loading

  • DE-97074 Würzburg
  • 03/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-187173)

Neubau Seniorenwohnstift Hubland

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang Nach Überarbeitung

    maximieren

    • Architekten
      RKW Architektur +, Düsseldorf (DE), Leipzig (DE), Münster (DE), München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Nowak Partner Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang Nach Überarbeitung

    maximieren

    • Perspektive Eingang Architekten
      H2M Architekten + Stadtplaner GmbH, Kulmbach (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang Nach Überarbeitung

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      GKP Architekten GmbH, Würzburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 03.03.2015 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 12
    Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 3
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 214.200 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stiftung Bürgerspital zum Hl. Geist, Würzburg (DE)
    Betreuer Menig & Partner, Rottendorf (DE)
    Preisrichter Prof. Christian Baumgart, Roland Breunig, Prof. Eckhard Gerber, Prof. Rüdiger Kramm, Jochen Steppert, Prof. Christiane Thalgott, Prof. Bernhard Winking [Vorsitz] , Jürgen Weber, Christian Freier, Annette Noffz, Helga Hoepffner, Hartmut Bierstedt
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2014/40.06)
    Aufgabe
    Das Teilgrundstück aus der Flurnummer 3066 wird eine Größe von ca. 7.200 m² haben und wurde im Zuge der Konversion von der Stadt Würzburg erworben und befindet sich im Eigentum der Stiftung Bürgerspital zum Hl. Geist. Durch die Aufgabe der ehemaligen Kaserne durch die Amerikaner ist der Weg zur Bebauung am „Hubland“ frei geworden. Mit dem Totalabriss der bestehenden Gebäude, mit Ausnahme des an der Rottendorfer Straße gelegenen Wachhauses auf diesem Teilgrundstück, kann ein Seniorenwohnstift in dieser Eingangslage zum Gelände Hubland errichtet werden.

    Das Gebäude grenzt an die Haupterschließungsstraße, die Rottendorfer Straße, und im Anschluss an dieses Seniorenwohnstift wird Geschosswohnungsbau und Individualwohnungsbau verwirklicht und direkt dahinter wird die 2018 stattfindende Landesgartenschau durchgeführt.

    Ein entsprechender Bebauungsplanentwurf ist bereits von Seiten der Stadt Würzburg erarbeitet und wird über den beiliegenden städtebaulichen Entwurf dokumentiert. In dieser städtebaulich markanten und sensiblen Lage gilt es behutsam, aber dennoch prägnant einen anspruchsvollen Neubau zu kreieren. Der Auslober erwartet eine städtebaulich, herausragende Lösung, innovativ in die grüne Umgebung eingebunden mit hoher Lebensqualität für die Bewohner. Errichtet wird ein Seniorenwohnstift mit 36 Einzelzimmern gem. DIN 18040-2R/AVPfleWoqG sowie 115 Appartements für Senioren mit 1,5 bis 3 Zimmern. Weiterhin sind die infrastrukturellen Bereiche für das Funktionieren einer derartigen Senioreneinrichtung mit einzuplanen. Das selbstgewählte Motto „..gepflegt Leben“ soll im äußeren Erscheinungsbild, in der inneren Wahrnehmung und in der Einteilung der Raumsituationen und die Verbindung zwischen Gebäude und Außenanlagen umgesetzt werden.

    Ziel des Wettbewerbes ist es, eine Auswahl hochkarätiger Vorschläge für die städtebauliche Einordnung, architektonische Gestaltung und funktionale, wie wirtschaftliche Struktur eines repräsentativen Neubaus zu erhalten. Mit diesem Wettbewerb soll eine bestmögliche Entwurfsqualität und eine – der Bedeutung des Standortes angemessene – Transparenz in der Lösungsfindung erreicht werden.
    Informationen

    Jeder Teilnehmer erhält ein Bearbeitungshonorar von 5.000 € netto zzgl. gesetzlicher MwSt. 

    Gesetzte Teilnehmer - KSP – Jürgen Engel Architekten
    - RKW, Büro Düsseldorf
    - Auer Weber
    - Boesel Hohberg Architekten
    - Hetterich Architekten BDA
    - Stahl - Lehrmann Architekten
    - Spath Architektur- und Ingenieurbüro
    - Oechsner Architekten Ingenieure
    - GKP Architekten GmbH Geisel + Götz und Kurz
    - Kuntz und Brück Architekten
    - H2M Architekten + Stadtplaner GmbH
    - Lederer Ragnarsdótir Oei Gmbh & Co. KG
    Ausstellung Alle Wettbewerbsarbeiten werden in der KW 13/14 im Foyer des Bürgerspitals ausgestellt werden. Die Ausstellungseröffnung findet am 27.03.2015 um 11.00 Uhr statt.
    Projektadresse DE-97074 Würzburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2014
Ergebnis veröffentlicht 18.12.2014
Zuletzt aktualisiert 23.08.2018
Wettbewerbs-ID 3-187173
Seitenaufrufe 3954





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige