loading
Zur Realisierung empfohlen für die öffentlichen Freiräume: Visualisierung, © ver.de landschaftsarchitektur Diashow Visualisierung, © ver.de landschaftsarchitektur

  • DE Nürnberg
  • 11/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-169410)

Planungswerkstatt - Ein neues Gesicht für den Heinickeplatz

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • Zur Realisierung empfohlen für die öffentlichen Freiräume

    maximieren

    • Visualisierung Landschaftsarchitekten
      ver.de landschaftsarchitektur GbR, Freising (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zur Realisierung empfohlen für den Bereich des Bezirks

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Lex Kerfers_Landschaftsarchitekten und Stadtplaner BDLA, Bockhorn bei Erding (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Perspektive Heinickeplatz Landschaftsarchitekten
      Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten, Eichstätt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2013 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Aufgabe
    Die Nürnberger Weststadt unterliegt einem erheblichen Strukturwandel. Umbrüche im gewerblichen Bereich, die Umnutzung von Transformationsflächen, der Klimawandel, weiteres Binnenwachstum und eine angestrebte Aufwertung der Wohnstandorte durch ein verbessertes Freiraumangebot stellen große Herausforderungen dar.

    Unterstützt durch das Modellprojekt ‚koopstadt‘ der Bundesinitiative ‚Nationale Stadtentwicklungspolitik‘ erarbeitete die Stadt Nürnberg für vier ausgewählte Bereiche, u.a. die Weststadt, integrierte Stadtteilentwicklungskonzepte. Diese ergänzen sich mit weiteren Untersuchungsergebnissen verschiedener Experten und Institute. Als eine von neun Modellkommunen wurde z.B. im Rahmen eines vom Bund geförderten Projektes aus dem Bereich des ‚Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus‘ (ExWoSt) eine Anpassungsstrategie an den Klimawandel am Beispiel von innerstädtischen Gebieten erarbeitet. In allen Konzepten wird der Freiraum- und Grünausstattung sowie der Erreichbarkeit angrenzender Landschaftsräume große Bedeutung zugemessen. Das Grün- und Freiraumkonzept Weststadt fasst diese Bemühungen zusammen.

    Im Zusammenhang mit den Um- und Neubaumaßnahmen des Zentrums für Hörgeschädigte (ZfH) in der Trägerschaft des Bezirks Mittelfranken ergibt sich für das Wirtschaftsreferat / Amt für Wohnen und Stadtentwicklung die Möglichkeit, Ziele des integrierten Stadtentwicklungskonzepts ‚Weststadt‘, insbesondere des Grün- und Freiraumkonzeptes, in Abstimmung mit den Maßnahmen des Bezirks Mittelfranken zu realisieren. Dies bezieht sich vor allem auf den Heinickeplatz, ebenso jedoch auf das Umfeld der Straßenräume, die Zugänge zum Pegnitztal und eine gemeinsame Nutzung von Freiflächen.
    Gesetzte Teilnehmer Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten, Eichstätt
    Lex Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
    Landschaftsarchitekt tautorat, Fürth
    ver.de landschaftsarchitektur, Kröniger Rümpelein Wenk, Landschaftsarchitekten, Freising
    Adresse des Bauherren DE-Nürnberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2013
Ergebnis veröffentlicht 16.05.2014
Zuletzt aktualisiert 23.05.2014
Wettbewerbs-ID 3-169410
Seitenaufrufe 1510





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige