-Westen und Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Blick vom Rathaus aus Architekten
      JSWD Architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Chaix & Morel et associés | atelier d'architecture, Paris (FR) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      InCA ingénieurs, Niederanven (LU)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Deerns Deutschland GmbH, Stuttgart (DE), Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      BSV Büro für Stadt- und Verkehrsplanung Dr.-Ing. Reinhold Baier GmbH, Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12/2009 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten in bindender Bewerbergemeinschaft oder Generalplanerkonstellation mit Ingenieuren der Fachrichtung Tragwerksplanung und Technische Anlagen
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 14
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 230.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Eschborn, Der Magistrat, Eschborn (DE)
    Betreuer Ernst & Young Real Estate GmbH, Eschborn (DE), Stuttgart (DE)
    Preisrichter Bernd Essig, Markus Henrich, Joachim Klie, Prof. Ulrike Lauber, Prof. Ursula Ringleben, Prof. Felix Waechter, Prof. Carlo Weber [Vorsitz]
    Aufgabe
    Die steigende Anzahl von Einwohnern und Unternehmen im Gebiet der Stadt Eschborn macht eine Erweiterung der Stadtverwaltung sowie der Service- und Kultureinrichtungen notwendig. Daher ist geplant, den bestehenden Rathausbau sowie die integrierte Stadthalle abzubrechen und durch einen erweiterten Neubau zu ersetzen.

    Der Neubau soll auf dem Grundstück des jetzigen Rathauses entstehen. Der Gebäudekörper muss sich in die umgebende Bebauungsstruktur, die von dörflichen bis hin zu städtischen Strukturen geprägt ist, eingliedern. Teil der Aufgabenstellung ist eine Neuordnung der südlichen Kante des bestehenden Rathausplatzes sowie des näheren Rathausumfeldes.

    Der neue Rathausbau muss folgenden Hauptfunktionen Raum geben und diese zueinander organisieren:
    Rathaus
    Bürgerbüro
    Bücherei
    Stadthalle
    Stadtverordnetensaal
    Gastronomie
    Parken in zwei Tiefgeschossen.

    Die Gesamt-BGF der Maßnahme beträgt oberirdisch ca. 16.500 m² und unterirdisch ca. 7.800 m².
    Gesetzte Teilnehmer 1. Architekturbüro Jo Franzke
    2. Architekturbüro Meixner - Schlüter - Wendt
    3. Architekturbüro Schneider & Schumacher
    Downloads Teilnahmeantrag.zip
    Projektadresse DE-65760 Eschborn
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Eschborn: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2010/S 14-017401

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Stadt Eschborn, Der Magistrat, Rathausplatz 36, Kontakt Ernst & Young Real Estate GmbH, Mergenthalerallee 10-12, 65760 Eschborn, DEUTSCHLAND. Tel.  +49 619699610018. E-Mail: MTF2ZHNzYWR2ZHFhLGRyYmdhbnFtP2NkLWR4LWJubA==. Fax  +49 619699624625.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG
      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:
      Neubau Rathaus und Stadthalle Eschborn - Nichtoffener interdisziplinärer Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren (RPW 2008, Fassung vom 12.9.2008 § 3 Abs. 2).
      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Die steigende Anzahl von Einwohnern und Unternehmen im Gebiet der Stadt Eschborn macht eine Erweiterung der Stadtverwaltung sowie der Service- und Kultureinrichtungen notwendig. Daher ist geplant, den bestehenden Rathausbau sowie die integrierte Stadthalle abzubrechen und durch einen Neubau zu ersetzen.
      Der Neubau soll auf dem Grundstück des jetzigen Rathauses entstehen. Der Gebäudekörper muss sich in die umgebende Bebauungsstruktur, die von dörflich bis hin zu städtischen Strukturen geprägt ist, eingliedern. Teil der Aufgabenstellung ist eine Neuordnung der südlichen Kante des bestehenden Rathausplatzes sowie des näheren Rathausumfeldes.
      Der neue Rathausbau muss folgenden Hauptfunktionen Raum geben und diese zueinander organisieren:
      — Rathaus,
      — Bürgerbüro,
      — Bücherei,
      — Stadthalle,
      — Stadtverordnetensaal,
      — Gastronomie,
      — Parken in zwei Tiefgeschossen.
      Die Gesamt-BGF der Maßnahme beträgt oberirdisch ca. 16 500 m² und unterirdisch ca. 7 800 m².
      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      71221000.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      6100-2616.
      IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs:

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 082-118354 vom 28.4.2009.

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      BEZEICHNUNG: 1. Preis
      V.1) VERGABE UND PREISE
      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:
      14.
      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:
      1.
      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Schweger Associated Architects GmbH, Valentinskamp 30, 20355 Hamburg, DEUTSCHLAND. E-Mail: MjExXmNbZDVoWF1sWlxaZyJWZ1hdXmlaWGloI1pq. Tel.  +49 403509590. URL: www.schweger-architects.eu. Fax  +49 4035095995.

      V.2) WERT DER PREISE:
      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 54 000,00 EUR.
      BEZEICHNUNG: 2. Preis
      V.1) VERGABE UND PREISE
      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:
      14.
      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:
      1.
      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      AP Plan Mory Osterwalder Vielmo Architekten- und Ingenieurgesellschaft mbH, Kauzenhecke 20, 70597 Stuttgart, DEUTSCHLAND. E-Mail: MjExaGlqaWlcVmdpNVZlZWFWYyNZWg==. Tel.  +49 71197630. URL: www.applan.de. Fax  +49 7119763100.

      V.2) WERT DER PREISE:
      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 34 000,00 EUR.
      BEZEICHNUNG: 3. Preis
      V.1) VERGABE UND PREISE
      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:
      14.
      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:
      1.
      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Jo. Franzke Architekten, Ludwigstraße 2-4, 60329 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. E-Mail: MjE5VltTXC1XXFNfTltnWFIbUVI=. Tel.  +49 691381200. URL: www.jofranzke.de. Fax  +49 6913812029.

      V.2) WERT DER PREISE:
      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 25 000,00 EUR.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
      Nein.
      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG: 19.1.2010.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.