loading

  • DE-12683 Berlin, DE-10823 Berlin
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-214813)

Förderwettbewerb „Ulrich Wolf“ 2017

Offener Ideenwettbewerb (auch für Studenten)
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Projekt
      Kultur lebt Natur
      Landschaftsarchitektin
      Eva Lange, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      Kultur lebt Natur
      Landschaftsarchitekt
      Alexander Roscher, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Räumliche Illustration Projekt
      The Green Bubble
      Studentin der Landschaftsarchitektur
      Tamar Antman, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Projekt
      Der Garten der Vielfalt
      Student der Landschaftsarchitektur
      Lucas Hövelmann, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Projekt
      Der Garten der Vielfalt
      Student der Landschaftsarchitektur
      Lars Schöberl, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Der Garten der Vielfalt
      Student der Landschaftsarchitektur
      Richard Roßner, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



  • Gewinner Besondere Auszeichnung Pflanzenverwendung

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Perspektive Student der Landschaftsarchitektur
      Alexander Siebert, kassel (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitektin
      Lea Lengeling, Kassel (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.04.2016 Entscheidung
    Preisverleihung : 05/2016
    Verfahren Offener Ideenwettbewerb (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Studierende der Studienrichtung Landschaftsplanung, Landespflege, Landschaftsarchitektur oder Freiraumplanung sowie für junge Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten dieser und vergleichbarer Fachrichtungen
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 23
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 3.500 EUR
    Gebühren 25,00 EUR
    Auslober/Bauherr Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. DGGL, Berlin (DE), IGA Berlin 2017 GmbH, Berlin (DE)
    Preisrichter Ronald Clark, Marc Pouzol, Philipp Rösner, Philipp Sattler [Vorsitz], Janina Thieme , Matthias Kolle, Kerstin Abicht, Gert Schoppa
    Aufgabe
    Die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. lobt in Kooperation mit der Internati­onalen Gartenausstellung Berlin 2017 GmbH den 21. Wettbewerb "Ulrich Wolf" mit dem Titel „Startergarten – Kleingarten neu denken!“ aus. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Baumschule Lorenz von Ehren sowie von weka Holzbau GmbH. Weiterer Partner ist der Landesver­band Berlin der Gartenfreunde e.V.

    Gemeinsam gärtnern in der Stadt: Studierende und junge Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten können im Rahmen eines Ideenwettbewerbes einen städtischen Kleingarten neu denken. Gesucht wer­den kreative Ideen für einen Kleingarten auf dem Kleingartenge­lände "Am Kienberg", unmittelbar angrenzend an das Gelände der IGA Berlin 2017. Gedacht ist an eine innovative Gestaltung als Garten für mehrere Familien oder Nutzer mit Möglichkeiten der Kleintierhaltung sowie Vorschläge einer qualifizierten Pflanzenverwendung.

    Der Wettbewerb richtet sich an Studierende der Studienrichtung Landschaftsplanung, Lan­despflege, Landschaftsarchitektur oder Freiraumplanung sowie Berufskollegen und Berufskolleginnen dieser und vergleichbarer Fachrichtungen, die nicht älter als 35 Jahre sind.

    Verliehen werden drei Preise mit einem Preisgeld von insgesamt 3.500 € sowie ein Sonder­preis der Baumschule Lorenz von Ehren für eine qualifizierte Pflanzenverwendung.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: MThvXWxsWl1vXWpaOFxfX2QmZ2pf

    Rückfragen bitte bis zum bis 27.11.2015.
    Die gesammelten Antworten werden am 11.12.2015 unter www.dggl.org und www.iga-berlin-2017.de veröffentlicht.

    Für Interessierte gibt es einen geführten Begehungstermin am 23.11.2015, 11:00-13:00 Uhr (nähere Informationen siehe Auslobung).

    Ausgehend von diesem Ideenwettbewerb wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen der IGA Berlin 2017 angestrebt.
    Ausstellung Die Preisverleihung findet im Rahmen des IGA‐Frühlingsempfanges am 25. Mai 2016 statt, die Arbeiten sind dann bis 01. Juni in der Markthalle der IGA 2017 Berlin am Blumberger Damm in Berlin‐Marzahn ausgestellt.
    Projektadresse DE-12683 Berlin
    Adresse des Bauherren DE-10823 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 03.11.2015
Ergebnis veröffentlicht 19.05.2016
Zuletzt aktualisiert 18.04.2019
Wettbewerbs-ID 3-214813
Seitenaufrufe 3130





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige