loading
Zur Realisierung empfohlen: © BIWERMAU Architekten BDA Diashow © BIWERMAU Architekten BDA

  • DE-24114 Kiel, DE-25469 Halstenbek
  • 09/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-212698)

Neubau Paul-Fleming Haus

Kooperatives Gutachterverfahren
Anzeige


  • Zur Realisierung empfohlen

    maximieren

    • Architekten
      BIWERMAU Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      KBNK Architekten GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.09.2015 Entscheidung
    Verfahren Kooperatives Gutachterverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Gesundheitswesen / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr HVVG Heimverwaltungs- und Vermietungsgesellschaft mbH, Halstenbek (DE)
    Betreuer GEV Gesellschaft für Entwicklung und Vermarktung AG, Hamburg (DE)
    Preisrichter Markus Busch, Helmut Riemann , Wilhelm Kuhrt, Christian Nitsche, Peter Todeskino
    Aufgabe
    Anlass des Verfahrens ist die Absicht der HVVG, Heimverwaltungs- und Vermietungsgesellschaft mbH, Halstenbek, als Vertreter des Eigentümers das heute bestehende Gebäude Paul-Fleming-Straße Nr.3 in Kiel abzureißen und das Grundstück nach einem neuen inhaltlichen Konzept wieder bebauen zu lassen.
    Schwerpunkt der zukünftigen Nutzung soll die qualitätsvolle Versorgung von 60 an Demenz Erkrankten in einem geschlossenen und einem offenen Bereich sein, daneben sollen auch 20 Appartements mit ambulanter Pflege für chronisch Erkrankte oder körperlichen Beeinträchtigungen errichtet werden.
    Die Ämter des Baudezernates der Stadt Kiel, Stadtplanungsamt und Bauordnung, sehen als planungsrechtliche Grundlage die Einfügung der Bebauung gemäß § 34 BauBG.
    Die Planungs- und Bauverwaltung der Stadt Kiel hat mit der HVVG vereinbart, zur städtebaulichen, hochbaulichen und freiräumlichen Qualitätssicherung ein zeitlich straffes Gutachterverfahren (Mehrfachbeauftragung) durchzuführen, dass von der GEV AG Hamburg betreut wird.
    Das nachfolgend beschriebene „kooperative Gutachterverfahren“ soll im Ergebnis auf der Basis des inhaltlichen Programmes der HVVG und der Anforderungen der Stadt Kiel städtebauliche, freiräumliche und hochbauliche Entwürfe erbringen, die die Umsetzung des Bauprojektes ermöglichen und die als Basis für eine qualitätvolle und wirtschaftliche Baugenehmigungsplanung dienen sollen.
    Informationen

    Jedes Büro erhält vom Auslober ein pauschales Honorar von 4.000,00 Euro zzgl. MwSt.

    Gesetzte Teilnehmer · Heske Hochgürtel Lohse, Lübeck
    · KBNK, Hamburg
    · BIWERMAU, Hamburg
    · bbp, Kiel
    · Architekturbüro Böbs, Hamburg
    Projektadresse DE-24114 Kiel
    Adresse des Bauherren DE-25469 Halstenbek
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2015
Ergebnis veröffentlicht 12.10.2015
Zuletzt aktualisiert 04.10.2018
Wettbewerbs-ID 3-212698
Seitenaufrufe 1641





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige