loading
1. Preis: Perspektive, © grille Diashow Perspektive, © grille

  • DE-68159 Mannheim, DE-68159 Mannheim
  • 07/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-214368)

Neugestaltung Umfeld Riedbahnbrücke sowie Fuß- und Radverkehrsbrücke

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      die-grille selbständige Landschaftsarchitekten, Laufen (DE), Penzberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      BIERBAUM. AICHELE. landschaftsarchitekten, Mainz (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      SCHOYERER ARCHITEKTEN_SYRA, Mainz (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • 3 Preis, Perspektive Landschaftsarchitekten
      Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.07.2015 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung nach RPW
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum / Städtebauliche Projekte / Verkehr
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Verkehrsanlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 50.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Mannheim, Mannheim (DE)
    Betreuer schreiberplan, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Frank Deuchler, Klaus Elliger [Vorsitz], Stefan Helleckes, Martin Schedlbauer , Christa Backhaus-Schlegel, Ulrike Kleemann, Markus Roeingh, Markus Roeingh, Johanno Hagstedt,t, Herr Sachs
    Aufgabe
    Durch die notwendige Erneuerung der DB-Gleisbrücke (Riedbahnbrücke) über die Straße Hans-Reschke-Ufer und die OEG-Gleise im Mannheimer Stadtteil Neuostheim muss die parallel zur DB-Gleisbrücke verlaufende Fuß- und Radverkehrsbrücke entfernt und durch ein neues Bauwerk ersetzt werden. Das mittlere Auflager der heute zweifeldigen Brücke entfällt dabei ersatzlos. Die Zu- bzw. Abgänge zum Bauwerk müssen barrierefrei gestaltet werden. An das neu zu planende Brückenbauwerk schließt die Fuß- und Radverkehrsbrücke zur Querung des Neckars, der sogenannte „Neckarsprung“, an. Da die Querung des Neckars an dieser Stelle im Mannheimer Radverkehrswegenetz eine wichtige Querverbindung darstellt, müssen die Belange des Radverkehrs im neuen Entwurf besondere Beachtung finden. Neben den funktionellen Ansprüchen soll der Neckarsprung den neu entstehenden Grünzug in Mannheim und damit das zukünftige BUGA Kerngelände auf den ehemaligen Spinelli Barracks an den Luisenpark und darüber hinaus an die Innenstadt anbinden. Diese Verbindung soll eine eigene Attraktion entfalten und über das BUGA-Projekt hinaus für die Mannheimer Bevölkerung ein Gewinn sein.
    Leistungsumfang
    - Lageplan (weiteres Planungsgebiet) M 1:500
    - Lageplan (engeres Planungsgebiet) M 1:200
    - Schnittansicht des Geländes im engeren Wettbewerbsgebiet mit Ansicht der neuen Fuß- und Radverkehrbrücke M 1:200.
    - Grundriss und Querschnitt der neuen Fuß- und Radverkehrbrücke im Maßstab 1:50
    - Eine perspektivische Darstellung der neuen Fuß- und Radverkehrsbrücke im Landschaftsraum
    - Beleuchtungs- und Begrünungskonzept M 1:50
    - Darstellung der westlichen Unterführung im weiteren Planungsgebiet
    - Darstellung der westlichen Unterführung im weiteren Planungsgebiet
    Gesetzte Teilnehmer - BIERBAUM.AICHELE.landschaftsarchitekten, Mainz
    - die-grille (Kooperation selbst. Laarchs), Harry Dobrzanski, Penzberg
    - Stefan Fromm, Freier Landschaftsarchitekt BDLA, Dettenhausen
    - Planungsbüro Borst, Leimen
    - Planungsgruppe GmbH, Oberhausen
    Adresse des Bauherren Rathaus E 5
    DE-68159 Mannheim
    Projektadresse DE-68159 Mannheim
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2015
Ergebnis veröffentlicht 29.10.2015
Zuletzt aktualisiert 26.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-214368
Seitenaufrufe 1314





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige