loading

  • DE Düsseldorf-Gerresheim
  • 05/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-19097)

Evangelisches Gemeindezentrum Düsseldorf-Gerresheim

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      pier7architekten gmbh, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      KRESINGS, Münster (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      brandenfels landscape + environment, Münster (DE), Osnabrück (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Martini Architekten, Bonn (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05/2009 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Bewerber: 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 6 (= 30% der Bewerber)
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Evangelische Kirchengemeinde Gerresheim, Düsseldorf (DE)
    Betreuer scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbh, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ina Bimberg, Juliane Bräuer, Hanno Bremer, Wilhelm Döring, Richard Erben, Heinrich Fucks, Hans Christoph Goedeking, Gudrun Gotthardt, Kaspar Kraemer [Vorsitz], Roland Lattka, Elke Mohrenstecher, Cornelia Oßwald
    Aufgabe
    Der ausgelobte Wettbewerb hat zum Ziel, eine integrierte Gesamtplanung für das Grundstück um die Gustav-Adolf- Kirche zu erhalten. Das geforderte Raumprogramm muss in ein städtebauliches Gesamtkonzept integriert werden. Der Abriss von Gebäuden, die Umstrukturierung der Freiflächen und der Neubau unterschiedlicher Gebäudestrukturen müssen in ein Gesamtkonzept eingebunden sein, das der historischen Dimension des Grundstückes und dem ortsbildprägenden Standort gerecht wird. Die vorhandenen stadträumlichen Bezüge müssen dabei aufgenommen werden. Das neue Zentrum wird in gewisser Weise auch zu einem neuen Zentrum von Gerresheim - dies muss sich in der Struktur des Standortes ausdrücken.
    Gesetzte Teilnehmer • Architekturbüro Paul Böhm, Köln
    • Kresing Architekten, Münster
    • pier 7 Architekten Düsseldorf
    • Jutta Heinze, Duisburg
    • Martini Architekten, Bonn
    • atelier dsg architekten, Düsseldorf
    Projektadresse DE-Düsseldorf-Gerresheim
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 06.08.2009
Zuletzt aktualisiert 03.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-19097
Seitenaufrufe 3808





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige