loading
1. Preis: Lageplan, © LIMA* architekten | Lisa Bogner und Tobias Manzke Diashow Lageplan, © LIMA* architekten | Lisa Bogner und Tobias Manzke

  • DE-70597 Stuttgart
  • 12/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-175654)

Katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt

Planungskonkurrenz als einstufiges, nicht offenes Verfahren, mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      LIMA architekten | Lisa Bogner und Tobias Manzke, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Eingangshof Architekten
      Nike Fiedler Architekten PartG mbB, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 4. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      (se)arch architekten bda, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 4. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.12.2014 Entscheidung
    Verfahren Planungskonkurrenz als einstufiges, nicht offenes Verfahren, mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 25
    Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 21
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich Baden-Württemberg
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 19.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt, Stuttgart (DE)
    Betreuer kohler grohe architekten, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Gabriele D´Inka, Susanne Frucht, Thomas Jüttner, Prof. Hans Klumpp [Vorsitz], Andreas Liebl, Thilo Mrutzek, Karin Schmid, Thomas Schwieren, Antonius Stolarczyk , Brigitte Kunath-Scheffold, Dr. Michael Pope, Bernhard Bayer, Carmen Gremmelspacher, Elisabeth Schick-Ebert, Beate Schiener, Joachim Rudolf, Dr. Matthias Oechsner, Gabriele Munk
    Aufgabe
    Die kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt beabsichtigt in Stuttgart-Degerloch eine Kindertagesstätte zu errichten. Die Einrichtung soll für 5 Gruppen mit insgesamt 80 Kinder geplant werden. Vorgesehen sind drei Ganztagesgruppen (GT) von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, sowie zwei Krippengruppen (U3) für Kinder von 0 - 3 Jahren. Die Programmfläche beträgt ca. 826 qm, ohne Verkehrs- und Technikflächen.

    Als Standort ist das Grundstück in der Reutlingerstraße 6 in Degerloch vorgesehen. Der auf dem Grundstück vorhandene Gebäudebestand, der bisher als Gemeindehaus und Kindertagestätte genutzt wurde, soll für die Erstellung des Neubaus abgerissen werden. Die zum benachbarten Hospiz St. Martin bestehenden funktionalen und inhaltlichen Bezüge sollen bei der Planung berücksichtigt werden (siehe auch Anlage 6).

    Der Neubau ist angemessen in die vorhandene Topografie einzubinden. Dabei sollen die funktionalen und wirtschaftlichen Aspekte, aber auch die sinnvolle Entwicklung der Außenanlagen berücksichtigt werden.

    Ziel des Verfahrens ist es, für diesen Standort ein qualitätsvolles und wirtschaftliches Gebäude zu erhalten, das auf die städtebaulichen, funktionalen und baurechtlichen Anforderungen sensibel und angemessen antwortet und mit dem angrenzenden Hospiz ein stimmiges Gesamtensemble bildet.
    Gesetzte Teilnehmer - Prof. Jörg Aldinger, Freier Architekt BDA, Stuttgart
    - (se)arch Architekten, Stuttgart
    - Kauffmann & Theilig Architekten BDA, Ostfildern
    - Peter Wollensak, Freier Architekt, Stuttgart
    - Kästle & Ocker Architekten BDA, Stuttgart
    Downloads 175654_Bewerbungsformular_Planungskonkurrenz.pdf
    Ausstellung Die Ausstellung aller Wettbewerbsarbeiten findet am 13.12./ 15.12. und 16.12.2014 im Bischof Leiprecht-Haus, Jahnstraße 30 im Casiono (Untergeschoss) statt.
    Projektadresse DE-70597 Stuttgart
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.07.2014
Ergebnis veröffentlicht 15.12.2014
Zuletzt aktualisiert 14.09.2018
Wettbewerbs-ID 3-175654
Seitenaufrufe 2240





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige