loading
Gewinner Zur Überarbeitung aufgefordert Östliches Gebiet: Stadtplatz an der ehemaligen Güterhalle der Güterbahnhofs, © trint + kreuder d.n.a. Diashow Stadtplatz an der ehemaligen Güterhalle der Güterbahnhofs, © trint + kreuder d.n.a.

  • DE-50825 Köln
  • 05/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-169489)

Ehemaliger Güterbahnhof Köln-Ehrenfeld

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • Gewinner Zur Überarbeitung aufgefordert Östliches Gebiet

    maximieren

    • Stadtplatz an der ehemaligen Güterhalle der Güterbahnhofs Architekten
      trint + kreuder d.n.a. architekten PartGmbB, Köln (DE), Paris (FR) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Stadtplatz an der ehemaligen Güterhalle des Güterbahnhofs Landschaftsarchitekten
      LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten Partnerschaft mbB, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Gewinner Zur Überarbeitung aufgefordert Restliches Gebiet

    maximieren

    • Architekten
      LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      becht landscape architecture, Kopenhagen (DK)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 15.05.2014 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Auslober/Bauherr Stadt Köln, Köln (DE), AURELIS Real Estate GmbH & Co. KG, Eschborn (DE), München (DE), Duisburg (DE)
    Betreuer Regina Stottrop Büro für Stadtplanung, Köln (DE)
    Preisrichter Hiltrud Maria Lintel [Stellvertreterin], Prof. Kunibert Wachten [Vorsitz]
    Aufgabe
    Ziel des kooperativen Gutachterverfahrens ist es, für die Fläche alternative städtebauliche und freiraumplanerische Konzepte zu entwickeln, die die Grundlage für ein Entwicklungskonzept und für die weitere Bauleitplanung bilden sollen.

    Anstelle der bisher auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs vorgesehenen gewerblichen Nutzung soll, entsprechend der Zielsetzung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan vom 06.02.2014, ein gemischt genutztes Stadtquartier mit einem signifikanten Anteil an Wohnungsbau in verschiedenen Formen sowie mit gewerblichen, soziokulturellen Nutzungen und gegebenenfalls Bildungseinrichtungen entstehen.
    Informationen

    In einem kooperativen Überarbeitungsprozess beider Teams soll ein gemeinsamer Entwurf entstehen, der als Grundlage des Bebauungsplans dienen soll.

    Gesetzte Teilnehmer 1. ASTOC architects an planners mit Urbane Gestalt
    2. Molestina Architekten mit FSW LA
    3. d.n.a. Trint und Kreuder mit Lill + Sparla
    4. Carsten Lorenzen ASP mit Becht ApS
    Projektadresse DE-50825 Köln
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2014
Ergebnis veröffentlicht 19.05.2014
Zuletzt aktualisiert 30.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-169489
Seitenaufrufe 3103





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige