loading

  • DE-91717 Wassertrüdingen
  • 10/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-170485)

Natur in Wassertrüdingen 2019

Offener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Zuschlag

    maximieren

    • Am Mühlteich Landschaftsarchitekten
      Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      UTArchitects, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      SFB | Saradshow Fischedick Berlin Bauingenieure GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      STORCH LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Klingenweiher Landschaftsarchitekten
      QUERFELD EINS Landschaft | Städtebau | Architektur PartGmbB, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      hanf Gartenarchitekten und Landschaftsplaner, Kassel (DE)

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      LINDENKREUZ EGGERT | Bildermacherei & Utopografie, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive-Deich Landschaftsarchitekten
      A24 Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Lex Kerfers_Landschaftsarchitekten und Stadtplaner BDLA, Bockhorn bei Erding (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten, Visualisierer
      Matthias Thoma - Landschaftsarchitekt, Langenbach (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • wbp Landschaftsarchitekten GmbH Landschaftsarchitekten
      wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Ing.-Büro Wolfgang Klein, Warstein (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      [lu:p] Architektur GmbH, Grub am Forst (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      Dmitry Boykov, db-arch studio, Ostfildern (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Alles ist Landschaft e.U. Landschaftsarchitektur+Design, Perg (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.10.2014 Entscheidung
    Verfahren Offener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 18
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Zulassungsbereich GPA/ GATT
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 120.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH, Wassertrüdingen (DE)
    Betreuer fischer heumann landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ursula Hochrein, Barbara Hutter, Christian Loderer, Till Rehwaldt [Vorsitz], Jochen Rümpelein, Prof. Uta Stock-Gruber, Dagmar Voß , Wolfram Güthler, Erich Häußer, Roland Albert, Günther Babel, Monika Breit, Max Pelczer, Ulrich Schäfer, Klaus Schülein, Peter Wittmann, Irmgard Zäh
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung für den Bau von Freianlagen entsprechend des Wettbewerbsumgriffs für die Gartenschau „Natur in Wassertrüdingen 2019“ einschließlich eines Ausstellungskonzepts.
    Ausstellung Die Wettbewerbsarbeiten werden von Mittwoch, den 22.10. bis Mittwoch, den 05.11.2014 öffentlich ausgestellt.
    Ort:
    Bürgersaal der Stadt Wassertrüdingen
    Marktstrasse 11, Eingang Rückseite (Kirchgasse)
    91717 Wassertrüdingen
    Öffnungszeiten: 10-12 Uhr, 15-17 Uhr.
    Projektadresse Marktstraße 9
    DE-91717 Wassertrüdingen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Wettbewerbsbekanntmachung

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH
      Marktstraße 9
      Kontaktstelle(n): Stadt Wassertrüdingen
      Zu Händen von: Herrn Peter Schubert
      91717 Wassertrüdingen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 9832682237
      E-Mail: MjE0YldmV2QgZVVaZ1RXZGYyZWZTVmYfaVNlZVdkZmRnV1ZbYFlXYCBWVw==
      Fax: +49 9832682230

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.wassertruedingen.de

      Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.wassertruedingen.de

      Weitere Auskünfte erteilen: fischer heumann landschaftsarchitekten
      Rotwandstraße 24
      Kontaktstelle(n): fischer heumann landschaftsarchitekten
      81539 München
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 8972630165
      E-Mail: MTF2ZHNzYWR2ZHFhP2VocmJnZHFnZHRsYG1tLWNk
      Fax: +49 8972630169
      Internet-Adresse: http://www.fischerheumann.de

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: fischer heumann landschaftsarchitekten
      Rotwandstraße 24
      Kontaktstelle(n): fischer heumann landschaftsarchitekten
      81539 München
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 8972630165
      E-Mail: MTF2ZHNzYWR2ZHFhP2VocmJnZHFnZHRsYG1tLWNk
      Fax: +49 8972630169
      Internet-Adresse: http://www.fischerheumann.de

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Sonstige: GmbH (gemeinnützig)
      1.3)Haupttätigkeit(en)
      Sonstige: Organsation und Durchführung der regionalen Gartenschau 2019 in Wassertrüdingen (Bayern)
      1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Offener Realisierungswettbewerb „Natur in Wassertrüdingen 2019“ nach RPW 2013.
      II.1.2)Kurze Beschreibung:
      Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung für den Bau von Freianlagen entsprechend des Wettbewerbsumgriffs für die Gartenschau „Natur in Wassertrüdingen 2019“ einschließlich eines Ausstellungskonzepts.
      Tag der Auslobung: 30.5.2014.

      Die Auslobungsunterlagen stehen im Internet unter www.wassertruedingen.de zur Verfügung. Loginname und Passwort sind unter folgender E-Mail-Adresse anzufordern: MTdwXm1tW15wXmtbOV9ibFxhXmthXm5mWmdnJ11e

      Kolloquium: Dienstag, 8.7.2014.
      Abgabe der Pläne und Wettbewerbsunterlagen: Donnerstag, 4.9.2014.
      II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      71400000

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Der Zulassungsbereich umfasst die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sowie die Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen (GPA).
      Die Abgabe einer Eigenerklärung wird als Bestandteil der Verfassererklärung gefordert.
      III.2)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Zugelassen sind in Zulassungsbereich ansässige:
      — natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Landschaftsarchitekt/in befugt sind.
      Ist die Berufsbezeichnung im jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Landschaftsarchitekt/in, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung der Richtlinie 2005/36/EG und den Vorgaben des Rates vom 7.9.2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L255 S. 22) entspricht.
      — juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen und für die Wettbewerbsteilnahme ein verantwortlicher Berufsangehöriger benannt ist, der in seiner Person die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, die an die natürlichen Personen gestellt werden.
      — Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden. Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften haften gesamtschuldnerisch. Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften haben mit der Verfassererklärung eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der bevollmächtigte Vertreter aufgezeigt ist, der die Mitglieder gegenüber der Vergabestelle vertritt.
      Mehrfachbeteiligungen einzelner Mitglieder einer Gemeinschaft sind unzulässig und führen zur Nichtberücksichtigung sämtlicher betroffenen Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften im weiteren Verfahren.
      Die Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen am Tag der Bekanntmachung der Auslobung erfüllt sein.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Art des Wettbewerbs
      Offen
      IV.2)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
      IV.3)Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      Alle zur Beurteilung zugelassenen Arbeiten werden ganzheitlich nach folgenden Gesichtspunkten beurteilt. Das Preisgericht behält sich vor, die angegebenen Kriterien zu differenzieren, eventuell zu ergänzen und eine Gewichtung vorzunehmen. Die hier genannte Reihenfolge stellt keine Hierarchie in der Gewichtung dar:
      — Leitidee und gestalterische Umsetzung,
      — Stadträumliche Einbindung,
      — Gestalterische und funktionale Qualität,
      — Qualität des Ausstellungskonzeptes und seiner Korrespondenzen mit der Dauernutzung,
      — Erfüllung der Vorgaben,
      — Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit.
      IV.4)Verwaltungsangaben
      IV.4.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
      IV.4.2)Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 3.9.2014
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein
      IV.4.3)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 4.9.2014 - 17:00
      IV.4.4)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      IV.4.5)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.
      IV.5)Preise und Preisgericht
      IV.5.1)Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Die Summe der Preise und Ankäufe beträgt 120 000 EUR netto.
      IV.5.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer
      Im Auftragsfall wird das Preisgeld mit den Honoraren verrechnet. Kosten für die Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe werden nicht erstattet.
      IV.5.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.5.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein
      IV.5.5)Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Wolfram Güthler, München
      2. Erich Häußer, Ansbach
      3. Ursula Hochrein, München
      4. Barbara Hutter, Berlin
      5. Christian Loderer, Berlin
      6. Till Rehwaldt, Dresden
      7. Martin Rist, Marzling
      8. Prof. Uta Stock-Gruber, Buch am Erlbach
      9. Dagmar Voß, München
      10. st. anw. FP: Jochen Rümpelein, Freising

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja
      Angabe der Vorhaben und/oder Programme: Europäische Fonds für regionale Entwicklung – EFRE.
      VI.2)Zusätzliche Angaben:

      Die Wettbewerbsunterlagen stehen im Internet unter www.wassertruedingen.de zum Download zur Verfügung.

      Die Ausloberin wird die Planung, vorbehaltlich der Realisierbarkeit und Finanzierbarkeit der Wettbewerbsaufgabe, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichtes und nach Durchführung des Verhandlungsverfahrens nach VOF, einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen übertragen.
      Dies sind die Leistungen für die Freianlagenplanung bis zur abgeschlossenen Ausführungsplanung gemäß HOAI Teil 3, Abschnitt 2 (Freianlagen), mindestens die Leistungsphasen bis LPH 5.
      Mit den Preisträgern werden Auftragsgespräche im Rahmen der zweiten Stufe des VOF-Verfahrens geführt. Die Rangfolge im Wettbewerb wird bei der Entscheidung über die Auftragsvergabe mit 70 % gewichtet.
      Im Rahmen der Verhandlungen zur Auftragserteilung sind von den Preisträgern folgende Eignungskriterien zu erfüllen:
      — Jährliches Mittel der Umsätze in den letzten 3 Geschäftsjahren: mindestens 100 000 EUR
      — Jährliches Mittel der in den letzten drei Jahren Beschäftigten: mindestens 3 (einschließlich Büroinhaber)
      — Nachweis mindestens eines realisierten Projektes, mindestens Lph 2 bis 5 erbracht, mindestens 500 000 EUR (brutto) Gesamtbaukosten (KG 500)
      — Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung über 2 000 000 EUR für Personenschäden sowie mindestens 500 000 EUR für sonstige Schäden bei einem, in einem Mitgliedstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Deckung für das Objekt muss über die gesamte Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert.
      Der Nachweis erfolgt über Eigenerklärungen. Die Ausloberin behält sich vor, Nachweise zur Berufshaftpflichtversicherung und zum realisierten Projekt abzufragen.
      Kleinere Büroorganisationen und Berufsanfänger werden besonders auf die Möglichkeit der Bildung von Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften hingewiesen.
      Gemäß § 5 Abs. 6 VOF können sich Bewerber, auch als Mitglied einer Bewerber-/Arbeitsgemeinschaft, der Kapazitäten anderer Unternehmen bzw. Büros bedienen.
      VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
      Promenade 27
      91511 Ansbach
      DEUTSCHLAND

      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
      Promenade 27
      91511 Ansbach

      VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      28.5.2014
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

      • Bekanntmachung vergebener Aufträge

        Dienstleistungen
        Richtlinie 2004/18/EG

        Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

        I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
        Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH (gemeinnützig) vertr. d. d. Geschäftsführer Peter Schubert und Robert Sitzmann
        Marktstr. 9
        Zu Händen von: Peter Schubert
        91717
        Wassertrüdingen
        DEUTSCHLAND
        +49 983268220
        poststelle@stadt-wassertruedingen.de
        +49 9832682230

        Internet-Adresse(n):


        Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://stadt-wassertruedingen.de

        I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
        Sonstige: GmbH (gemeinnützig)

        I.3) Haupttätigkeit(en)
        Sonstige: Organisation und Durchführung der Gartenschau Natur in Wassertrüdingen 2019

        I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
        Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

        Abschnitt II: Auftragsgegenstand

        II.1) Beschreibung

        II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
        Freianlagenplanung Gartenschau Natur in Wassertrüdingen 2019.

        II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
        Dienstleistungen
        Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
        Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Wassertrüdingen.
        NUTS-Code DE256

        II.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
        Die Bekanntmachung betrifft Aufträge auf der Grundlage eines dynamischen Beschaffungssystems (DBS)

        II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
        Architektenleistungen für die Freianlagenplanung für die Gartenschau Natur in Wassertrüdingen 2015 (Daueranlagen und Ausstellungskonzept)
        Leistungsphasen 1 bis 5 nach HOAI Teil 3, Abschnitt 2 (Freianlagen)
        mit Option auf eine stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen 6 bis 9.

        II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
        71222000

        II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
        Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja

        II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert

        II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
        Wert: 400 000 EUR
        ohne MwSt

        Abschnitt IV: Verfahren

        IV.1) Verfahrensart

        IV.1.1) Verfahrensart
        Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb

        IV.2) Zuschlagskriterien

        IV.2.1) Zuschlagskriterien
        das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
        1. Lösung der konkreten Aufgabe (Planungswettbewerb). Gewichtung 70
        2. Fachkunde, Erfahrung, Leistungsfähigkeit. Gewichtung 16
        3. Geplante Arbeitweise (Zuverlässigkeit). Gewichtung 10
        4. Honorarforderungen (Preis der Leistung). Gewichtung 4

        IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
        Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein

        IV.3) Verwaltungsangaben

        IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber

        IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
        Bekanntmachung eines BeschafferprofilsBekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 104-183817 vom 31.5.2014

        Abschnitt V: Auftragsvergabe

        V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

        V.2) Angaben zu den Angeboten
        Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

        V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
        Planorama Landschaftsarchitektur, Maik Böhmer
        Marienburger Str. 28
        10405
        Berlin
        DEUTSCHLAND

        V.4) Angaben zum Auftragswert
        Endgültiger Gesamtauftragswert: 
        Wert: 400 000 EUR
        ohne MwSt

        V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
        Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

        Abschnitt VI: Weitere Angaben

        VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
        Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja
        Angabe der Vorhaben und/oder Programme: IRE – Förderung Integrierter Räumlicher Entwicklungskonzepte.

        VI.2) Zusätzliche Angaben:

        VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

        VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
        Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
        Postfach 606
        91511
        Ansbach
        DEUTSCHLAND
        vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
        +49 981531277
        +49 981531837

        VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

        VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

        VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
        23.4.2015
         

      © European Union, http://ted.europa.eu


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 02.06.2014
Ergebnis veröffentlicht 23.10.2014
Zuletzt aktualisiert 28.11.2019
Wettbewerbs-ID 3-170485
Seitenaufrufe 6731





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige