loading

  • DE-73430 Aalen
  • 11/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-17155)

Beispielhaftes Bauen im Ostalbkreis 2003-2009

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Haus mit Atelier, Wissgoldingen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Sporthalle am Schäle, Aalen-Wasseralfingen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      St. Anna Virngrundklinik, BA 3, Bauteile C, D + E: Entbindung, Klinikgebäude, Verwaltungsgebäude, Ellwangen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kompetenzzentrum C. & E. Fein GmbH, Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Internatsgebäude im Unipark für das Landesgymnasium für Hochbegabte, Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kasernenumnutzung zum Landesgymnasium für Hochbegabte, Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Wohnhaus Milanweg Aalen, Aalen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Ortskernsanierung "Abtsgmünd-West", BA 1: Zehntscheuerplatz mit Leinterrasse und angrenzende Straßen, Abtsgmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Einfamilienhaus K1 Aalen, Aalen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Dorfhaus Saverwang, Rainau-Saverwang


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Medizinisches Dienstleistungszentrum am Ostalb-Klinikum, Aalen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Waschstraße "Orange Box", Lindach bei Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Einfamilienhaus Tamara Bläse Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Leben - Wohnen - Arbeiten im denkmalgeschützten "Minimal-Energie-Haus" Umbau und energetische Sanierung, Ellwangen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Mensa der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Produktionshalle und Verwaltungsgebäude Scholz Edelstahl, Essingen


  • Auszeichnung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2009 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Architekten, Private Bauherren, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Ostalbkreis
    Sprache Deutsch
    Gebühren 50,00 EUR
    Auslober/Bauherr Landratsamt Ostalbkreis, Aalen (DE)
    Kammer Architektenkammer Baden-Württemberg
    Aufgabe

    Die Architektenkammer Baden-Württemberg führt im Ostalbkreis das Auszeichnungsverfahren "Beispielhaftes Bauen" durch. Ziel ist es, rundum gelungene Architektur aus den letzten sechs Jahren im Landkreis auszuzeichnen und einer breiten Öffentlichkeit publikumswirksam vorzustellen.

    Gegenstand des Auszeichnungsverfahrens
    Ausgezeichnet werden beispielhaft gestaltete Objekte in den Bereichen

    • Wohnen, z.B. Ein- und Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Wohnhausgruppen, Wohn- und Geschäftshäuser
    • Öffentliche Bauten, Bauten für die Gemeinschaft
    • Industrie- und Gewerbebauten, z.B. Dienstleistungsgewerbe, private Verwaltungen, Bauten des Handwerks, Großhandel und Industrie
    • Landwirtschaftliche Bauten
    • Planen und Bauen im Bestand, z.B. Umnutzung ältere Gebäude, Um- und Ausbau (keine reinen Restaurierungen unter denkmalpflegerischen Aspekten)
    • Garten- und Landschaftsanlagen
    • städtebauliche und stadtgestalterische Projekte wie z.B. Ensembles, Öffentliche Plätze und Straßenräume
    • Innenraumgestaltungen

    Termine
    Die Fertigstellung der gemeldeten Objekte muss nach dem 1. September 2003 und bis zum 1. Juni 2009 erfolgt sein.
    Informationen

    Teilnahme
    Zur Teilnahme berechtigt sind Architekten, Stadtplaner sowie Bauherren, die mit Architekten geplant und gebaut haben. Sie können auch außerhalb des Ostalbkreises ihren Wohn- oder Geschäftssitz haben. Bei den Meldungen von Objekten wird das Einverständnis von Bauherrn und Architekten/Stadtplanern vorausgesetzt.

    Von den Teilnehmern können mehrere Objekte gemeldet werden. Für jedes angemeldete Objekt wird eine Teilnahmegebühr von 50,- Euro erhoben. Im Falle einer Auszeichnung entstehen Kosten für die Präsentation der Objekte auf Ausstellungstafeln (Tafeln und Gestaltungsrichtlinien werden von der Architektenkammer gestellt).

    Auszeichnungen

    Die Bauherren der ausgezeichneten Objekte erhalten eine Urkunde und eine Plakette, die am Bauwerk befestigt werden kann. Die Architekten erhalten für jede ausgezeichnete Arbeit eine Urkunde.
    Urkunden und Plaketten werden im Rahmen einer Feierstunde verliehen. Die ausgezeichneten Arbeiten werden in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem gibt die Architektenkammer Baden-Württemberg zur Ausstellung eine Broschüre heraus und veröffentlicht die ausgezeichneten Arbeiten im Internet.

    Ausschreibungsunterlagen

    Die Ausschreibungsunterlagen mit weiteren Informationen über die Grundsätze und Organisation des Verfahrens, Teilnahme, Art und Umfang der einzureichenden Unterlagen und die Zusammensetzung der Jury erhalten Sie auf Anfrage bei:

    Architektenkammer Baden-Württemberg
    Geschäftsbereich Architektur und Medien
    Jutta Ellwanger
    Danneckerstraße 54, 70182 Stuttgart
    Telefon 0711-2196-142
    Telefax 0711-2196-201

    oder

    Landratsamt Ostalbkreis
    Robert Kikowatz
    Dipl.-Ing. (FH) Architekt
    Gebäudemanagement
    Stuttgarter Straße 41, 73430 Aalen
    Telefon 07361 503-350
    Telefax 07361 503-717

    http://www.akbw.de/architektur/beispielhaftes-bauen_11.htm

    Projektadresse DE-73430 Aalen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 27.11.2009
Zuletzt aktualisiert 09.11.2019
Wettbewerbs-ID 3-17155
Seitenaufrufe 5320





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige