loading

  • DE-82343 Pöcking
  • 04/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-19092)

Erweiterung Sportpark Pöcking mit "Haus der Bürger und Vereine"

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      Goetz Hootz Castorph Architekten, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      ssp planung gmbh, München (DE), Waldkirchen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Logo verde Ralph Kulak Landschaftsarchitekten GmbH, Landshut (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      fpa frank und probst architekten, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • mit Sporthalle Architekten
      Kamm Architekten BDA, Kalliopi Gkeka, Stefan Kamm, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Franchi & Dannenberg Architecture & Design, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      WGF Nürnberg, Nürnberg (DE), Nürnberg (DE), Nürnberg (DE), Nürnberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      Bez+Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      wh-p Weischede, Herrmann und Partner, Stuttgart (DE), Basel (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      RENDERBAR 3D Visualisierung, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Ackermann+Raff, Tübingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Planstatt Senner, Überlingen (DE), Stuttgart (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2010 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 25
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Gemeinde Pöcking, Pöcking (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Fritz Auer [Vorsitz], Georg Götze, Wolfgang Klause, Dr. Christian Kühnel, Alexander Pfletscher, Prof. Donata Valentien
    Aufgabe
    Der „Sportpark“ der Gemeinde Pöcking wurde Anfang der 90er Jahre im Westen des Hauptortes errichtet. Er verfügt über Flächen für Fußball, Leichtathletik, Tennisplätze und eine Stockbahn. Die Gemeinde Pöcking beabsichtigt nun, den Sportpark zu erweitern. Es besteht dringender Bedarf an zusätzlichen Flächen für das Gemeinde- und Vereinsleben. Darüber hinaus genügt das derzeitige Angebot an Sportflächen auf dem Gelände des Sportparks den aktuellen Ansprüchen nicht mehr. Auch die Hallenkapazitäten für Schulsport und Vereine stoßen in absehbarer Zeit an ihre Grenzen. Auf dem nördlich des Sportparkgeländes gelegenen gemeindlichen Grundstück ist daher der Neubau eines „Hauses der Bürger und Vereine“ geplant. Im städtebaulichen Gesamtkonzept soll ferner der Standort für ein Trainingszentrum und eine Zweifachturnhalle gefunden werden.
    Informationen

    Empfehlung des Preisgerichts
    Bei der Diskussion über die Rangfolge der vier Arbeiten wird zunächst deutlich, dass der Beitrag von SSP für eine weitere Befürwortung nicht in Frage kommen kann, da durch die vorgeschlagene spätere Platzierung der Sporthalle seine städtebaulichen  Qualitäten verloren gingen und deshalb nicht weiter verfolgt werden soll.

    Weiteres Vorgehen
    Die Vertreter der Gemeinde verständigen sich deshalb darauf, dass nach einer gewissen Bedenkzeit die Teams zu Verhandlungsgesprächen eingeladen werden, in denen die Feststellungen der Beurteilungskommission nochmals erörtert werden sollen. Zu diesen Verhandlungsgesprächen sollten ausgewählte Mitglieder der Beurteilungskommission beratend hinzugezogen werden.
    In jedem Fall soll am Abschluss der Verhandlungsrunde der Planungsauftrag für die Objektplanung des „Hauses der Bürger und Vereine“ an eines der Teams erteilt werden.

    Gesetzte Teilnehmer 1. Franchi & Dannenberg, München
    2. Günther Greger, Pöcking
    3. Krug & Partner, Architekten GbR, München
    4. SSP Planungs GmbH, Waldkirchen
    5. Wiesler Architekten, Pöcking
    Downloads 3019092_Protokoll 04.02.10 Ueberarbeitung.pdf
    Projektadresse DE-82343 Pöcking
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    •  D-Pöcking: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2009/S 120-175113

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Gemeinde Pöcking, Feldafinger Str. 4, Kontakt Böhm Glaab Sandler Mittertrainer Architektur und Stadtplanung Weißenburger Platz 4 81667 München DEUTSCHLAND, D-82343 Pöcking. E-Mail: MThraGdqbGhZamNoZ11bY2FmXzhaX2tlJlxd.

      Internet-Adresse(n):

      www.bgsm.de

      Weitere Auskünfte erteilen: Böhm Glaab Sandler Mittertrainer Architektur und Stadtplanung, Weißenburger Platz 4, z. Hd. von Mechthild Glaab, D-81667 München. E-Mail: MjIwX1xbXmBcTV5XXFtRT1dVWlMsTlNfWRpQUQ==. URL: www.bgsm.de.

      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: Böhm Glaab Sandler Mittertrainer Architektur und Stadtplanung, Weißenburger Platz 4, z. Hd. von Mechthild Glaab, D-81667 München. E-Mail: MjIwX1xbXmBcTV5XXFtRT1dVWlMsTlNfWRpQUQ==. URL: www.bgsm.de.

      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Böhm Glaab Sandler Mittertrainer Architektur und Stadtplanung, Weißenburger Platz 4, z. Hd. von Mechthild Glaab, D-81667 München. E-Mail: MTNwbWxvcW1eb2htbGJgaGZrZD1fZHBqK2Fi. URL: www.bgsm.de.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG
      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:
      Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil;
      Erweiterung Sportpark Pöcking mit "Haus der Bürger und Vereine".
      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Der "Sportpark" der Gemeinde Pöcking wurde Anfang der 90er Jahre im Westen des Hauptortes errichtet. Er verfügt über Flächen für Fußball, Leichtathletik, Tennisplätze und eine Stockbahn.
      Die Gemeinde Pöcking beabsichtigt nun, den Sportpark zu erweitern. Es besteht dringender Bedarf an zusätzlichen Flächen für das Gemeinde- und Vereinsleben. Darüber hinaus genügt das derzeitige Angebot an Sportflächen auf dem Gelände des Sportparks den aktuellen Ansprüchen nicht mehr. Auch die Hallenkapazitäten für Schulsport und Vereine stoßen in absehbarer Zeit an ihre Grenzen.
      Auf dem nördlich des Sportparkgeländes gelegenen gemeindlichen Grundstück ist daher der Neubau eines "Hauses der Bürger und Vereine" geplant.
      Im städtebaulichen Gesamtkonzept soll ferner der Standort für ein Trainingszentrum und eine Zweifachturnhalle gefunden werden.
      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      71221000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:
      5 Teilnehmer wurden bereits zur Teilnahme ausgewählt.
      Ca. 20 weitere Teilnehmer (zuzügl. ca. 3 Nachrücker) werden aus den eingegangenen Bewerbungen nach den nachfolgend genannten Kriterien von einem Auswahlgremium, bestehend aus Vertretern der Ausloberin sowie 2 unabhängigen Fachleuten, ausgewählt.
      Die Bewerbung muss folgende Angaben/Unterlagen in deutscher Sprache beinhalten:

      — Ausgefülltes Bewerbungsformular (erhältlich als download unter www.bgsm.de),

      — Dokumentation von ausgewählten Referenzprojekten im Bereich Hochbau innerhalb der letzten 5 Jahre, Umfang max. 3 Seiten DIN A4, zusätzlich als PDF-Datei auf CD-Rom (beamerfähig, Auflösung max. 150 dpi),
      — Nachweis der Teilnahmeberechtigung,
      — Versicherungsnachweis.
      Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer sind die Fachkunde und Leistungsfähigkeit bei Aufgabenstellungen vergleichbarer Art und Größenordnung (Gebäudeplanung von Gemeinschaftsstätten u./o. Sportbauten). Berufsanfänger (Diplom nicht vor 2003) und kleinere Büroorganisationen (max. 4 Mitarbeiter, einschl. Büroinhaber) werden in angemessenem Umfang (insgesamt ca. 5 Teilnehmer) berücksichtigt. Maßgeblich ist der Nachweis der Fachkunde und Leistungsfähigkeit anhand mind. eines realisierten Projektes.
      Soweit nach diesen Kriterien keine nachvollziehbare Auswahl getroffen werden kann, wird unter den in gleicher Weise geeigneten Bewerbern eine Auswahl durch Los getroffen.
      Je Bewerber bzw. Arbeitsgemeinschaft ist nur eine Bewerbung zulässig. Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Bewerber ist selbst für die Vollständigkeit verantwortlich. Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
      Bewerbungen sind nur auf dem Postweg zugelassen. Sie sind bis zum 9.7.2009 (Eingangsdatum) unter dem Stichwort "Sportpark Pöcking" an folgende Adresse zu richten:
      Böhm Glaab Sandler Mittertrainer.
      Architektur und Stadtplanung.
      Weißenburger Platz 4.
      81667 München DEUTSCHLAND.
      Unterlagen:

      Das Formblatt (pdf-Datei) zur Bewerbung ist abrufbar unter www.bgsm.de.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:
      Ja.
      Teilnahmeberechtigt sind im Zulassungsbereich ansässige.
      — natürliche Personen, die am Tag der Auslobung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt nach dem Recht ihres jeweiligen Heimatstaates berechtigt sind. Ist die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, bestimmen sich die fachlichen Anforderungen nach der einschlägigen EG-Richtlinie,
      — juristische Personen, die am Tag der Auslobung folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen: Geschäftssitz im Zulassungsbereich; Zum Geschäftszweck gehört die Erbringung von Planungsleistungen, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Der/die bevollmächtigte Vertreter/in und Verfasser/in der Gesellschaft erfüllt die fachlichen Voraussetzungen, die an natürliche Personen (s. o.) gestellt sind. Wer am Tag der Auslobung bei einem Teilnehmer angestellt ist oder in einer anderen Form als Mitarbeiter/in an dessen Wettbewerbsarbeit teilnimmt, ist von der eigenen Teilnahme ausgeschlossen,
      — Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein, dies gilt auch für die Beteiligung von freien Mitarbeiter/innen. Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften sowie freie Mitarbeiter/innen, die an der Ausarbeitung einer Wettbewerbsarbeit beteiligt waren, dürfen nicht zusätzlich am Wettbewerb teilnehmen. Verstöße hiergegen haben den Ausschluss sämtlicher Arbeiten der Beteiligten zur Folge.
      Eine Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten im Wettbewerb wird empfohlen. Soweit Arbeitsgemeinschaften mit Landschaftsplanern vorgesehen sind, sollten diese jedoch erst nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gebildet werden. Eine Benennung soll bis spätestens zum Kolloquium erfolgen.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS:
      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: 25.
      IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
      1. Franchi & Dannenberg, München.
      2. Günther Greger, Pöcking.
      3. Krug & Partner, Architekten GbR, München.
      4. SSP Planungs GmbH, Waldkirchen.
      5. Wiesler Architekten, Pöcking.
      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:
      Die Bewertungskriterien werden den ausgewählten Teilnehmern in der Auslobung mitgeteilt.
      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:
      9.7.2009 - 18:00.
      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
      5.8.2009.
      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:
      Deutsch.
      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
      IV.5.1) Es werden Preise vergeben:
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: 1. Preis 15.000 EUR;
      2. Preis 10.000 EUR;
      3. Preis 6 500 EUR;
      4. Preis 4 500 EUR;
      3 Anerkennungen á 3 000 EUR;
      Gesamtsumme netto 45 000 EUR.
      IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:
      IV.5.3) Folgeaufträge:
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:
      Nein.
      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:
      1. Prof. Fritz Auer, Architekt, München.
      2. Georg Goetze, Architekt, München.
      3. Wolfgang Klause, Architekt, München.
      4. Dr. Christian Kühnel, Kreisbaumeister, Starnberg.
      5. Alexander Pfletscher, Architekt, München.
      6. Prof. Donata Valentien, Landschaftsarchitektin, Weßling.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
      Nein.
      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
      Weitere Beauftragung:
      Die Gemeinde Pöcking wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs "Neubau Haus der Bürger und Vereine" notwendigen weiteren Planungsleistungen für Gebäude und Freianlagen übertragen; dies sind mindestens die Planungsleistungen gem. §15 Abs.1, 2-5 HOAI.
      Voraussichtliche Termine:
      Tag der Bekanntmachung 25.6.2009.
      Ende der Bewerbungsfrist 9.7.2009.
      Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen 29.9.2009.
      Kolloquium 27.10.2009.
      Abgabetermin Pläne 7.1.2010.
      Abgabetermin Modell 12.1.2010.
      Preisgerichtssitzung 4./5.2.2010.
      I.1) Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Pöcking, vertreten durch Herrn 1. Bgm. Rainer Schnitzler.
      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
      25.6.2009. 
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige