loading

  • DE Kassel
  • 05/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-17275)

Wohnumfeldverbesserung - Bardelebenplatz

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • Sieger Auftrag

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      bbzl - böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05/2009 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Vereinigte Wohnstätten 1889 eG, Kassel (DE)
    Betreuer RIEHL BAUERMANN + PARTNER Landschaftsarchitekten, Kassel (DE) Büroprofil
    Preisrichter Rudolf Cerny, Alexander Gössel, Ralf Kruse, Fritz Most, Ute Pähns, Karl-Heinz Range, Jutta Reinbold-Schaefers, Prof. Wigbert Riehl, Klaus Weidner
    Aufgabe
    Die Wohnanlage Vereinigte Wohnstätten 1889 eG im Bereich des Bardelebenplatzes befindet sich in Kassel im Stadtteil Kirchditmold. Es handelt sich dabei um den Bereich zwischen Dalwigkstraße und Bardelebenstraße (Ost/West) sowie zwischen Zentgrafenstraße und Kasselfeld (Nord/Süd).
    Die Wohnanlage ist ein gut ausgelastetes und mit relativ geringer Mieterfluktuation beschiedenes Ensemble einer Wohnsiedlung aus den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts.
    Um diesen Standort zu erhalten und ihn für die Zukunft langfristig zu sichern beabsichtigt der Bauherr eine angemessene Gestaltung der Freianlagen vorzunehmen.
    Wie bei vielen Wohnanlagen dieses Bautyps und Baujahrs entspricht die Freiraumqualität nicht mehr den Ansprüchen die heute an den verdichteten Mietgeschosswohnungsbau gestellt werden.
    Der Auslober beabsichtigt sich in der Wohnanlage zukünftig intensiv dem Thema der Reduktion des Energieverbrauchs sowie der Eigenproduktion von Energie auseinander zu setzen.
    U.a. ist die Herstellung von Passiv-Haus-Standarts der Einsatz von Photovoltaikanlagen, sowie von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen im Bereich des Hochbaus angedacht.

    Es ist eine Leitidee zu entwickeln und zu Formulieren, der sich die weiteren Gestaltungsideen und Detaillösungen zuordnen lassen.
    Hierbei ist eine Einbindung in den städtebaulichen Kontext und den Freiraum der Nachbarbebauung zu berücksichtigen, aber gleichzeitig auch eine Unverwechselbarkeit und ein Wiedererkennungswert zu schaffen.
    Ob das im Vorwort geschilderte Energie-Thema auch im Wohnumfeld verarbeitet werden kann ist ein erklärtes Ziel dieses Verfahrens.
    Dem Auslober ist an dieser Stelle wichtig grundsätzlich darauf hinzuweisen, daß Orte zur Herstellung und zur Pflege von sozialen Kontakten der Anwohner einen hohen Stellenwert besitzen.
    Gesetzte Teilnehmer Foundation 5, Kassel
    Tobias Mann, Kassel
    Loma, Kassel
    PB stadtlandschaft, Kassel
    bbzl, Berlin
    Projektadresse DE-Kassel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 21.05.2009
Zuletzt aktualisiert 26.06.2019
Wettbewerbs-ID 3-17275
Seitenaufrufe 1920





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige