loading

  • DE-57076 Siegen
  • 05/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-202461)

Die Campus-Universität auf dem Berg - Standortentwicklung Haardter Berg

Zweistufige Planungswerkstatt
Anzeige


  • Gewinner zur Weiterbearbeitung empfohlen

    maximieren

    • Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten in Kooperation mit Studio Wessendorf Landschaftsarchitekten
      Atelier LOIDL, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Studio Wessendorf, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Würdigung

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Molestina Architekten GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      DeZwarteHond, Rotterdam (NL), Groningen (NL), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten, Landschaftsarchitekten
      urbanegestalt, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Platzbereich Adolf-Reichwein-Straße Landschaftsarchitekten
      scape Landschaftsarchitekten, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten, Stadtplaner
      bueroKleinekort architecture | urbanism | research, Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Universitäten/ Hochschulen
      Universität Siegen, Siegen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Campuswiese | stern landschaften mit Kathrin Herz, Sibylle Käppel-Klieber, Bernd Borghoff Landschaftsarchitekten
      stern landschaften, Köln (DE), Seeheim-Jugenheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.05.2015 Entscheidung
    Verfahren Zweistufige Planungswerkstatt
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Hochschulen, Wissenschaft und Forschung / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Universität Siegen, Siegen (DE)
    Betreuer pp a|s pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Dortmund (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Frank Flor, Jürgen Minkus, Prof. Christa Reicher [Vorsitz], Friedhelm Terfrüchte , Peter Haring Bolivar, Steffen Mues, Ulf Richter, Michael Stojan, Eckhard Weidt
    Aufgabe
    Die Universität Siegen entwickelte sich als Campus-Universität mit mehreren Standorten. Ihre Gebäude sind derzeit auf drei Orte verteilt: auf den Haardter Berg im Nordosten Siegens im Stadtteil Weidenau, auf den Emmy-Noether-Campus westlich der Innenstadt und auf die Universitätsverwaltung Herrengarten im Zentrum Siegens. Drei wichtige Standortentscheidungen sind bereits gefallen: seit dem Wintersemester 2014/2015 ist rund um das historische Schloss in der Stadtmitte der Campus Unteres Schloss entstanden, nach den Vorstellungen der Universität sollen die Einrichtungen des Emmy-Noether-Campus demnächst auf den Haardter Berg ziehen und die Verwaltung wird bis 2016 ihren Sitz im Herrengarten aufgeben. Über die Zukunft des Hauptstandortes soll diese Planungswerkstatt Klarheit bringen: die Entwicklung auf dem Haardter Berg.
    Für das Jahr 2020 wird
    ein Mehrbedarf von fast 13.500 m2 Nutzfläche prognostiziert, wovon mit etwa 12.500 m2 der Großteil auf Lehr- und Forschungseinrichtungen entfällt. Für die Unterbringung dieses
    Mehrbedarfs auf dem Haardter Berg sind zwei Entwicklungspole denkbar, die im Vorfeld der Planungswerkstatt untersucht wurden: die „dezentrale Konzentration“ mit einer Entwicklung im Bestand auf den drei Campussen und auf den nördlichen Entwicklungsflächen oder die „Zentralisierung“ mit einer ausschließlichen Entwicklung auf dem Campus Adolf-Die Campus-Universität auf dem Berg | Anlass und Ziele der Planungswerkstatt Reichwein-Straße, einer Erweiterung auf den nördlichen Entwicklungsflächen und der Aufgabe der beiden anderen Flächen sowie aller derzeit existierenden Satelliten (Drittanmietungen).
    Mit Hilfe einer Planungswerkstatt will die Universität Siegen eine Entscheidung treffen, in Richtung welcher der beiden Szenarien sie sich in Zukunft räumlich entwickeln will. Zur Vorbereitung dieser Entscheidung sollen Planungsteams aus Stadtplanern/ Architekten und Landschaftsarchitekten aufzeigen, welche baulichen Chancen sich auf dem Haardter Berg bieten, welche räumlichen Auswirkungen eine Entwicklungsentscheidung mit sich bringt und nicht zuletzt: mit welchem städtebaulichen und architektonischen Bild sich die Universität in Zukunft präsentieren wird. Hierfür soll von jedem der teilnehmenden Teams ein städtebaulich-freiraumplanerisches Nutzungs- und Strukturkonzept entwickelt werden. Zu betrachten ist dabei der gesamte Planungsraum.
    Soweit Entwürfe die Zentralisierung rund um den Standort Adolf-Reichwein-Straße favorisieren, sind daher auch Vorschläge für die Verwendung der dadurch aufzugebenden Standorte aufzuzeigen.
    Die zweistufige Planungswerkstatt stellt eine Mehrfachbeauftragung von fünf qualifizierten Planungsteams dar, die von der Auftraggeberin im Vorfeld des Verfahrens ausgewählt wurden. In einer dreitägigen Werkstatt vor Ort erarbeiten und präsentieren alle Teams Zwischenergebnisse und erste Konzepte, die dann in einer anschließenden Bearbeitungszeit fertiggestellt werden.
    Aus allen Beiträgen wird eine Empfehlungskommission die beste Lösung auswählen. Die Entwürfe werden dann Grundlage für den weiteren Entscheidungsprozess sein.
    Gesetzte Teilnehmer - De Zwarte Hond, Groningen/Rotterdam/Köln, mit urbane gestalt landschaftsarchitekten, Köln
    - Molestina Architekten, Köln, mit FSWLA Landschaftsarchitektur, Düsseldorf
    - scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf, mit bueroKleinekort architecture | urbanism | research, Düsseldorf
    - Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin, mit Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
    - Universität Siegen (Prof. Bernd Borghoff, Architekt und Stadtplaner, Prof. Sibylle Käppel-Klieber, Architektin, Dipl.-Ing. Kathrin Herz, mit Dipl.-Ing. Doron Stern, Landschaftsarchitekt)
    Projektadresse DE-57076 Siegen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2015
Ergebnis veröffentlicht 22.06.2015
Zuletzt aktualisiert 24.09.2019
Wettbewerbs-ID 3-202461
Seitenaufrufe 4187





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige