loading
Los 1 1. Rang: © PASD Feldmeier - Wrede Architekten Diashow © PASD Feldmeier - Wrede Architekten

  • DE-29223 Celle, DE-29221 Celle
  • 12/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-199173)

Allerinsel - Wohnen am Stadthafen

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • Los 1 1. Rang

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      PASD Feldmeier • Wrede Architekten BDA, Hagen (DE), Hamburg (DE), Berlin (DE), Heidelberg (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      Bauunternehmung Hofschröer GmbH & Co. KG, Lingen (Ems) (DE)

      Beitrag ansehen



  • Los 3 1. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Giesler Architekten, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      HELMA Wohnungsbau GmbH, Lehrte (DE)

      Beitrag ansehen



  • Los 2 2. Rang

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      ksw Kellner Schleich Wunderling, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      Städtische Wohnungsbau GmbH, Celle (DE)

      Beitrag ansehen



  • Los 2 2. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Architekturbüro Hubertus von Bothmer, Hermannsburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      JA:3, Winsen (Aller) (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      PRIMUS developments GmbH, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



  • Los 3 2. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Kiefer + Kiefer Architekten BDA, Sarstedt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      Lohaus · Carl · Köhlmos PartGmbB Landschaftsarchitekten · Stadtplaner, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      Delta Bau AG

      Beitrag ansehen



  • Los 1 3. Rang

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Investoren
      Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG, Bremen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      ST / GRIEGER Landschaftsarchitekt, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Los 1 3. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Konrath und Wennemar Architekten Ingenieure, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      LIEMAK Immobilien GmbH, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



  • Los 2 3. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Giesler Architekten, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Investoren
      HELMA Wohnungsbau GmbH, Lehrte (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.12.2015 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Investoren
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Stadt-/ Gebietsplanung / Finanzierung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 30.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Celle, Celle (DE)
    Betreuer BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Bremen (DE)
    Preisrichter Prof. Dr. Volker Droste, Prof. Heinz Nagler, Prof. Dr. Franz Pesch [Vorsitz], Prof. Manfred Schomers, Prof. Klaus Trojan , Dirk-Ulrich Mende, Ulrich Kinder, Axel Fuchs, Judith Knabe
    Aufgabe
    Gegenstand und Ziel dieser Bekanntmachung ist die Auswahl eines oder mehrerer Investoren zur baulichen Entwicklung der Celler Allerinsel. Die Stadt Celle plant in den kommenden Jahren die ca. 17 ha. umfassende Allerinsel sukzessive zu einem urbanen Quartier zu entwickeln. In einem ersten Entwicklungsabschnitt sollen ca. 14 500 m2 Grundstücksflächen zum Zweck der Projektentwicklung/Planung und Bebauung mit der Übernahme einer Bauverpflichtung verkauft werden. Es ist beabsichtigt, die Flächen in 3 Losen mit Größen von rd. ca. 1.335 m², 6.152 m² und 7.045 m² zu vergeben. Auf den Grundstücken soll überwiegend Wohnungsbau Umsetzung finden. Im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens gemäß PRW 2013 werden städtebaulich und architektonisch ausgereifte, innovative und überzeugende Konzepte gesucht, die die stadtentwicklungspolitischen Ziele der Stadt Celle wirkungsvoll fördern.
    Die besonderen Entwicklungspotentiale bestehen durch die Lagegunst der Grundstücke direkt angrenzend an den Celler Stadthafen und in unmittelbarer Nähe zur historischen Celler Altstadt und dem Celler Schloss. Die Stadt Celle ist mit ca. 70 000 Einwohnern eine der größten niedersächsischen Städte zwischen Hannover und Hamburg. Die Stadt liegt ca. 120 km südlich von Hamburg und 40 km nordöstlich der Landeshauptstadt Hannover. Die niedersächsische Landesplanung weist der Stadt Celle die Funktion eines Oberzentrums zu. Sie übernimmt eine zentrale Rolle bei der Versorgung des Umlandes mit den Funktionen Arbeiten, Wohnen, Freizeit, Bildung, der medizinischen und kulturellen Dienstleistung.
    Die Stadt Celle ist Teil der Metropolregion Hannover –Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, deren Ziel es ist, sich als innovativer Wachstumspol zu positionieren. Die Stadt ist geprägt durch die historische Entwicklung als Residenz- und Garnisonsstadt sowie durch die Lage am Flusslauf der Aller und deren Niederungen. Kulturhistorisch bedeutende Bauwerke wie das Schloss Celle und die historische Altstadt mit ihrem vielseitigen Dienstleistungs- und Einzelhandelangebot verleihen Celle eine überregionale Bedeutung.
    Die Grundstücke liegen im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet und werden zum sanierungsbedingten Endwert veräußert.
    Informationen

    Jeder zur Beurteilung zugelassene Entwurfsverfasser erhält ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 2.000 € (brutto).

    Ausstellung Die Ausstellungseröffnung findet am Montag, 14.Dezember 2015, um 16.30 Uhr statt.
    Die Wettbewerbsarbeiten werden in der Zeit bis zum 8. Januar 2016 im Foyer des Neuen Rathauses (Am Französischen Garten 1, 29221 Celle) der Öffentlichkeit präsentiert.
    Projektadresse DE-29223 Celle
    Adresse des Bauherren DE-29221 Celle
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Auftragsbekanntmachung

      Bauauftrag

      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Stadt Celle – Allerinsel, Wohnen am Stadthafen
      Am französischen Garten 1
      Kontaktstelle(n): Abteilung Städtebauförderung/Liegenschaften
      Zu Händen von: Frau Kerstin Bromberg
      29221 Celle
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 514112624
      E-Mail: MTVub1xfb2Bpb3JkXmZncGliO15gZ2dgKV9g
      Fax: +49 514112628

      Weitere Auskünfte erteilen: BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      Kontaktstelle(n): BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Zu Händen von: Herrn Klaus von Ohlen
      28359 Bremen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 4213290178
      E-Mail: MTZlcGloaWJmX2g6XFtvXF9daWhtbltebm1baGNfbG9oYSheXw==
      Fax: +49 4213290122
      Internet-Adresse: http://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      Kontaktstelle(n): BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Zu Händen von: Herrn Klaus von Ohlen
      28359 Bremen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 4213290178
      E-Mail: MjIwV2JbWltUWFFaLE5NYU5RT1taX2BNUGBfTVpVUV5hWlMaUFE=
      Fax: +49 4213290122
      Internet-Adresse: http://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      Kontaktstelle(n): BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Zu Händen von: Herrn Klaus von Ohlen
      28359 Bremen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 4213290178
      E-Mail: MjE3WmVeXV5XW1RdL1FQZFFUUl5dYmNQU2NiUF1YVGFkXVYdU1Q=
      Fax: +49 4213290122
      Internet-Adresse: http://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      I.3)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
      Stadt Celle – Allerinsel, Wohnen am Stadthafen – Verkauf städtischer Grundstücke mit Planungswettbewerb gemäß RPW 2013.
      II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
      Bauauftrag
      Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Celle.

      NUTS-Code DE931

      II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
      II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
      II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

      Gegenstand und Ziel dieser Bekanntmachung ist die Auswahl eines oder mehrerer Investoren zur baulichen Entwicklung der Celler Allerinsel. Die Stadt Celle plant in den kommenden Jahren die ca. 17 ha. umfassende Allerinsel sukzessive zu einem urbanen Quartier zu entwickeln. In einem ersten Entwicklungsabschnitt sollen ca. 14 500 m2 Grundstücksflächen zum Zweck der Projektentwicklung/Planung und Bebauung mit der Übernahme einer Bauverpflichtung verkauft werden. Es ist beabsichtigt, die Flächen in 3 Losen mit Größen von rd. ca. 1 335 m2, 6 152 m2 und 7 045 m2 zu vergeben. Auf den Grundstücken soll überwiegend Wohnungsbau Umsetzung finden. Im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens gemäß PRW 2013 werden städtebaulich und architektonisch ausgereifte, innovative und überzeugende Konzepte gesucht, die die stadtentwicklungspolitischen Ziele der Stadt Celle wirkungsvoll fördern.

      Die besonderen Entwicklungspotentiale bestehen durch die Lagegunst der Grundstücke direkt angrenzend an den Celler Stadthafen und in unmittelbarer Nähe zur historischen Celler Altstadt und dem Celler Schloss. Die Stadt Celle ist mit ca. 70 000 Einwohnern eine der größten niedersächsischen Städte zwischen Hannover und Hamburg. Die Stadt liegt ca. 120 km südlich von Hamburg und 40 km nordöstlich der Landeshauptstadt Hannover. Die niedersächsische Landesplanung weist der Stadt Celle die Funktion eines Oberzentrums zu. Sie übernimmt eine zentrale Rolle bei der Versorgung des Umlandes mit den Funktionen Arbeiten, Wohnen, Freizeit, Bildung, der medizinischen und kulturellen Dienstleistung.
      Die Stadt Celle ist Teil der Metropolregion Hannover –Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, deren Ziel es ist, sich als innovativer Wachstumspol zu positionieren. Die Stadt ist geprägt durch die historische Entwicklung als Residenz- und Garnisonsstadt sowie durch die Lage am Flusslauf der Aller und deren Niederungen. Kulturhistorisch bedeutende Bauwerke wie das Schloss Celle und die historische Altstadt mit ihrem vielseitigen Dienstleistungs- und Einzelhandelangebot verleihen Celle eine überregionale Bedeutung.
      Die Grundstücke liegen im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet und werden zum sanierungsbedingten Endwert veräußert.

      Weitere Informationen sind unter dem Link http://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/ zur Verfügung gestellt.

      II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      7012210045211340

      II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
      II.1.8)Lose
      Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
      II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
      II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
      II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
      II.2.2)Angaben zu Optionen
      II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
      II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Bedingungen für den Auftrag
      III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
      III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
      III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
      III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
      III.2)Teilnahmebedingungen
      III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die Bewerber haben zum Nachweis ihrer Eignung folgende Unterlagen vorzulegen (ein Bewerbungsformular ist unter dem Link http://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/ zum Download zur Verfügung gestellt):

      1. Für den beteiligten Bauträger/Investor:
      — Nennung der Rechtsform, Auszug aus dem Handelsregister,
      — Erklärung über das Nichtvorliegen von Teilnahmehindernissen gemäß § 4 Abs. 6 VOF und § 4 Abs. 2 RPW,
      — Nachweis über den durchschnittlichen Jahresumsatz der letzten 3 Jahre in EUR,
      — Ein Referenzprojekt zu einem realisierten und möglichst vergleichbaren Projekt (max. DIN A 3),
      — Verpflichtungserklärung eine Schutzgebühr in Höhe von 2 000 EUR für die Architektenleistungen und Preisgelder auf ein Treuhänderkonto einzuzahlen,
      — Verpflichtungserklärung im Falle der Umsetzung die Architekten der jeweiligen Arbeitsgemeinschaft mindestens bis einschl. LP 5 gemäß HOAI mit den Planungsleistungen zu beauftragen,
      — Verpflichtungserklärung mit der Realisierung bis zum 1.7.2017 zu beginnen.
      2. Für die beteiligten Architekten:
      — Nachweis über die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt,
      — Erklärung über das Nichtvorliegen von Teilnahmehindernissen gemäß § 4 Abs. 6 VOF und § 4 Abs. 2 RPW,
      — 2 Referenzprojekte zu realisierten und möglichst vergleichbaren Projekten(max. DIN A 3).
      Bewerber die sich als „junges Büro“ bewerben, können anstatt bereits realisierter Projekte auch Wettbewerbserfolge (hier werden nur Preise und Ankäufe gewertet) oder Leistungsnachweise als verantwortlicher Projektleiter (schriftliche Bestätigung durch das Büro erforderlich) einreichen.
      III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
      III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
      III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
      III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Verfahrensart
      IV.1.1)Verfahrensart
      Verhandlungsverfahren
      Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten Verhandlungsverfahren) nein
      IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
      Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer: 20
      Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Im Rahmen des vorgeschalteten Bewerbungsverfahrens werden bis zu 20 Bewerbergemeinschaften zur Teilnahme am Wettbewerbsverfahren gemäß RPW 2013 ausgewählt. Die Ausloberin beabsichtigt bis zu 2 junge Büros (Eintrag in die Kammerliste zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als 5 Jahre) zum Wettbewerb zuzulassen. Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl der Bewerber: Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Investors (1-6 Punkte); Vergleichbarkeit des Referenzprojekts 1 Investor (1-6 Punkte); Vergleichbarkeit des Referenzprojekts 1 Architekt (1-6 Punkte); Vergleichbarkeit des Referenzprojekt 2 Architekt (1-6 Punkte). Sofern mehr Bewerber die gleiche Punktzahl erhalten als Teilnehmer vorgesehen sind, erfolgt eine Auswahl durch Losziehung.
      IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
      IV.2)Zuschlagskriterien
      IV.2.1)Zuschlagskriterien
      IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
      IV.3)Verwaltungsangaben
      IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
      IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
      19.6.2015
      IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.
      IV.3.7)Bindefrist des Angebots
      IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
      Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
      VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
      VI.3)Zusätzliche Angaben

      Die vorliegende Bekanntmachung erfolgt freiwillig. Es besteht keine Ausschreibungspflicht. Die Veröffentlichung dient ausschließlich der Bekanntgabe und nicht der Erfüllung vergaberechtlicher Anforderungen. Unterlagen sind unter dem Linkhttp://baubeconstadtsanierung.de/stadt-celle-verkauf-staedtischer-grundstuecke/ zur Verfügung gestellt.

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      30.4.2015
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 13.05.2015
Ergebnis veröffentlicht 15.12.2015
Zuletzt aktualisiert 01.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-199173
Seitenaufrufe 8932





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige