loading
1. Preis Gablenzgasse: © BWM Architekten Diashow © BWM Architekten

  • AT-1160 Wien
  • 06/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-192133)

Wohnhaussanierung Gablenzgasse/ Fröbelgasse

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Gablenzgasse

    maximieren

    • Architekten
      BWM Architekten, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Preis Fröbelgasse

    maximieren

    • Ansicht hofseitig - 1160 Wien, Fröbelgasse 6, PRASCHL-GOODARZI Architekten ZT-GmbH, ULREICH Bauträger GmbH Architekten
      P.GOOD Praschl-Goodarzi Architekten ZT-GmbH, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10.06.2013 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Ulreich Bauträger GmbH, Wien (AT)
    Betreuer Architekt DI Franz Kuzmich, Wien (AT)
    Preisrichter Robert Kniefacz, Verena Mörkl, Gregor Puscher, Albert Wimmer [Vorsitz] , Kurt Smetana, Christoph Chorherr, Roland Löffler, Hans Jörg Ulreich
    Aufgabe
    Aufgrund des Bevölkerungswachtstums in Wien wird von der Stadt auch nach Möglichkeiten gesucht, innerstädtische Bereiche einer behutsamen Verdichtung in Form einer sanften Stadterneuerung zu unterziehen. In erster Linie kommen dafür Aufstockungen und Dachgeschossausbauten in Frage. Der gegenständliche Wettbewerb bietet Gelegenheit, nicht nur Wohnraum im dicht bebauten Gründerzeitgebiet zu schaffen, sondern aufzuzeigen, wie durch hohe stadtgestalterische und architektonische Qualität Orte in der Stadt aufgewertet werden können.
    Für das Gebiet ist eine Überarbeitung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes vorgesehen, welche u.a. dem prognostizierten Bevölkerungswachstum Rechnung tragen soll. Das Plandokument PD 8026 ist derzeit bis zum 4.4.2013 in der öffentlichen Auflage.
    Sofern das Stadtbild es zulässt, Belichtungserfordernisse eingehalten und subjektiv öffentliche Nachbarrechte nicht eingeschränkt werden, besteht bei entsprechend qualitativen Lösungen die Möglichkeit, Ausnahmen nach §69 BO anzudenken.
    Das Wohnhaus in Wien 16, Gablenzgasse 38 ist ein viergeschossiges gründerzeitliches Eckhaus in prominenter Lage mit reicher Fassadengliederung (siehe nachstehende Abbildung links). Der Auslober besitzt in diesem Gebäude nur das Dachgeschoß. Dadurch ist die Einflussmöglichkeit auf den Bestand sehr eingeschränkt.
    Das Gründerzeithaus in der Fröbelgasse 6 gehört dem Auslober zur Gänze. Es besitzt keine Putzfassadengliederungen mehr. Die beiden Häuser sollen gemeinsam generalsaniert werden.
    Das Haus Gablenzgasse soll in Anlehnung an die Traufenhöhe des Nachbargebäudes in der Gablenzgasse um ein Stockwerk aufgestockt werden und darüber ein attraktiver Dachausbau erfolgen. Im Dachausbau sollen hochwertige „Einfamilienhäuser auf dem Dach“ (Maisonettetypen) entstehen, mit einer Größe von ca. 100 - 120 m2. Im aufgestockten Stockwerk darunter sollen kleinere Mietwohnungen mit Wohnzimmer und 1-2 Kabinetten entstehen. Wo es möglich ist, sollen wohnungszugehörige Freiflächen (Terrassen, Balkone) eingeplant werden.
    In der Gablenzgasse drängt sich ein Steildach auf. Diese südseitige Dachfläche wäre für innovative Heizsysteme (Solar, Fotovoltaik) prädestiniert.
    Hofseitig ist die Entsiegelung der Hofflächen und eine intensive Begrünung vorzusehen. Das Haus in der Fröbelgasse 6 soll zwei neue Dachgeschoße erhalten. Die Generalsanierung soll auch eine Zentralheizung für das ganze Haus umfassen. Die Bearbeitung betrifft die Gesamtliegenschaft, das heißt, auch den Hofbereich.
    Wenn möglich, sollen die Straßenfassade und auch der Gehsteig begrünt werden.
    Informationen

    Jeder der eingeladenen ArchitektInnen (Architektengruppen) erhält ein Pauschalhonorar in der Höhe von € 6.500,- zuzüglich 20 % Mehrwertsteuer. Darüber hinaus werden keine Preise vergeben.

    Gesetzte Teilnehmer - Daneshgar Architects
    - X Architekten
    - P.GOOD Architekten
    - BWM Architekten
    - A2K Architekten
    Projektadresse Gablenzgasse 38/ Fröbelgasse 6
    AT-1160 Wien
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2014
Ergebnis veröffentlicht 23.02.2015
Zuletzt aktualisiert 23.02.2015
Wettbewerbs-ID 3-192133
Seitenaufrufe 770





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige