loading
Preis: © Andreas Dortgolz Diashow © Andreas Dortgolz

  • DE-40210 Düsseldorf
  • 11/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-175026)

BDA Masters 2014

Stipendienvergabe (nur für Studenten)
Anzeige


  • Preis

    maximieren

    • Projekt
      B 4 - Goldrausch
      Studenten der Architektur
      Andreas Dortgolz, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preis

    maximieren

    • Projekt
      Thermalbad Rhein km 641 - Arcus Rhenus
      Studenten der Architektur
      Lucas Florian Bauer, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preis

    maximieren

    • Projekt
      Bunker in der Ruhrallee - Kloster an der Ruhrallee
      Studenten der Architektur
      Philip Dörge, Dortmund (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preis

    maximieren

    • Projekt
      Campus UNIFESP in Embu das Artes - Ein Campus der Kunst
      Studenten der Architektur
      Florian Hestermann, Siegen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preis

    maximieren

    • Perspektive | Eingangssituation Projekt
      nach Opel - Bibliothek Bochum
      Studenten der Architektur
      Daniel Gresch, Herne (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Preisverleihung 11/2014 Preisverleihung
    Verfahren Stipendienvergabe (nur für Studenten)
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 11
    Art der Leistung sonstige
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Nordrhein-Westfalen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Architekten BDA Landesverband Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (DE)
    Betreuer Regina Stottrop Büro für Stadtplanung, Köln (DE)
    Preisrichter Peter Berner, Susanne Crayen, Dagmar Grote, Prof. Ronald Wanderer, Prof. Gerhard Wittfeld
    Aufgabe
    Seit 2008 vergibt der BDA Landesverband NRW jährlich einen Studienpreis, den "BDA Masters". Mit diesem Preis möchte der BDA besonders begabten Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur und Städtebau einen Anreiz geben, ein Masterstudium anzuschließen. Denn der BDA ist der Überzeugung, dass die Anforderungen, die sich dem Berufsstand in gestalterischer, technischer, ökologischer und sozialer Hinsicht heute stellen, ein breit angelegtes, zehnsemestriges Studium erfordern.
    Zur Teilnahme an dem Auszeichnungsverfahren sind nur solche Bachelorabsolventen zugelassen, die in Kürze ein Masterstudium aufnehmen wollen oder bereits damit begonnen haben. Die schriftliche Empfehlung der Dekanin oder des Dekans ist erforderlich. Die Preise werden für herausragende Bachelorarbeiten jeglicher Aufgabenstellung vergeben, die im laufenden oder im vorhergehenden Semester abgeschlossen wurden.

    Bachelorabsolventen der folgenden Hochschulen in NRW sind zur Teilnahme zugelassen:

    - RWTH Aachen, Fakultät für Architektur
    - Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Fachbereich Architektur, Alfter
    - Fachhochschule Aachen, Fachbereich Architektur
    - Fachhochschule Bielefeld/Abteilung Minden, Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen
    - Hochschule Bochum, Fachbereich Architektur
    - Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Architektur
    - Technische Universität Dortmund, Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen
    - Technische Universität Dortmund, Fakultät Raumplanung
    - Fachhochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Architecture
    - Fachhochschule Köln, Fakultät für Architektur
    - Fachhochschule Münster, msa münster school of architecture
    - Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur
    - Universität Siegen, Fachbereich Architektur und Städtebau
    - Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Architektur

    Die Preisträger – fünf pro Jahr - erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Dies entspricht der Höhe der Studiengebühren für das bis zu vier Semester umfassende Masterstudium.
    Adresse des Bauherren DE-40210 Düsseldorf
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 23.07.2014
Ergebnis veröffentlicht 03.12.2014
Zuletzt aktualisiert 06.11.2019
Wettbewerbs-ID 3-175026
Seitenaufrufe 1958





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige