loading

  • AT-1220 Wien
  • 06/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-221909)

Seestadt Aspern – Seeparkquartier Baufeld J4

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • Zur Realisierung empfohlen - der Aufgabenstellung „Ideas for Change“ besonders gerecht geworden

    maximieren

    • Architekten
      Hild und K, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zur Realisierung empfohlen - der Aufgabenstellung „Ideas for Change“ besonders gerecht geworden

    maximieren

    • Projekt
      THE LIGHTNESS OF 33.000 TONS
      Architekten
      Helen & Hard AS, Stavanger (NO)

      Beitrag ansehen



  • Zur Realisierung empfohlen - der Aufgabenstellung „Ideas for Change“ besonders gerecht geworden

    maximieren

  • Zur Realisierung empfohlen

    maximieren

    • Architekten
      CZA - Cino Zucchi Architetti, Milano (IT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      ifdesign, Mailand (IT)

      Beitrag ansehen



    • zucchi Landschaftsarchitekten
      DnD Landschaftsplanung, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      Bevk Perovic Arhitekti, Ljubljana (SI)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      von Ballmoos Krucker Architekten AG, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.06.2015 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Auslober/Bauherr Architekturzentrum Wien, Wien (AT), Wien 3420 Aspern Development AG, Wien (AT)
    Betreuer next-pm Ziviltechniker GmbH, Wien (AT)
    Preisrichter Louisa Hutton [Vorsitz], Franz Kobermaier, Dr. Bernhard Steger, Dietmar Steiner, Silja Tillner, Helmut Wimmer , Christoph Thun-Hohenstein, Claudia Nutz
    Aufgabe
    Das Architekturzentrum Wien führte in Kooperation mit der Wien 3420 Aspern Development AG als Beitrag zur Vienna Biennale 2015 "Ideas for Change" einen geladenen Ideenwettbewerb für ein Grundstück in aspern Die Seestadt Wiens durch. Gesucht wurden Ideen für positiven Wandel und neue Formen für nutzungsneutrale Gebäude. Ziel des Wettbewerbes war es, alternative Herangehensweisen an die Architektur der Stadt zu entwickeln und damit eine Debatte über die Zukunft und die Kohärenz der Stadt anzuregen.

    Da die Wien 3420 Aspern Development AG selbst nicht als Immobilienentwickler tätig wird, ist der gegenständliche Wettbewerb nicht zwingend darauf ausgelegt, einen Gewinner zu ermitteln.
    Das Hauptaugenmerk liegt in der Erkennung verwertbarer neuer innovativer Lösungsansätze für ein multifunktionales und möglichst leicht und flexibel anpassbares Stadthaus.
    Das Innovationspotential des Wettbewerbes kann sich dabei nicht nur auf ein einzelnes Projekt beschränken.
    Informationen

    Am Baufeld J4 im Seeparkquartier entsteht ein Gästehaus der Wiener Universitäten. Das Haus liegt direkt an der Linie U2 und wird künftig Uni-Professoren und Gastvortragende aus aller Welt beherbergen. Für die Gestaltung gab es einen internationalen Ideenwettbewerb - vier Entwürfe wurden von der Jury zur weiteren Bearbeitung empfohlen. Baubeginn ist für Herbst 2016 geplant.

    Gesetzte Teilnehmer Atelier Kempe Thill Rotterdam, NL
    Bevk Perovic Arhitekti Ljubljana, SI
    Cino Zucchi Architetti mit ifdesign Milano, I
    Hild und K Architekten München / Berlin, D
    Helen & Hard Architects Stavanger, NO
    Lacaton & Vassal Architectes Paris, FR
    von Ballmoos Krucker Architekten Zürich, CH
    Projektadresse AT-1220 Wien
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2015
Ergebnis veröffentlicht 04.02.2016
Zuletzt aktualisiert 11.02.2016
Wettbewerbs-ID 3-221909
Seitenaufrufe 1877





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige