loading
1. Preis: © COBE Diashow © COBE

  • DE-91074 Herzogenaurach
  • 09/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-187313)

adidas World of Sports – Stage V – Meet & Eat

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      COBE Berlin, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      Knippers Helbig Advanced Engineering, Stuttgart (DE), New York City (US), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      raumwerk Gesellschaft für Architektur und Stadtplanung mbH, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      imagine structure GmbH, Frankfurt am Main (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      in­ge­nieur­bü­ro mar­tin sche­rer - Gas­tro­no­mie­pla­nung, Darm­stadt (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      HL-Technik Engineering Partner GmbH / HL Beratungs- und Beteiligungs-GmbH, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      TOPOTEK 1, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Arup Deutschland GmbH, Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner, TGA-Fachplaner
      Geisel GmbH - Großküchentechnik, Reutlingen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Eingangsbereich mit Durchblicke und Einblicke Architekten
      BUSarchitektur, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      BOA büro für offensive aleatorik, Vienna (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Landschaftsarchitektur Schmidt, Rennhofer, Batik, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main (DE), Berlin (DE), München (DE), Wien (AT), Paris (FR), Oslo (NO), Melbourne (AU), Rom (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      CROSS Architecture, Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Benthem Crouwel, Aachen (DE), Amsterdam (NL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 24.09.2014 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 30
    Bewerber: 168
    Tatsächliche Teilnehmer: 30 (= 18% der Bewerber)
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie / Messe-, Kongressgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Preisgelder/Honorare 170.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr adidas AG, Herzogenaurach (DE)
    Betreuer FALTIN+SATTLER FSW Düsseldorf GmbH, Düsseldorf (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Hans-Peter Achatzi [Vorsitz], Nathalie de Vries, Prof. Dörte Gatermann, Prof. Manfred Hegger, Prof. Manuel Scholl, Prof. Ludwig Wappner , Hans-Peter Klein-Schell, Natalie Knight, Birgit Freundorfer, Klaus Fischer, Thomas Hess-Hugenroth, Aki Ben-Ezra
    Aufgabe
    Seit 1999 definiert die World of Sports in Herzogenaurach das Zentrum der adidas Group. In einer durch zahlreiche Solitäre geprägten campusartigen Struktur sitzt das Headquarter mit den zahlreichen Unternehmenseinheiten. Durch das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens wird in den nächsten Jahren das heutige Flächenangebot nicht mehr ausreichen. Vor diesem Hintergrund wurde ein Masterplan entwickelt, der eine geregelte Entwicklung des Standortes ermöglicht.
    Einer der zentralen Bausteine des Masterplanes ist die Schaffung des MEET & EAT als neues Tagungs- und Restaurantgebäude, das mit einem umfangreichen Angebot an Tagungs- und Veranstaltungsräumen den Bedarf derartiger Flächen in einem Gebäude zusammenfassen soll. Das neue Gebäude wird damit eines der meist genutzten Gebäude auf dem Campus – sowohl von den Mitarbeitern der adidas Group als auch von den zahlreichen externen Gästen und Geschäftspartnern. Dem Gebäude ist ein eigenständiges Restaurant und ein Promoshop direkt zugeordnet. Das Gebäude mit einer Fläche von rund 11.000 qm BGF befindet sich südlich des bestehenden LACES und gegenüber einem neuen Bürogebäude am Standort SOUTHEAST, welches zugleich zukünftig auch die Funktion des Haupteingangs übernehmen soll.
    Die Flächen sollen sich durch ihre hohe Nutzerfreundlichkeit, Markenidentität sowie Nutzungsflexibilität und Flächenvariabilität auszeichnen. Das neue Gebäude bietet zudem die Chance das Grundgerüst des Masterplans mit einem weiteren qualitätsvollen Baustein fortzuführen.
    In diesem Zusammenhang nimmt auch die angemessene Umsetzung der Markenwerte und deren Wahrnehmung im Gebäude, aber auch in der äußeren Gestaltung, eine wichtige Rolle ein. Die Themenfelder Nachhaltigkeit, Effizienz und die Minimierung der Lebenszykluskosten sind eine der Kernaufgaben im Wettbewerb.
    Über den Wettbewerb soll ein Architekt als Planungspartner für die Objektplanung gefunden werden.
    Projektadresse DE-91074 Herzogenaurach
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige