loading
1. Preis: Blick über den neuen Theodor-Heuss-Platz, © bbz landschaftsarchitekten | OBERMAYER Planen+Beraten Diashow Blick über den neuen Theodor-Heuss-Platz, © bbz landschaftsarchitekten | OBERMAYER Planen+Beraten

  • DE-89077 Ulm
  • 12/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-181285)

Umgestaltung Theodor-Heuss-Platz

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Blick über den neuen Theodor-Heuss-Platz Landschaftsarchitekten
      bbz landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Freiburg (DE), Bern (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      OBERMEYER Planen + Beraten, München (DE), Berlin (DE), Hannover (DE), Stuttgart (DE), Wiesbaden (DE), Köln (DE), Hamburg (DE), Erfurt (DE), Neu-Ulm (DE), Dresden (DE), Leipzig (DE), Chemnitz (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      club L94, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Verkehrsplaner
      Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH | Frankfurt am Main, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Blick über den Platz Landschaftsarchitekten
      Kienleplan GmbH, Leinfelden-Echterdingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Bodo Fuhrmann, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      BrennerPlan GmbH - Planungsgesllschaft für Verkehr, Stadt und Umwelt, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      EGKK Landschaftsarchitektur, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Rosinak & Partner ZT GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.12.2015 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Berechtigt zur Teilnahme am Wettbewerb sind Architekten oder Landschaftsarchitekten oder Stadtplaner gemäß Architektengesetz, jeweils zwingend in Arbeitsgemeinschaft mit Verkehrsplaner
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 6 - max. 18
    Tatsächliche Teilnehmer: 17
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Verkehrsanlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 65.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr SAN Sanierungstreuhand Ulm GmbH, Ulm (DE)
    Betreuer nps Bauprojektmanagement GmbH in Ulm und Stuttgart, Ulm (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Cornelia Bott, Volker Rosenstiel [Vorsitz], Prof. Leonhard Schenk, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp, Alexander Wetzig , Dr. techn. Jürgen Karajan, Vertreter/-innen der Fraktionen des Gemeinderates Stadt Ulm
    Kammer Architektenkammer Baden-Württemberg (Reg.-Nr.: 2014-2-10)
    Aufgabe
    Der Theodor-Heuss-Platz ist der zentrale Verkehrsknotenpunkt im Westen von Ulm, der die umliegenden Wohngebiete sowie Gewerbe- und Dienstleistungsstandorte der Stadtteile Weststadt und Söflingen miteinander verbindet. Der Wettbewerb soll Lösungen aufzeigen, wie die städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrlichen Potentiale besser organisiert und genutzt werden können. Es ist ein integriertes städtebauliches Konzept mit Aussagen zum Freiraum, Städtebau, Verkehr und der Weiterentwicklung von Nutzungen zu entwickeln.
    Ausstellung Die Wettbewerbsbeiträge werden vom 23.03.2015 bis zum 02.04.2015 im Foyer der Mehrzweckhalle in der Moltkestraße 10 in Ulm ausgestellt.
    Öffnungszeiten 12:00 bis 18:00 Uhr.
    Projektadresse DE-89077 Ulm
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Sanierungstreuhand Ulm GmbH
      Neue Straße 102
      Sanierungstreuhand Ulm GmbH
      Zu Händen von: Frau Karla Niebling
      71287
      Ulm
      DEUTSCHLAND
      +49 7311538630
      MjEzXiFhXFhVX1xhWjNmVGEgaF9gIVdY
      +49 7311538638

      Internet-Adresse(n):


      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.san-ulm.de
      Weitere Auskünfte erteilen:
      nps Bauprojektmanagement GmbH
      Adolph-Kolping-Platz 1
      Zu Händen von: Frau Mattes
      89073
      Ulm
      DEUTSCHLAND
      +49 7315099546
      MjE3XR1cUGNjVGIvXV9iHF9cHVNU
      +49 7315099500
      http://www.nps-pm.de

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
      nps Bauprojektmanagement GmbH
      Adolph-Kolping-Platz 1
      Zu Händen von: Frau Mattes
      89073
      Ulm
      DEUTSCHLAND
      +49 7315099546
      MjE4XBxbT2JiU2EuXF5hG15bHFJT
      +49 7315099500
      http://www.nps-pm.de

      : Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
      nps Bauprojektmanagement GmbH
      Adolph-Kolping-Platz 1
      Zu Händen von: Frau Mattes
      89073
      Ulm
      DEUTSCHLAND
      +49 7315099546
      MTdnJ2ZabW1ebDlnaWwmaWYnXV4=
      +49 7315099500
      http://www.nps-pm.de

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Sonstige: Städtischer Sanierungsträger (GmbH)

      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Sonstige: Stadtsanierung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Umgestaltung Theodor-Heuss-Platz, 89077 Ulm.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Umgestaltung des stark durch Verkehrsanlagen geprägten Theodor-Heuss-Platz in der Weststadt von Ulm. Wettbewerbsgebiet ca. 20 000 m².

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71222000, 71410000, 71322500
      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Zur Angabe der notwendigen Nachweise sind zwingend die entsprechenden Formulare zu verwenden, die Sie auf der homepage der nps herunterladen können. Die Adresse lautet: http://www.nps-ulm.de
      Als Nachweise werden gefordert:
      — Nachweis eines realisierten Projektes. Mindestanforderung: 1 realisierter öffentlicher städtischer Platz, der mehrere Verkehrsfunktionen vereint, Bearbeitung mind. bis Lph. 3 HOAI; Darstellung auf maximal 2 Blättern DIN A 3;
      — alternativ äquivalenter Wettbewerbserfolg in einem regelgerechten Wettbewerbsverfahren entsprechend den Richtlinien des jeweiligen Landes; Wettbewerbsabschluss nicht früher als 1.1.2004;
      — Nachweis der beruflichen Qualifikationen gemäß §4 (3) und § 19 VOF 2009, bei Arbeitsgemeinschaften von allen Mitgliedern;
      — Eigenerklärung gemäß § 4 (6-9) VOF 2009.
      Erfüllen mehr als 18 Bewerber/-innen die Teilnahmevoraussetzungen, wird ein Losverfahren durchgeführt.
      Berufsanfänger/-innen (Diplom nicht älter als 1.10.2007) werden in einem gesonderten Bewerbungsverfahren erfasst. Aus dieser Gruppe werden die Teilnehmer/-innen entsprechend dem Anteil an qualifizierten Bewerbungen ermittelt. Der Nachweis eines realisierten Projektes bzw. eines Wettbewerbserfolges ist für Berufsanfänger/-innen nicht erforderlich.

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Architekt oder Landschaftsarchitekt oder Stadtplaner gemäß Architektengesetz zwingend in Arbeitsgemeinschaft mit Verkehrsplaner.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl Mindestzahl 6. /Höchstzahl 18

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      — Städtebauliche und stadträumliche Qualität,
      — Gestaltung des öffentlichen Raumes und der Freiflächen,
      — Verkehrskonzept, -Funktionalität und -Qualität,
      — Wirtschaftlichkeit.

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 13.11.2014 - 12:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 28.11.2014

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Für Preise und Anerkennungen stehen insgesamt 65 000 EUR zzgl. MwSt. zur Verfügung.

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Dipl.Ing. Alexander Wetzig, Baubürgermeister Stadt Ulm
      2. Dipl.Ing. Volker Rosenstiel, Freiburg
      3. Dr. techn. Jürgen Karajan, Stuttgart
      4. Prof. Cornelia Bott, Korntal
      5. Prof. Dr.Ing. Christina Simon-Philipp, Stuttgart
      6. Prof. Leonhard Schenk, Stuttgart
      7. Vertreter/-innen der Fraktionen des Gemeinderates Stadt Ulm

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:
      Im Anschluss an den Wettbewerb wird der Auslober die Preisträger des Wettbewerbes zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren auffordern.

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133
      Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      +49 7219260

      Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren


      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133
      Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      +49 7219260

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133
      Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      +49 7219260

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      6.10.2014
       

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • 2015/S 240-436159

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

      Richtlinie 2004/18/EG
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Sanierungstreuhand Ulm GmbH
      Neue Straße 102
      Kontaktstelle(n): Sanierungstreuhand Ulm GmbH
      Zu Händen von: Frau Karla Niebling
      71287 Ulm
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 7311538630
      E-Mail: MjE2Wx5eWVVSXFleVzBjUV4dZVxdHlRV
      Fax: +49 7311538638

      Internet-Adresse(n):

      http://www.san-ulm.de/

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Sonstige: städtischer Sanierungsträger
      I.3)Haupttätigkeit(en)
      Sonstige: Stadtsanierung
      1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Umgestaltung Theodor-Heuss-Platz, 89077 Ulm.
      II.1.2)Kurze Beschreibung:
      Umgestaltung des stark durch Verkehrsanlagen geprägten Theodor-Heuss-Platz in der Weststadt von Ulm. Größe ca. 20 000 m².
      II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      712220007141000071322500

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Verwaltungsangaben
      IV.1.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      IV.1.2)Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja

      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 193-341514 vom 8.10.2014

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      V.1)Zuschlag und Preise
      V.1.1)Anzahl der Teilnehmer:
      18
      V.1.2)Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      2
      V.1.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

      bbz landschaftsarchitekten/Obermeyer Planen + Beraten GmbH
      Heidestraße 50
      10557 Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4)Höhe der Preise

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
      VI.2)Zusätzliche Angaben:
      VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133 Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 7219260

      Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133 Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 7219260

      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133 Karlsruhe
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 7219260

      VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      7.12.2015

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige