loading

  • DE-45896 Gelsenkirchen
  • 03/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-195277)

Neue Zeche Westerholt

Gutachterverfahren
Anzeige


  • Gewinner

    maximieren

    • Architekten
      Bob Gysin + Partner BGP, Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • 1. Preis Bob Gysin + Partner BGP Architekten AG, Zürich  I wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum I CIMA Beratung + Management GmbH, Köln I EK Energiekonzepte AG, Zürich Landschaftsarchitekten
      wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Stadtplaner
      CIMA GmbH, Lübeck (DE), München (DE), Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      EK Energiekonzepte AG, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • arbos Freiraumplanung Hamburg, petersen pörksen partner architekten + stadtplaner bda Lübeck | Hamburg, KAplus Eckernförde, STADTart Dortmund Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • arbos Freiraumplanung Hamburg, petersen pörksen partner architekten + stadtplaner bda Lübeck | Hamburg, KAplus Eckernförde, STADTart Dortmund Architekten
      ppp architekten + stadtplaner gmbh, Lübeck (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      STADTart, Dortmund (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      KAplus - Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Stadtplaner
      berchtoldkrass space&options Raumplaner, Stadtplaner. Partnerschaft, Karlsruhe (DE)

      Beitrag ansehen



    • Vogelperspektive Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      DR.BUSSE | real estate consulting, Karlsruhe (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      reicher haase associierte GmbH, Aachen (DE), Vianden (LU), Aachen (DE), Dortmund (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      GREENBOX Landschaftsarchitekten, Köln (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      Dieter Blase Projekte Konzepte GmbH, Essen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      LAND Germany GmbH, Düsseldorf (DE), Mailand (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      aefriends Architecture and Urban Planning

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      AVP – Asset Value Partners, Selm (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.03.2015 Entscheidung
    Verfahren Gutachterverfahren
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Auslober/Bauherr Stadt Gelsenkirchen, Gelsenkirchen (DE), RAG Montan Immobilien GmbH, Essen (DE), Stadt Herten, Herten (DE), Herten (DE) Büroprofil
    Betreuer scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbh, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Gerd Aufmkolk, Prof. Manfred Hegger, Uli Hellweg [Vorsitz], Volker Lindner, Hiltrud Maria Lintel [Stellvertreterin], Alexa Waldow-Stahm, Prof. Gerhard Wittfeld , Korinna Zeumer, Michael von der Mühlen, Bernd Lohse, Martin Harter, Ulrich Carow
    Aufgabe
    Seit Ende 2008 stehen auf der Zeche Westerholt die Räder still. Seit dieser Zeit arbeiten die Städte Gelsenkirchen und Herten für die auf der Stadtgrenze gelegene Anlage gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien an Programmen und Plänen für die Nachnutzung der ehemaligen Zeche. Dieses Vorhaben „Neue Zeche Westerholt“ gilt als eine der zentralen Zukunftsaufgaben der beiden Städte Gelsenkirchen und Herten und der RAG Montan Immobilien. Dabei ist die Entwicklung des Standortes nicht nur für die angrenzenden Stadtteile Gelsenkirchen-Hassel, Herten-Westerholt und Herten-Bertlich und die beiden Städte von Bedeutung. Der Standort soll auch im Rahmen einer regionalen Entwicklungsstrategie ein besonderes Profil entwickeln.

    Ziel ist es, den Zechenstandort als Motor für die Region vielfältig und multifunktional in den Bereichen Arbeit, Bildung, Energie und Wohnen zu qualifizieren. Deshalb sollen bis Mitte des kommenden Jahres im Rahmen einer vom Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen mit EU-Mitteln geförderten Machbarkeitsstudie die bisherigen Vorstellungen zur Entwicklung des Standortes zusammengefasst, zur Diskussion gestellt und überprüft werden, in ein Entwicklungsleitbild mit Rahmenbedingungen und Qualitätsanforderungen übersetzt und räumlich konkretisiert werden. Dabei stehen funktionale und wirtschaftliche Belastbarkeit und Umsetzungsorientierung im Vordergrund des Prozesses der kommenden Monate, um den Standort zügig für eine Folgenutzung vorzubereiten.
    Gesetzte Teilnehmer Team 1: arbos Freiraumplanung + petersen pörksen partner architekten und stadtplaner
    Team 2: KLA kiparlandschaftsarchitekten + aefriends Architecture and Urban Planning
    Team 3: BerchtoldKrass Space&Options + RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten
    Team 4: rha - reicher haase associierte + Greenbox Landschaftsarchitekten + Dipl. Ökonom Dieter Blase
    Team 5: Bob Gysin + Partner + wbp Landschaftsarchitekten + CIMA Beratung + Management
    Projektadresse DE-45896 Gelsenkirchen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige