loading
Landesbaupreis der Kategorie ab 1.000.000 Euro: Kunstmuseum, Staab Architekten, ifb frohloff staffa kühl ecker, Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Licht Kunst Licht AG, © Fotograf: Stefan Müller, Berlin Diashow © Fotograf: Stefan Müller, Berlin

  • DE-19053 Schwerin
  • 07/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-174455)

Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2014

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Landesbaupreis der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kunstmuseum, Ahrenshoop


  • Landesbaupreis der Kategorie bis 1.000.000 Euro

    maximieren

  • Belobigung der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

  • Belobigung der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

  • Belobigung der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

  • Belobigungen der Kategorie bis 1.000.000 Euro

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Neubau Bühne, Evangelische Schule, Dettmannsdorf


  • Belobigungen der Kategorie bis 1.000.000 Euro

    maximieren

  • Anerkennung der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      2. Baustufe Friedrich-Loeffler-Institut Insel Riems, Neubau Stall- und Laborgebäude, Greifswald


  • Anerkennung der Kategorie ab 1.000.000 Euro

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07/2014 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure, TGA-Fachplaner, Tragwerksplaner
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 10.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin (DE), Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin (DE), Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin (DE)
    Betreuer Planungsgruppe Geburtig, Ribnitz-Damgarten (DE), Weimar (DE)
    Preisrichter Christoph Gondesen, Dr. Wolf Karge, Antje Osterwold, Klaus-H Petersen [Vorsitz], Siegfried Raub, Rolf Schmidt , Thilo Kaiser, Ute Kühne, Gunter Lüdde
    Aufgabe
    Mit dem Landesbaupreis sollen herausragende Bauwerke in Mecklenburg-Vorpommern gewürdigt werden. Der Landesbaupreis wird in den Kategorien „Bausumme bis 500.000 €“ und „Bausumme ab 500.000 €“ ausgelobt (Nettobausumme). Ausgezeichnet werden alle am Bau beteiligten Architektur- und Ingenieurbüros mit dem Bauherren gemeinsam.
    Der Landesbaupreis wird alle zwei Jahre verliehen.
    Ausstellung Alle Arbeiten sind in einer Ausstellung seit dem 12. November 2012 im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald vier Wochen lang zu sehen.
    Projektadresse DE-19053 Schwerin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2014
Ergebnis veröffentlicht 16.11.2012
Zuletzt aktualisiert 09.01.2018
Wettbewerbs-ID 3-174455
Seitenaufrufe 1326





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige