loading

  • DE-12524 Berlin
  • 04/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-199037)

Neues Wohnen in der Gartenstadt Falkenberg

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Anne Lampen Architekten BDA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Dagmar Gast LandschaftsArchitekten BDLA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Am Falkenberg Architekten
      TRU ARCHITEKTEN, Düsseldorf (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Ursprung 1:200 Landschaftsarchitekten
      HOLZWARTH Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      KIRSTEN SCHEMEL ARCHITEKTEN BDA, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Gartenstadtweg Landschaftsarchitekten
      LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      Dr. Caroline Rolka, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 16.04.2015 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 27.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG, Berlin (DE)
    Betreuer [phase eins]., Berlin (DE)
    Preisrichter Prof. Hilde Léon, Katrin Lesser, Martin Reichert, Sascha Zander , Thorsten Schmitt, Dagmar Tille, Ulrike Zeidler
    Aufgabe
    Eine besondere Herausforderung der Aufgabenstellung stellt die Lage des Wettbewerbsgebietes in der Pufferzone des UNESCO-Weltkulturerbes dar. Die Siedlung Gartenstadt Falkenberg ist seit Juli 2008 als eine der sechs “Siedlungen der Berliner Moderne” als Weltkulturerbe der UNESCO eingetragen. Es ist ein wichtiger Teil der Aufgabenstellung, sich hiermit sowohl städtebaulich als auch architektonisch auseinanderzusetzen, und damit den historischen Anspruch an innovative Wohnformen in Grundriss, Außenräumen und Grünräumen in die heutige Zeit aufzunehmen. Für die Gestaltung der äußeren Erscheinung gil die Anforderung an die besondere Sensibilität hinsichtlich der Wirkung zum Gartenstadtweg.
    Informationen

    Unabhängig von der Anzahl erhält jeder Teilnehmer, der eine prüffähige Arbeit abgibt, ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 3.000 Euro (netto).

    Projektadresse DE-12524 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige